Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melli1102

Frage wegen Rückruf

Empfohlene Beiträge

Das sind gute Anstöße,vielen Dank!

Das Ablegen und gehen,dann rufen mache ich auch (allerdings ist sie ja an der Schlepp)

Nur mit dem Futter hinlegen habe ich noch nicht gemacht,ist nen Versuch wert....

Dankeschöööön :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Melli, sei so gut und clicker erst unwichtige Dinge und nicht sofort den Rückruf!

Bei unwichtigem kannst Du Dir Fehler erlauben, doch beim Rückruf nicht!

Sonst konditionierst Du falsch und musst es hinterher korrigieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rückruf mit Clicker :

Als erstes richtig Konditionieren und dann kannst du auch teilschritte bestätigen.

Sobald dein Hund auf dich zuläuft - in deine Richtung :

Click, Click , Click ,Click bis er bei dir ist, dann Jackpot.

Das machst du anfangs und später wenn es immer besser klappt reduzierst du die Clicks :) am ende wird nur noch belohnt, wenn sie bei dir ist :) Nimm ein neues Wort : "VENGA" oder so , damit du dir nicht allzuviel kaputt machen kannst ;)

Dabei an der Schlepp lassen - willst du ja ohnehin- das der Hund keinen Fehler macht.

Du kannst die erste Umorientierung bestätigen :)

Click heisste einfach nur : Gut gemacht und löst ein Signal auf- bei dir. Bestätigt aber in regelmäßigen Abständen das gezeigte verhalten ist richtig - du bist auf einem Guten weg!

Dauerklick / Clickerfeuerwerk ist für die Umorientierung in besonders schwierigen Situationen (unter starker Ablenkung / bei Artgenossenproblemen etc.)

Aber für den Anfang würde ich auch leichtere Übungen nehmen :)

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Melli, sei so gut und clicker erst unwichtige Dinge und nicht sofort den Rückruf!

Bei unwichtigem kannst Du Dir Fehler erlauben, doch beim Rückruf nicht!

Sonst konditionierst Du falsch und musst es hinterher korrigieren!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52234&goto=1038171

Ja,das weiß ich ja ;)

Sicher muß ich sie erstmal darauf konditionieren,danach Sitz,Platz,Fußgehen usw nach und nach clickern.Rückruf ist ja auch Königsdisziplin und auch bei uns das größte Problem :Oo

Mich hat nur mal interessiert wie ich es dann richtig mache,also wenn sie auf dem Weg ist zu mir schon clickern,also ihr zu zeigen dass das gerade das Richtige ist was sie tut- oder aber wirklich erst wenn sie bei mir ist.

Das habe ich nun verstanden,danke euch... :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...wollte nur nochmal berichten:bin jetzt in einer anderen Hundeschule und fange dort heute einen festen Junghundegruppenkurs an (Schwerpunkt Rückruf).

Das Tolle ist,die arbeiten da auch mit Clicker und sie hatte mich gestern bei der Kennelernstunde gefragt ob ich Interesse am Clickern habe.

Also haben wir dort gleich mit der Konditionierung angefangen,Niki hats direkt kapiert.

Habe dann gestern Abend nochmal C+B gemacht und heute morgen hat sie mich schon immer gleich direkt angesehn und auf den Click gewartet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hoert sich doch super an! Hast 'ne kluge Maus.

Der Kurs hoert sich super an. Berichte doch mal ein bisschen, wie das Training aufgebaut ist. Ich kann mir vorstellen, allein die Tatsache, dass eine Reihe anderer Leute am gleichen Problem knabbern, ist beruhigend! ;)

Gestern hatten wir Bekannte zu Besuch, die einen Border Terrier haben. Ich habe ihnen erzaehlt, dass ich mit Anja viel am Rueckruf arbeite. Sie: 'Wie, du musst am Rueckruf arbeiten?' Ihr Border Terrier rennt anscheinend immer (ich zitiere) 'meilenweit' weg, dann rufen sie ihn, und er kommt irgendwann wieder zurueck. Also: Klasse Rueckruf! :kaffee::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.