Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
HelenaE

Magyar Vizsla oder Border Collie?

Empfohlene Beiträge

Lexx   

Ich finde die beiden Rassen haben auf den 1. Blick recht wenig gemeinsam. Der eine ist ein Jagdhund, der andere ein Hütehund, ich finde sie sowohl vom Aussehen als noch mehr vom wesen sehr unterschiedlich. Ich bin ja BC verrückt, habe im Moment 2 (vorher einen BC und einen Aussie) und mir käme nichts anderes ins Haus.

Zu hause sind sie absolut ruhig und liegen rum. Weder hibbilig noch sonst was. Das ist aber eine Frage der Aufzucht und Erziehung.

Wer meint er müsste seinen Welpen 10 Stunden zu Hause mit Quitschie und Balli bespaßen, bekommt später die Quittung.

 

Die V. kommen im Monet bei uns schwer in Mode. Ich finde sie bisher recht unspektakulär. Die meisten die ich kenne (bei mir wohnt einer im Haus) sind recht unkompliziert, lauffreudig aber anscheinend recht einfach zu erziehen. Sie laufen alle ohne Leine, viele joggen mit etc.

 

Der BC ist sehr sensibel (was nicht falsch verstanden werden darf, damit ist nicht gemeint dass er nur mit Samthandschuhen angefasst werden darf und Zuckerstimmchen) und hat eine recht geringe Fehlertoleranz. Fehler die in der Aufzucht passieren müssen schnell erkannt und wieder ausgebügelt werden. Die hundelernen extrem schnell, sind sehr rektionsschnell und generalisieren sehr schnell.

Beispiel: der Hund/Welpe erschreckt sich, der Labbi schüttelt sich einmal und dann ist es vergessen. der BC wird noch die nächsten Tagen immer an der Stelle zögerlich sein. Grob gesagt: eine schlechte Erfahrung muss bei einem Welpen 3x wieder gut überschrieben werden. Das ist natürlich jetzt etwas vereinfacht gesagt.

 

Was beiden Rassen gemeinsam ist, ist wohl das recht hohe Bewegungsbedürfnis. 3-4 Stunden Auslauf (damit meine ich nicht die allseits angepriesene Kopfarbeit) sollten beim BC schon drin sein. natürlich geht es auch mal einen Tag mit weniger, aber täglich sollte das nicht der Fall sein.

"Kopfarbeit" ist natürlich auch wichtig, aber Leckerlies in derWohnung suchen etc. gehört NICHT dazu!

Meine sind 1-2 x pro Woche an den Schafen, 1x mache ich Agility und dann laufen sie noch am Pferd mit. Es sind keine Schönwetterhunde, aber auch keine Mysterien oder Monster für die sie manchmal verkauft werden. Man sollte sich einfach vorher gut informieren und wissen was man will. Meine Hunde sind weder ängstlich, nervös, oder neurotisch, sie sind (dank wohl einigermaßem gutem Leben) stinknormale Hunde.

Bevor du dir einen Bc anschaffst, guck dir bitte mal arbeitende Hunde an. Du wirst sehr viel mehr wissen und die Hunde verstehen (arbeitsgemeinschaft border collie, da gibts immer trialtermine). Auch wenn du dir als Hobbyhund wohl keinen aus einer Hüteleistungszucht holen willst.

 

 

ich würde bei beiden Rassen Veranstaltungen und Züchter besuchen, mit den Leuten reden und rausfinden was dir gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×