Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jackomo

Fassungslos! Hund verstirbt plötzlich innerhalb von Minuten :-(

Empfohlene Beiträge

Das tut mir sehr leid. Ich wünsch euch viel Kraft. xxx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Gundi,

 

du glaubst gar nicht wie sehr diese tröstenden Worte helfen.

Ich bin einfach nur dankbar das es alles so schnell ging, er keine Schmerzen leiden musste.

Aber es ist schlimm immer wieder zu erfahren, das es ja NUR HUNDE seien. 

Mittlerweile werde ich mich auch etwas mit der ERSTEN HILFE eines Hundes beschäftigen um so auch für andere da sein zu können.

Es war so unheimlich schön in diesem MOMENT nicht alleine gewesen zu sein.

Ich danke allen dafür und Euch für die schönen Worte. Man kann den Schmerz nicht lindern aber teilen !

Er fehlt uns so sehr.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr leid für euch, viel Kraft :knuddel

Ich glaube hier im Forum hat niemand nur Hunde, wir können deinen Schmerz verstehen, und trauern mit dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr leid für euch, viel Kraft :knuddel

Ich glaube hier im Forum hat niemand nur Hunde, wir können deinen Schmerz verstehen, und trauern mit dir.

 

Hallo Uranus ,

auch an Dich einen lieben Dank für deine tröstenden Worte. :rolleyes:

 

Als ich bei der 112 anrief um zu erfragen ob Sie uns schnell abholen könnten  da hörte ich so einen Unterton sowie Gelächter und das meinte ich mit "nur Hunde".

Ich habe mich hier angemeldet weil nur Hundemenschen verstehen können wie tief und innig eine Beziehung zu so einem Wesen werden kann. Und ihr helft mir grad ungemein!

Ich werde sonst verrückt weil ich ständig weinen muss .....so lenke ich mich etwas ab und verarbeite dabei hoffentlich :unsure:

Das tut mir sehr leid. Ich wünsch euch viel Kraft. xxx

Wir danken dir  ;) Es tut so gut 

jedes einzelne Textchen

Lg Eltern von Jacko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir unendlich leid, dass ihr euren Jackomo verloren habt, einfach so aus dem Leben gerissen.
Tröstlich ist nur, dass es so schnell ging und er wohl nicht leiden musste. So ein Abschied ist leider nicht jedem vergönnt, im liebsten Zeitvertreib zu gehen.
Bei euch sitzt der Schock tief und die Trauer ist unendlich. Ich wünsche euch ganz viel Kraft, die kommende Zeit zu überstehen.
 
Für Jackomo
 
23374844rl.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir unendlich leid, dass ihr euren Jackomo verloren habt, einfach so aus dem Leben gerissen.

Tröstlich ist nur, dass es so schnell ging und er wohl nicht leiden musste. So ein Abschied ist leider nicht jedem vergönnt, im liebsten Zeitvertreib zu gehen.

Bei euch sitzt der Schock tief und die Trauer ist unendlich. Ich wünsche euch ganz viel Kraft, die kommende Zeit zu überstehen.

 

Für Jackomo

 

23374844rl.jpg

 

Hallo WOLLI,

Danke auch dir für diese tröstenden Worte.

Es ist so schlimm und so wie du sagst mag es doch für Ihn ein gelungener Abschied gewesen sein.

 

Dennoch  ist es schwer wenn es ein Abschied für immer ist! Ich habe immer noch seinen Geruch in der Nase und will einfach nicht das die Erinnerung daran immer mehr verblasst :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das tut mir sehr leid!
 
Ein bissel kann ich nachfühlen, wie schlimm das gerade für dich /euch ist. Meine vorige Hündin verstarb unerwartet in der Nacht, am Tag vorher sind wir noch Fahrrad gefahren.
Das ist ein großer Schock, keine Zeit zum Gewöhnen an den Schmerz und an den fürchterlichen Gedanken des Verlustes und des Abschiedes.
 
Doch eines kann ich sagen, jetzt, Jahre später, bin ich so froh, dass sie einfach so tot umgefallen ist, sozusagen, mitten im schönsten Leben, kein Schmerz, kein Verfall des Körpers.
Das Beste für sie, und ich, ja, ich hab das schon geschafft.
 
Ich wünsche euch, dass ihr auch irgendwann damit versöhnt sein könnt.


 

Der Tod ist groß.
Wir sind die Seinen
lachenden Munds.

Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
wagt er zu weinen
mitten in uns.

Rainer Maria Rilke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das tut mir sehr leid!

 

Ein bissel kann ich nachfühlen, wie schlimm das gerade für dich /euch ist. Meine vorige Hündin verstarb unerwartet in der Nacht, am Tag vorher sind wir noch Fahrrad gefahren.

Das ist ein großer Schock, keine Zeit zum Gewöhnen an den Schmerz und an den fürchterlichen Gedanken des Verlustes und des Abschiedes.

 

Doch eines kann ich sagen, jetzt, Jahre später, bin ich so froh, dass sie einfach so tot umgefallen ist, sozusagen, mitten im schönsten Leben, kein Schmerz, kein Verfall des Körpers.

Das Beste für sie, und ich, ja, ich hab das schon geschafft.

 

Ich wünsche euch, dass ihr auch irgendwann damit versöhnt sein könnt.

 

Der Tod ist groß.

Wir sind die Seinen

lachenden Munds.

Wenn wir uns mitten im Leben meinen,

wagt er zu weinen

mitten in uns.

Rainer Maria Rilke

 

Auch dir ein Dankeschön für deine Anteilnahme :rolleyes:

 

Ich weiss was du meinst. 

