Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Köln - Bonner - Rheinland - Treffen?

Empfohlene Beiträge

Ihr Lieben,

ich hätte hier bei uns die Möglichkeit, das Gelände unserer Hundeschule für einen Sonntag anzumieten um ein Treffen zu veranstalten.

Und zwar dieses hier:

http://hundeschule-schuster.de/Startseite.8.0.html

Bestünde generell Interesse was zu organisieren? Das Gute ist - es gibt eine große Halle, eingezäunter Freilauf und natürlich schöne Gegend zum Spazierengehen.

Ich frage einfach mal in die Runde und freue mich auf Rückmeldungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da sich Mick über jede Gelegenheit zum Kennenlernen, Spielen und Toben freut, wären wir dabei!!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast es ja auch nicht weit. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt. Ein Glück =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre auch dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es eine Chance dorthin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen?

Heißt, fährt ein Bus dorthin und wieder zurück? Und dies auch noch an einem Sonntag? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, keine Ahnung... Die Schule ist in Villip, vielleicht hilft das...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an, wann das stattfinden soll. Aber schön wärs schon. Was soll der Spaß denn kosten? *vorsichtigfrag*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Renate, Sie haben PN.

Edit: Zeitpunkt ist noch unklar - früher Herbst/später Sommer dachte ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sommer? Also dieses Jahr nicht mehr? ;)hyenas.gif

Sommer fällt ja aus dieses Jahr :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Freilaufende Hunde treffen Hund an Leine

      Hallo zusammen,   bitte um Eure Hilfe - folgendes ist eben passiert:   Ich geh mit meinem 7jährigen Chihuahua/Zwergspitz - nicht kastriert - eben Gassi in einem kleinen Ort in den Bergen. So etwas wie Bürgersteige gibt es hier nicht, also geht er an der Leine, weil er sonst mitten oder kreuz und quer auf der Straße läuft und "Bambi-like" fasziniert schaut, wie das Auto auf ihn zukommt. Ich hab ihn erst seit ein paar Monaten und bei Ablenkung hört er eher selten.   Wir biegen gerade in die Gasse ein als uns 4 freilaufende Hunde begegnen. Der Größte von Ihnen stürmt auf uns zu - ich kann die Absicht nicht einschätzen, weiß aber, daß meiner immer ungehalten auf andere reagiert und speziell auf Größere auch gelegentlich hinschnappt. Bevor ich realisiere, was da gerade passiert, höre ich von der Besitzerin der 4, ich solle meinen von der Leine lassen - ihr(e) Hund(e) seien ganz lieb.   Ich - innerlich am Kochen - gebe ein "meiner nicht" zurück und gehe weiter.   Ich möchte nun wissen, ob ich mich falsch verhalten habe und wie ich es am Besten machen sollte.   Mich regt auf, daß sie 1) ihre Hunde frei laufen ließ (sie rief den "Wilden", der hörte aber nicht, sondern war mit meinem beschäftigt, der eben in diesem Fall mal wieder hinschnappt). 2) mir sagt, ich soll meinen von der Leine lassen (der in solchen Situationen - speziell ihne Leine - auch nicht hört und ich nicht möchte, daß er mitten auf die Straße läuft, abhaut, etc.).   Nun "weiß" ich oder habe mir sagen lassen, daß Hundebegegnungen auf gleicher Höhe ablaufen sollten. Eben beide an Leine bzw besser beide ohne Leine.   Ich seh aber nicht, wie das in dieser Situation gehen soll. Ich glaube ihn nicht ableinen zu können, weil ich mir nicht 100% sicher sein kann, daß er eben nicht vors nächste Auto läuft (alles sehr kurvig - ich seh also nicht von Weitem, ob ein Auto kommt), abhaut oder ein wildes Gerangel mit einem wesentlich größeren Hund hat.   Was haltet ihr davon?   P.S.: nur weil ich keine Erfahrungen bzgl Hundehaltung habe und dementsprechend auch Fehler mache, ist es für den Hund wohl kaum besser wieder zurück ins Tierheim zu gehen und möglicherweise an einen noch unfähigeren oder gar lieblosen neuen Halter zu kommen. Ich möchte es ja richtig machen, deswegen frage ich Euch. Manche hier sind schon sehr vorwurfsvoll und angriffslustig, wie ich gelesen habe und das hilft meinem Stinki auch nicht weiter. Help Stinki!   Danke!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tablettenfund in Köln, Bezirk Ehrenfeld!

      Ihr Lieben, heute habe ich auf dem Weg, der im Leo-Amann-Park mitten über den Spielplatz vor dem Bürgerzentrum Ehrenfeld führt, bis hin zur Straße eine große Menge unbekannter, gemischter Tabletten gefunden, die dort als Spur am Pfad entlang drapiert war. Die Polizei ist informiert, hat den Sachverhalt aber leider gar nicht erst aufgenommen und geht dem nicht nach. Leider vermute ich aufgrund der Positionierung der Pillen, dass Kinder wie Hunde gleichermaßen adressiert waren. Bitte haltet also eure Augen und Ohren offen und gebt gut auf eure Menschen- und Hundekinder Acht!  

      in Warnungen

    • Giftköder (Angelhaken) in Köln, Bezirk Ehrenfeld!

      Eben habe ich die Warnung erhalten, dass an der Westendstraße in Köln-Bickendorf, die am Westfriedhof entlang führt, Giftköder gefunden wurden, und zwar in der Form von in Fleischbrocken versteckten Angelhaken. 🤬 Also, falls sich hier noch andere linksrheinisch in Kölle herumtreiben - bitte gebt dort in nächster Zeit gut auf eure Vierbeiner Acht!!

      in Warnungen

    • Hallo aus Rheinland-Pfalz

      Hallo, angemeldet bin ich schon länger , war bis jetzt aber nur stille Mitleserin. Ich bin Anika, 34 Jahre alt, komme aus Kusel ( in der Nähe von Kaiserslautern) und bin Mutter einer Tochter.  Als ich mich 2013 angemeldet habe, hatte ich noch "Klitschko", einen Rottweiler-Bullmastiff Mix der aus einer Beschlagnahmung stammte, den ich aber leider am 16. Jan 2018 schweren Herzens gehen lassen musste.  Nachdem ich 3 Wochen keinen Hund sehen bzw streicheln konnte, ohne das ich Pipi in den Augen hatte und fest davon überzeugt war, nie wieder einen anderen Hund haben zu können, kam SAM 💙 Sam ist ein 2 jähriger Cane Corso und auf dem weg der nächste "allerbeste Waldesel" zu werden .  Freue mich über nette Kontakte und hilfreiche Tips 😊

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.