Jump to content
Hundeforum Der Hund
AnjaBla

Ungewöhnliches... Unverständliches

Empfohlene Beiträge

So kenne ich das auch noch von früher, von meiner Kindheit auf dem Dorf, wenn man gewisse Spuren sah, ist man dort nicht lang. Ob ich die heute noch erkennen würde, weiß ich allerdings nicht :P

Beobachtet wird definitiv weiter und das intensiv, spätestens nach dem Beitrag von @Shyruka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb AnjaBla:

Peanut ist ein Wolf! Wenn er nicht flitzt, sitzen Vorder- und Hinterpfoten auch direkt ineinander! :D

 

Dann ist doch alles klar! Ist doch bestimmt sein erster Schnee. Er hat seine eigenen Fußspuren gesehen und sich zu Tode erschrocken. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur mal am Rande - am Mittwoch war ich mal wieder bei uns im Wald unterwegs. Ich gehe dort gerne Wege, die sonst so gut wie niemand kennt. Somit wären wir im unberührten Schnee unterwegs. Dabei stießen wir auf eine Spur, die doch auffällig war. Relativ große Pfotenabdrücke, keine Menschenspuren weit und breit und besonders auffällig die Art der Bewegung. Die Spur verlief tatsächlicher im Lehrbuch. Ob es tatsächlich eine Wolfspur war, bleibt natürlich Spekulation. Tito hat nicht drauf reagiert, allerdings kennt er Wölfe und hatte schon mehrfach durch diese Schnüffeltüren im Wildgehege direkten Wolfskontakt.

 

Auf Wildschweine reagiert er hingegen ganz anders. Und Leica regelrecht panisch. Die will dann nur noch weg.

 

Rschts Titos Spur, links fraglich.

A2B7EAC5-49B3-4A0E-9D48-81FB63C4B2B7.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch Hunde, die den geschnürten Trab beherrschen, klingt ja auch im Video an, dort heißt es "in den allermeisten Fällen traben Hunde schräg" ergo in einigen nicht. ;)

Für Malamutes heißt es im Rassestandard:

Zitat

GANGWERK : Die Bewegung des Malamutes ist gleichmässig, harmonisch und kraftvoll. Er ist behende für seine Grösse und seinen Körperbau. Von der Seite gesehen lässt die Hinterhand starken Schub erkennen, der sich über die gut bemuskelte Lendenpartie auf die Vorderhand überträgt, die diesen Schub in gleichmässige, raumgreifende Schritte umsetzt. Von vorn oder hinten gesehen bewegen sich die Läufe geradlinig vorwärts, weder zu eng noch zu breit. Im schnellen Trab nähert sich die Trittspur der gedachten Mittellinie des Körpers. Ein gestelzter Gang oder jede sonstige Bewegung, die nicht vollkommen effizient und mühelos ist, muss bestraft werden.

 

Sollte zumindest schon recht nah dran sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Zurimor:

Ein gestelzter Gang oder jede sonstige Bewegung, die nicht vollkommen effizient und mühelos ist, muss bestraft werden.

 

Herrje, wo hast du das denn her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind dort jetzt auf jeden Fall aufmerksamer unterwegs... ich finde das ja selber echt interessant. Ich hätte unheimlich gerne gesehen ob diese großen Spuren dort allein gewesen sind, war für mich nur nicht mehr nachvollziehbar, und selbst dann wäre es immernoch nur eine Idee. Das man bei Wildschweinen vorsichtig sein muss, das weiß ich wie bereits geschrieben. Und die schließe ich auch aus, den Wolf eigentlich ebenso. Der Revierpark Vonderort hat nur 32 Hektar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@beowoelfchen Ist aus dem Rassestandard des FCI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...