Er hat uns einfach keine Entscheidung darüber gegeben sondern selbst entschieden.

Dafür bin ich ihm sogar dankbar. 

Das Schlimme ist jetzt einfach für uns das zu aktzeptieren und einzusehen das er nun einfach nicht mehr da ist.

Ich sehe ihn hier überall und es schmerzt auch mit anzusehen wie unsere Hündin die jetzt 11 Monate alt ist( mit ihm gross geworden ist) ihn ständig sucht  :(

Sie ist ein eher unsicherer Hund die bei Ihm immer die Sicherheit gesucht und gefunden hat ...

Ich schaue auf seine Lieblingsplätze die nicht besetzt sind....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir laufen auch die Tränen über die Wangen, weil ich Euch so gut verstehen kann. Denn wir

mussten im Dezember 2015 unseren Paddy über die Regenbogenbrücke gehen lassen

und er war auch mehr als ein Hund für uns. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für die nächste

Zeit. Ich drücke Euch ganz lieb. :knuddel

 

Euren Schatz wünsche ich eine gute Reise ins Regenbogenland, dort wird er mit unseren

Liebsten spielen und toben können. Irgendwann sehen wir uns alle wieder, daran glaube ich

ganz toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir laufen auch die Tränen über die Wangen, weil ich Euch so gut verstehen kann. Denn wir

mussten im Dezember 2015 unseren Paddy über die Regenbogenbrücke gehen lassen

und er war auch mehr als ein Hund für uns. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für die nächste

Zeit. Ich drücke Euch ganz lieb. :knuddel

 

Euren Schatz wünsche ich eine gute Reise ins Regenbogenland, dort wird er mit unseren

Liebsten spielen und toben können. Irgendwann sehen wir uns alle wieder, daran glaube ich

ganz toll.

 

Hallo,

 

Euch gilt natürlich auch unser Mitgefühl für euren  lieben Paddy  :rolleyes:

Ich glaube auch daran das wir uns alle irgendwann wiedersehen und darauf freue ich mich ganz besonders! 

Mit jeder Stunde mehr wird der Drang ihn in die Arme zu schliessen grösser...Wir waren nie lange getrennt von Ihm und uns ist immer als müssten wir ihn nur irgendwo abholen :(

Dieses Verlangen nach seiner Nähe ,Wärme ...seinen Mandelförmigen schönen Augen und Kecken Blick, seinem Geruch sogar seiner tausend Haare die sich immer und überall reingebohrt hatten vermisse ich schmerzlich.....

 

Liebe Grüsse und Danke an Euch 

 

Jackos Eltern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kommunikationsprobleme in 3 Minuten entschlüsselt

      Darauf sollte man hin und wieder verlinken, deshalb stelle ich dieses Video ein.    Vera F. Birkenbihl hat es genial erklärt.    

      in Verbesserungsvorschläge

    • Das 2 Minuten Video einer Berliner Hundeschule

      Tut mir leid, wenn ich im falschen Unterforum poste- dann darf gerne verschoben werden.   Ich möchte hier einen Artikel posten, in dem es um ein ca 2 Minuten Video einer Berliner Hundeschule geht, das gestern und auch heute noch die Gemüter erhitzt. Mich würden ganz ehrlich eure Meinungen interessieren.   Und ich frage mich, welcher Hundehalter eigentlich so mit seinem Tier trainieren kann, ohne mindestens ein ungutes Gefühl in der Magengegend. :/     http://www.planethund.com/hundeecke

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fassungslos über Faulheit mancher Hundebesitzer...

      Also ich bin immer noch fassungslos über das, was ich heute gesehen habe bzw. sehen musste.   Ich bin heute durch ein Wandergebiet gelaufen, durch dass eine kleine Straße für den landwirtschaftlichen Verkehr führte. Mein Hund und ich spielten gerade oberhalb dieser Straße (bestimmt 2-300m entfernt), als ein Auto langsam auf der Straße entlang fuhr. Zunächst dachte ich, er hätte ein Reh aufgescheucht, dann aber habe ich gesehen: es war ein Hund! Dieser lief vor und neben dem Auto her.   Gute

      in Plauderecke

    • Bachelorarbeit: Umfrage Polizeidiensthund! Dauert nur paar Minuten

      Hallo Liebe Leute, ich bin es nocheinmal.... Ich bitte um Eure Unterstützung. Würde mich ganz sehr freuen, diesen Fragebogen kurz auszufüllen. Ankreuzen geht ja schlecht, also einfach die Zahl oder die Antwort zur Frage setzten.. Würde mich soooooo freuen, wenn sich ein paar Leute finden und mir den Bogen beantworten! liebe Grüße __________________________________________________________________ Alles freiwillige Angaben! Alter: Geschlecht: w/m Hundebesitzer: ja/ nein Rasse/Mix: Wi

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Die ersten Minuten ohne Leine!

      Bin so stolz auf meine Süße und ein wenig auch auf mich. In der Nähe giobt es eine große Wiese, dort ist alles gut überschaubar, keine Jagdgründe (sprich Kaninchenbauten...) am Rand und ich habe dort schon öfter frei laufende Hunde gesehen. Und weil Nyra inzwischen sogar im Jagdmodus auf mein Schnalzen hört und sofort zu mir kommt und vor mir sitzt, um ihr Leckerli abzuholen, dachte ich heute, wenn nicht jetzt, wann dann? *sing* Also in die Mitte der Wiese, Hund abgeleint, nachdem ich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.