Jump to content
Hundeforum Der Hund
wolke07

Suchen eine vertrauensvolle, gute Hundepension in BA-WÜ

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank für Eure Vorschläge :)

Werde mich mal auf den Seiten durchlesen und Kontakt aufnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurze Frage noch ist das echt so gefählich ?

Dieses wirds ja die Insel (Schottland,Nordirland,Wales..mal sehen)

nächstes Jahr Seenplatten oder eben Spanien,Portugal usw . aber Arvid soll auf jeden Fall mit eigentlich auch Jule.

Jetzt hast du mich aber echt verunsichert ich bin hier nur mit Leuten im Kontakt die die Hunde mitnehmen.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden, ob er seinen Hund in solche Länder mitnimmt oder nicht.

Wir waren 2011 schonmal dort, damals hat sich das alles so kurzfristig ergeben, dass wir Wolke mitgenommen haben.

Hatten damals als Schutz Advantix dran und Wolke eine Stunde vor Sonnenuntergang bis eine Stunde nach Sonnenaufgang im Haus gelassen.

Ich habe jedes Tier mit Flügeln erschlagen, vor lauter Paranoia. Wolke hat mit uns im obersten Zimmer geschlafen, weil die Sandmücken anscheinend nur ca 2m hoch fliegen, lassen sich jedoch von gelben Licht anziehen und fliegen dann auch höher.

Hatten danach einen Mittelmeercheck beim Tierarzt machen lassen und es ist alles in Ordnung gewesen, Gott sei Dank. Aber zum Beispiel Leishmaniose kann sich auch erst nach Jahren zeigen...

Mein Tierarzt sagt einfach, wenn man die Möglichkeit hat sein Tier in liebevolle Betreuung zu geben rät er es nicht in solche Länder mitzunehmen trotz Schutz. Der Schutz schließt eine Ansteckung eben nicht zu 100% aus. Manche Zecken zum Beispiel docken trotz Schutz beim Hund an. So ist es mit den Sandmücken eben auch.

Für mich war der Urlaub echt stressig, weil ich immer Angst hatte, dass so ein Viech von mir doch übersehen wird und Wolke sich infiziert.

Für mich werden diese 3 Wochen ohne Wolke hart, aber noch schlimmer fände ich sie steckt sich an, nur weil ich sie mitnehme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

najaaa... aber dann duerfte man selber doch auch nicht fahren, oder? Leishmaniose ist ja keine Krankeheit, die nur Tiere bekommen koennen, sondern auch wir Menschen...

Wir hatten unsere Hunde immer dabei, geschuetzt mit Advantix und eben in der Daemmerung nicht unbedingt hinter den Duenen unterwegs... Eigentlich muss man inzwischen sogar schon den Rheingraben meiden... da tauchen die Sandmuecken naemlich auch immer wieder auf...

Versteh mich nicht falsch, ich kann deine Entscheidung schon durchaus verstehen und auch stehen lassen! ich denke, das muss jeder fuer sich entscheiden... wir hatten die Jungs halt mit dabei... Bei Ronja haette ich schon echt ueberlegen muessen, weil die ja Advantix und Co wegen der Epis nicht bekommen hat ;) aber da wir die letzten Jahre auf Ruegen waren, mussten wir da auch nix entscheiden...

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Recht auch Menschen können infiziert werden. Nur für Menschen mit einem gesunden Immunsystem ist Leishmaniose gut behandelbar und vor allem heilbar. Bei Hunden sieht das anders aus. Ist zwar behandelbar, sofern bekannt, aber nicht heilbar. Eben eine Immunschwäche.

Ich habe derletzt beim Tierarzt einen Hund gesehen, der sehr schlecht aussah, wirklich schlecht. Auf meine Frage was der arme Kerl den hätte, antwortete die Frau, dass ihr Humd Leishmaniose hat.

Ich sage ja, vor 2 Jahren hatten wir Wolke dabei, aber mir war nicht wohl dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So für morgen haben wir einen Kennenlernen Termin beim Hundezentrum Schwaben. Wurde mir nun von 3 unterschiedlichen Quellen empfohlen. Mal schauen, ob's "passt".

Die Pension Königreich in Kornwestheim ist in unseren letzen Urlaubswoche im Urlaub, wird daher nichts.

Dog's Guesthouse werden wir uns nächsten Samstag anschauen.

Hoffe da ist was für uns/Wolke dabei :)

Die anderen Empfehlungen werde ich noch in Betracht ziehen sollte sich bei den genannten nichts ergeben.

Für weitere Empfehlungen würde ich mich natürlich sehr freuen.

Hatte schon mal jemand hier aus dem Forum seinen Hund im Hundezentrum Schwaben betreuen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, wir haben wohl "unsere" Betreuung für Wolke gefunden :) Alles in allem, war der Eindruck, den ich dort gewinnen durfte sehr gut.

Hund hat 100% Famillienanschluss und max. 10 Hunde werden zeitgleich in Betreuung genommen.

Hunde kommen 3x am Tag raus, den Rest der Zeit dürfen sie im Garten verbringen.

Futter muss zwar selbst mitgebracht werden, aber das ist nun nicht sooo wild.

Nun für 3 Wochen läppert sich zwar das Geld....aber so ist´s eben.

Da wir unsere Maus noch NIE weggegeben haben, bin ich zwar etwas beruhigt, dass wir sie nicht nach Spanien mitnehmen müssen, ABER ich brauche von Euch trotzdem ein paar beruhigende Worte, dass die Maus es dort gut haben wird und nicht "denkt" wir schieben sie ab...

Ich weiß man interpretiert soviel in die Hundeköpfe hinein, aber ich habe immer solche Bilder im Kopf, dass sie trauert, nicht frisst etc.....

Der Tag, an dem wir sie dorthin bringen würden, stelle ich mir so schlimm vor....einfach zu gehen und sie merkt dann, dass man weg ist....ich weiß ich spinne :Oo

Wie stecken Eure Hunde so etwas weg?

Sind sie nach Eurem Urlaub "normal" oder irgendwie anders, wenn ihr sie abholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du die Möglichkeit sie vorher noch für 1 oder 2 Tage hinzubringen? Dann macht sie 1. die Erfahrung, dass Du sie wieder abholst und außerdem hast Du dann noch die Gewissheit, dass Du einen fröhlichen und glücklichen Hund wieder abholst und sie es dort gut hat.

So würde ich das versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...