Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Katzenfutter?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen

Also bezüglich der Katzenfutterfrage kann ich folgendes hinzu fügen :

Katzen brauchen einen wesentlich höheren Fleischanteil als Hunde. Daher kann man Katzen quasi auch nicht vegetarisch ernähren.Demnach brauchen Katzen also entsprechend höhere Proteinwerte als Hunde. Das heisst, das Eiweis im Katzenfutter sowie auch der Fettanteil ist deutlich höher. Ebenso brauchen Katzen Taurin. Würde man Katzen also auf Dauer mit Hundefutter ernähren, bekämen sie extreme Mangelerscheinungen. Katzen die allerdings Freilauf genießen dürfen, können auch Hundefutter fressen da sie sich ohnehin noch von Mäusen ernähren, was evtl. Mangelerscheinungen verhindert.

Hunde auf Dauer mit Katzennahrung zu füttern ist nicht zu empfehlen. Der Hund bekommt dadurch zu viel Protein und mehr Fett als er braucht. Folglich ist eine Überversorgung mit Eiweis zu befürchten was widerum auf die Leber geht. Ebenso wird er höchstwahrscheinlich sehr dick. Zudem ist es recht teuer.

Wenn die eine Art also einmal Futterbrocken der anderen Art klaut ist nichts zu befürchten, höchstens je nach Menge, Durchfall zu erwarten. Da die Futterarten jedoch speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Hund bzw. Katze abgestimmt sind, sollte man auch der jeweiligen Tierart nur dieses Futter zukommen lassen.

Grüße

Helldog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...