Jump to content
Hundeforum Der Hund
Babe01

Beruhigungsmittel für Hunde Autofahrt

Empfohlene Beiträge

Ruhigstellen würde ich eher mit Diazepam als mit Azepromazin, da entspannen sie sich auch geistig.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66139&goto=1389323

Hab gerade mal im Beipack nachgelesen, da steht das aber anders. Kennst du diese Seite?

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00000043/9145_04.htm?wir/00000043/9145_00.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und was ist dieses Diazepam? und woher bekomme ich das? Wir selber wollen nicht schlafen nur nebenbei im auto wenn jeweils der andere fährt also machen wir nur pausen um mit den hunden zu spielen und damit sie sich leeren können. habe schon viel spielzeug und decken und dauerkauer geholt damit sie während der fahrt auch beschäftigt werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du den Link mal durchgelesen? Das liest sich, wie das Mittel das dein Tierarzt dir empfohlen hat, das du nicht nehmen wolltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also mit der Chemiekeule würde ich jetzt gar nicht erst anfangen. Du weißt ja gar nicht welche Auswirkungen das auf Deine Hunde hat. Jeder Hund reagiert da anders. Und Diazepam ist ja schon ein Klopper!

Sprich mit einem Tierheilpraktiker wegen homöopathischen Mitteln oder, wenn Dein Tierarzt diesbezüglich eine Ahnung hat, mit ihm.

Alles andere ist Unverantwortlich.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry hat den link nicht gesehen! werde dann mal schauen dass ich im höchstfall baldrian nehme da die nebenwirkungen der anderen mittel mir doch zu heftig sind!

Habt ihr noch ein paar namen von diesen natürlichen Mitteln für Hunde?

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch lieber mit dem Auto fahren, fliegen ist für Hunde extremer Stress, auch in der Kabine.

Ich würde meinen Tierarzt nochmal ansprechen oder tatsächlich einen Tierheilpraktiker fragen. Darf ich fragen, wo in Berlin du wohnst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Babe01:

Hast Du mit Deinem Tierarzt über eine Prophylaxe der sog. Mittelmeerkrankheiten gesprochen?

Du solltst unbedingt einen Schutz mitnehmen, der vor dem Stich der Sandmücke schützt (Leishmaniose), einen Zeckenschutz (Ehrlichiose, Babesiose), Herzwurmprophylaxe, etc.

Mit diesen Krankheiten ist nicht zu spaßen und allein aus diesem Grund, würde ich darauf verzichten, mit meinen Hunden nach Spanien zu fahren.

Informieren kannst Du Dich hier: http://www.parasitus.com/parasitus/

Relaxan als Mittel zum Beruhigen könnte man noch in Erwägung ziehen, wird aber auch nicht von jedem Hund vertragen, bzw. wirkt auch nicht auf jeden beruhigend.

LG

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre es vielleicht eine Option, wenn immer der, der nicht fährt, bei den Hunden auf der Rückbank sitzen würde. Deine Hunde sind ja nicht so groß, dass sie da die ganze Bank brauchen.

Julchen hat sich da immer schnell beruhigt, wenn mein Mann hinten gesessen ist bei ihr.

Und wegen Beruhigungsmitteln würde ich auch unbedingt was homöopathisches nehmen, wenns schon sein muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohne in Berlin Ahrensfelde!und du?

Klar gibt es da bestimmt auch noch Gefahren in Spanien nur weil ich 2 Hunde habe heisst es ja nicht dass ich jetzt nur Deutschland mit meinen Mäusen Urlaub machen kann! Der Vorteil an Spanien ist dass wir da eine Wohnung haben und ich weiss dass meine Hunde sich da wohlfühlen werden und ihren Spass haben werden! Leider hat mir mein Tierarzt nichts weiter dazu gesagt werde mich aber nochmal erkundigen ob man im Vorfeld noch eine Vorsorge gegen diese Krankheiten machen kann! Da in Spanien sind der Umgebung 3 Tierärzte was mich schon mal beruhigt weil ich wegen jeden "Pups" da hin gehe :-).

In der Zeit wo ich nicht fahre werde ich die meiste Zeit auch bei meinen Hunden hinten sein da kann ich eh besser schlafen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich wohne in Berlin Ahrensfelde!und du?

Ach, da wohnst du am ganz anderen Ende, ich wohne in Schöneberg. Sonst hätte ich dir meine Tierärztin empfohlen.

Aber ist ja auch doof, wegen so etwas extra einen Termin zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...