Jump to content
Hundeforum Der Hund
Balmor

Trockenfutter aufpeppen

Empfohlene Beiträge

Hey, also wenn ich das Futter ein wenig aufpeppen will mische ich das Trockenfutter entweder mit Joghurt oder Ei und beim Nassfutter Kartoffeln, Reis, Fleisch oder irgendeine Fleischbrühe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Hi'

Trockenfutter und Nassfutter sollte man nicht unbedingt mischen, hat nämlich auch unterschiedliche Verdauungszeiten.

@SuB

Hi, das lese ich immer wieder und der Grund erschließt sich mir nicht wirklich :??? Ist das wissenschaftlich nachgewiesen?

Klar, so ein Extruder-Mahl liegt trocken bestimmt länger im Magen als Dosengätsch... aber was ist z.B. mit einem Mix aus Fleisch mit Gemüse oder sonstwas mit unterschiedlichen Verdauungszeiten? Ich würde das gerne nachvollziehen können :think:

LG Becca
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=64430&goto=1347821

Soweit ich weiß ist das einfach ne Erfahrung, die einige Hundehalter mit empfindlichen Hunden gemacht haben. Deshalb schrieb ich ja auch, dass es nicht optimal ist, man es aber machen kann wenn der Hund es gut verträgt. Obs wirklich stimmt weiß ich leider auch nicht genau...

lg,

SuB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

hier mal ein Link wo etwas zur Verdauungszeit steht:

http://www.canifair.de/pdf/Fuetterung.pdf

Es wird erläutert, dass für Fleisch und Knochen eine maximale Verdauungszeit von 24h anzunehmen ist, wo hin gegen bei pflanzlicher Nahrung die Verdauungszeit 4-5 tage betragen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@SuB: Dankeschön. Ich habe das auch schon oft gelesen, deshalb wollte ich gern mehr darüber wissen.

@ Maike2906: Herzlichen Dank für den Link. Hätte nicht gedacht, dass die Verdauungszeiten sooo unterschiedlich sind :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Weils grad so gut passt:

Habe heute das Thema "unterschiedliche Verdauungszeiten" bei meinem eigenen Hund verfolgen können.

Sie hat heute morgen eine halbe Dose Terra Canis Irgendwas mit Buchweizen bekommen. Leider verträgt sie Autofahren nicht besonders gut und so kamen Teile des Futters wieder zum Vorschein... Allerdings kamen nur Verdauungssaft und Buchweizenkörner hoch. Den fleischigen Anteil des Futters hatte sie offenbar schon längst verdaut, der Buchweizen lag noch schwer im Magen.

Hätte ich nie gedacht!

Aber vermutlich sieht das beim Mischen von Trocken- und Nassfutter dann ähnlich aus.

lg,

SuB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne viele Leute die Nass- und Trockenfutter mischen und da gibt es offenbar keine Probleme.

Habe ich früher auch manchmal gemacht. War immmer alles ok.

( soweit ich weiß sollte nur rohes Fleisch immer seperat gefüttert werden.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Trockenfutter feuchte ich auch an.Gebe Hüttenkäse,oder Hühnchenfleisch,Fisch,geriebene Äpfel,immer im Wechsel mit hinein.Reis mit Rindfeisch,oder mal ein paar Nudeln.Trockenfutter füttere ich Selct-Gold.Ich habe einen Rottweiler,mit dem Gewicht hat er keine Probleme.Da achte ich darauf.Gerade bei den großen schweren Hunderassen .Lieber ein paar Kilo weniger wie ein paar Kilo zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mische meiner Irish Setter Hündin auch Trocken und Nassfutter.

1. hat sie einen sehr empfindlichen Magen und

2. trinkt sie sehr wenig

Das sieht bei mir so aus das ich das Nassfutter mit etwas warmen Wasser und das Trockenfutter mische. Dann bekommt sie noch (extra für den emfindlichen Magen ) Fermentgetreide von Masterdog.

Statt dem Nassfutter gibt es ab und zu Hüttenkäse, Thunfisch (Dose in eigenem Saft).

Trockenfutter füttere ich Happy Dog Classic und Balance.

Nassfutter Best Meat und Real Nature.

Seit ich so füttere frisst sie, hält ihr Gewicht und Out-Put ist auch bestens!

Mit barfen habe ich auch probiert aber Luna hält nichts von Frischfleisch auch nicht wenn ich es etwas anbrate!

Gemüse und etwas Obst gibts zwischendurch als Leckerli und natürlich Kauknochen....

Habe auch Trockenfutter alleine gefüttert. Das kam aber gerne wieder vorne raus. 95% der Futtersorten viel sowieso flach weil einfach nichts drinnenblieb. Die einzigen beiden Futtersorten die sie absolut problemlos sogar trocken verträgt sind Ovator (wobei da der Getreidegehalt sehr hoch ist) und Happy Dog.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgens fütter ich immer Trockenfutter pur,nachmittags mische ich fast immer einen Pamps aus Reis,gekochten und mit Öl purrierten Möhrchen und Hüttenkäse drunter,wahlweise auch Kartoffeln,geriebene Äpfel,mal ein Ei oder auch Joghurt statt Hüttenkäse. Seit ich das füttere,pupst Hugo so gut wie gar nicht mehr,vorher hat er schon öffter mal ganz schöne Granaten gezündet.....

Mäkelig ist er dadurch nicht geworden,aber Hugo ist eh so verfressen,der verschling alles :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trockenfutter und Nassfutter nicht gemeinsam füttern und dann raten, dem Hund fleischige Knochen nebenbei zu füttern.

Daran muss ein Hund gewöhnt sein um das zu verdauen und gerade bei Fertigfutter und Frischfleisch sollte darauf geachtet werden, das genügend Zeit dazwischen ist.

Meine bekommen auch mal Trockenfutter oder Dose wenn es schnell gehen soll, aber dann liegen zu der Frischmahlzeit gut 12 Stunden dazwischen.

Zum Aufpeppen von Trockenfutter würde ich ehr Dose nehmen oder mal ein Ei, Brühe, Yohgurt, mal Essensreste. Das geht immer ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...