Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Andrea2011

Stubenfliegen... Wie vergrämen?

Empfohlene Beiträge

Moin!

Ich krieg zu Hause bald ne Kriese... Stubenfliegen... Geht ja garnicht!

Im OG sind Fliegengitter, ganz robuste aus Metallgeflecht, die im Rahmen installiert sind, leider ist das Dachschrägenfenster nicht vergittert... Und unten ist garkein Gitter... Sobald ein Fenster (freundlicher Weise sind auch 3 bodentiefe dabei) auf ist, kommen die kleinen Monster rein.

Essbares - auch Obst - steht nicht draussen. Benutztes Geschirr landet postwendend im Geschirrspüler, Katzen- und Hundenäpfe stehen nur zu den Mahlzeiten bereit und werden danach in den Geschirrspüler verfrachtet. Die Katzentoiletten sind auch immer sauber. Prinzipiell würde ich sagen, ausser Fenster zum Ansch***en gibts bei uns für Fliegen nichts von Interesse.

Weitere Fliegengitter will ich nicht. Die Sicht wird ziemlich beeinträchtigt - nööö, das hätt ich nicht so gerne.

Gift will ich keines verwenden, auch wenn niemand es inhaliert, es setzt sich ja überall ab, ich kann mich nicht vorstellen, dass das so richtig Gesund ist. Ausserdem liegen dann überall tote Fliegen, und halbtote - die dann eventuell von ner Katze verzehrt werden. Fliegenfänger sind ein absolutes No-Go. Die sind soooo widerlich!

Ich suche eine gesundheitlich unbedenkliche Möglichkeit, die Biester draussen zu halten und im günstigsten Falle, die die drinnen sind, zu vergraulen. Einmal alle umbringen, damit könnte ich noch leben, falls sie nicht gehen wollen.

Gibts nicht irgendwas, was man in die Fensterbank stellt, aufhängt oder so, was die Tiere draussen bleiben lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Eltern hatten so ein Gerät, was sie in die offene Türe gestellt haben, allerdings nachts/ abends. Das hat die Insekten angezogen und vernichtet, wenn sie in der Nähe waren. Vielleicht gibt es sowas auch für tags, keine Ahnung. Weiß auch nicht, wie das Ding hieß. So eine Insektenfalle sozusagen.

Als es bei uns ganz schlimm war, hatte ich diese Fliegenfalle am Fenster hängen, wo die Fliegen dran kleben bleiben, aber da hast du Recht, das ist echt EKLIG!!! Aber DA ging es nicht anders, es waren einfach ZU VIELE!!! Bestimmt 50 (!) :motz: am Tag, keine Ahnung, wo die ihr Nest hatten, war auch nur ein Jahr. Danach nix mehr!!! ;)

Sonst kann ich dir leider nicht weiter helfen. Unsere Katzen und der Hund schnappen jagend nach den Mistviechern!!! Stubenfliegen, vor allem die dicken lahmen, sind echt was ekliges!!! :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Katze hat die damals immer erledigt und teilweise gefressen. Ansonsten kann man auch als sportliche Alternative mit der Fliegenklatsche stundenlang im Haus rumrennen ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch nie dreckiges Geschirr, Essen oder so rumstehen. Ich glaube die kommen halt einfach so rein, ohne besonderen Grund. Höchstens vielleicht angenehmeres Klima drin?!

Aber da es bei uns immer nur ein, zwei sind stört es nicht so.

Wir haben Fliegengitter die man kaum sieht. Die sind zwar nicht so stabil wie die aus Metall aber die tuns auch, sind sehr günstig und man sieht wie gesagt ziemlich normal durch. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit? Zumindest gegen Stechtiere haben wir auch keine andere Lösung gefunden ohne Gift oder "eklige Sachen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Katzen sind ganz angetan von den Fliegen, scheinen ja zu schmecken!

Aber für jede, die gefressen wurde, kommen 2 zur Trauerfeier...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Unsere Katze hat die damals immer erledigt und teilweise gefressen. Ansonsten kann man auch als sportliche Alternative mit der Fliegenklatsche stundenlang im Haus rumrennen ;).

...oder du versuchst es mit ne fleischfressenden Pflanze ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich hatte auch immer welche die genervt haben. Ich habe dann Essig in einer kleinen Schüssel in das offene Fenster gestellt und mit dem Finger ein wenig um den Rahmen des Fensters geschmiert (geht gerade bei großen oder Türen gut). Seitdem habe ich vielleicht max. 1 Fliege am Tag in der Wohnung - die sich wohl mit characho durchs Fenster verflogen hat. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere Katzen sind Jagdfaul, bei uns jagen und fressen die Hunde die Fliegen. :)

Ansonsten Spinnen ins Haus holen, die fangen die Fliegen weg :D;) *duck*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Diese Klebeteile am Fenster helfen auch ganz gut. Und diese ausziehbaren Klebedinger - sehen Schei*e aus, aber sind extrem nützlich.

Unsere Katzen haben die Jagd aufgegeben - zu viele Fliegen. Dafür haben die Motten zum Fressen gern. :D

Guckst du hier:

Fliegenfänger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mur wieder mal das ALFARAS empfehlen.

Wir haben echt KAUM Fliegen und anderes Krabbelgetier im Haus.

Wie schon gesagt, im Keller, z.B. hab ich meine Hundeküche, wo auch das Katzenfutter steht.

Letztes Jahr hatte ich so einen ekligen Fliegenfänger, der war nur eins: immer voll. Ürx.

Dieses Jahr habe ich das Gel da stehen. Die Fliegen gehen gegen null- MAL eine.....die kann man ignorieren.

Lg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.