Jump to content
Hundeforum Der Hund
schlenni

Überführung nach Deutschland

Empfohlene Beiträge

Ich habe auf jeden Fall einen Zwischenstop und fliege mit zwei Fluggesellschaften. Muss ich mich bei beiden melden oder wird das automatisch gemacht, wenn ich mich bei der ersten melde?

Fragen über Fragen :???

aber :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Soweit ich weiß mußt du das Blut zum Test nach D. schicken die dir dann das Ergebniß wiederum nach Indien senden, bzw. zum Tierarzt. In D. hat der Test selber 50,- gekostet, das Blut abnehmen extra. Allerdings nutzt es nichts den HUnd zu impfen und dann gleich Blut abzunehmen, der Schutz muß sich erst bilden.

Kannst du nicht ohne Zwichenstop fliegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin in Bangalore und hier gibt es gute Tierkliniken, die nach dem europäischen Standard sind, ich denke, das kann ich dann auch hier machen lassen. Und nein, da der Flug 18-22h Stunden dauern kann, ist ein Stop auf jedenfall dabei. Puh, das ist echt ne Aufgabe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht das du denkst das dein Hund dann in der Pause aus der Kiste kommt. Er bleibt die ganze Zeit in der Kiste.

Die Tierkliniken sind bestimmt gut aber der D. Zoll will Ergebnisse von D. Tierärzten. Am besten du fragst einen Freund aus D. der mal zu einem Tierarzt nach D. geht oder anruft und da mal anfragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag nicht irgendwen irgendwo, sondern frag beim Zoll, grade wegen dem zugelassenen Labor für den Bluttest. Denn wenn irgend eins der Papiere falsch oder irgend eine Wartezeit auf dem Papier verkehrt ist, dann fliegt den Hund zurück oder kommt in Quarantäne oder wird eingeschläfert. Bezahlen darfst du das dann alles und hast keinen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mixery

Ja, du hast wahrscheinlich Recht. Ich habe den jetzt mal ne Mail geschrieben und warte nun auf Antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich weiß gar nicht wie aktuell das hier ist, aber ich habe im Dezember eine Hündin von Bangalore nach Frankfurt mitgenommen...

ich schreib einfach mal was ich weiß:

der Hund muss wenn er 3 Monate oder älter ist gechippt und geimpft (gegen Tollwut) werden. Die Impfung muss mit der Chipnummer zusammen dokumentiert werden.

minimum 30 Tage nach der Impfung kann eine Blutprobe abgenommen werden. Daraus muss das Blutserum zentrifugiert werden und nach Deutschland in ein Labor zur Untersuchung eingeschickt werden. (Ich hab es an die Uni in Gießen geschickt, da hat die Untersuchung 45 Euro gekostet. Ich habe tausend Wege probiert das Blut zu schicken, aber it Flüssigkeiten waren sie in Kerala, von wo aus ich es schicken wollte) unerbittlich. Zu letzt habe ich es in einer Rocher-packung versteckt und mit der normalen Post, mit Expressverfahren eingeschickt. (das Antragsformular usw. könnte ich Dir per mail schicken)

Der Postweg hat 5 Tage gedauert, dort angekommen war der Test innerhalb von 3 Tagen abgeschlossen und das Ergebnis verschickt.

Vom Datum der Blutentnahme für den Test an, nicht vom Ergebnis, bis zu dem rühst möglichen Termin der Einfuhr müssen mind. 3 Kalendermonate liegen.

Vor der Abreise muss man noch zum Quarantäne Officer (gibts in Bangalore am Flughafe) und sich das Einfuhrdokument ausfüllen lassen (kostenlos)

dann braucht man noch einen Käfig.

Ich bin mit Lufthansa direkt geflogen, das ging sehr gut.

Als ich ausgestiegen bin hat mich keiner kontrolliert, der Hund hätte genauso gut keine Papiere haben können, von indischer Seite haben sie auch nur ganz flüchtig geschaut ob ich irgendwelche Papiere habe... aber darauf kann man nicht bauen...

Falls Du nicht so lange arten kannst, kannst Du vielleicht auch den Hund zur Pflege so lange in eine Familie oder ins Tierheim (es gibt in Bangalore eins) geben und ihn nachschicken lassen. Das ist zwar Arschteuer, geht aber (mit Cargo unternehmen und Agenturen)

Achso, für den Flug des Hundes habe ich nochmal 200 Euro bezahlt, fü den Käfig 70

Kann gerne mehr Informationen schicken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich weiß gar nicht wie aktuell das hier ist, aber ich habe im Dezember eine Hündin von Bangalore nach Frankfurt mitgenommen...

ich schreib einfach mal was ich weiß:

der Hund muss wenn er 3 Monate oder älter ist gechippt und geimpft (gegen Tollwut) werden. Die Impfung muss mit der Chipnummer zusammen dokumentiert werden.

minimum 30 Tage nach der Impfung kann eine Blutprobe abgenommen werden. Daraus muss das Blutserum zentrifugiert werden und nach Deutschland in ein Labor zur Untersuchung eingeschickt werden. (Ich hab es an die Uni in Gießen geschickt, da hat die Untersuchung 45 Euro gekostet. Ich habe tausend Wege probiert das Blut zu schicken, aber it Flüssigkeiten waren sie in Kerala, von wo aus ich es schicken wollte) unerbittlich. Zu letzt habe ich es in einer Rocher-packung versteckt und mit der normalen Post, mit Expressverfahren eingeschickt. (das Antragsformular usw. könnte ich Dir per mail schicken)

Der Postweg hat 5 Tage gedauert, dort angekommen war der Test innerhalb von 3 Tagen abgeschlossen und das Ergebnis verschickt.

Vom Datum der Blutentnahme für den Test an, nicht vom Ergebnis, bis zu dem rühst möglichen Termin der Einfuhr müssen mind. 3 Kalendermonate liegen.

Vor der Abreise muss man noch zum Quarantäne Officer (gibts in Bangalore am Flughafe) und sich das Einfuhrdokument ausfüllen lassen (kostenlos)

dann braucht man noch einen Käfig.

Ich bin mit Lufthansa direkt geflogen, das ging sehr gut.

Als ich ausgestiegen bin hat mich keiner kontrolliert, der Hund hätte genauso gut keine Papiere haben können, von indischer Seite haben sie auch nur ganz flüchtig geschaut ob ich irgendwelche Papiere habe... aber darauf kann man nicht bauen...

Falls Du nicht so lange arten kannst, kannst Du vielleicht auch den Hund zur Pflege so lange in eine Familie oder ins Tierheim (es gibt in Bangalore eins) geben und ihn nachschicken lassen. Das ist zwar Arschteuer, geht aber (mit Cargo unternehmen und Agenturen)

Achso, für den Flug des Hundes habe ich nochmal 200 Euro bezahlt, fü den Käfig 70

Kann gerne mehr Informationen schicken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Thema ist über ein Jahr alt...für den Hund sollte mittlerweile eine Lösung gefunden worden sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...