Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kanae

Mann tritt grundlos Hund

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Bobbie42:

Tut mir leid .

Tut mir leid aber ich hätte wahrscheinlich mein Knie in der angebrachten Höhe eingesetzt.

Und wenn es Donald Trump gewesen wäre.

Ist eigentlich ganz einfach .... und man muss Dir erstmal beweisen das Du nicht

zufälligerweise das Gleich gewicht verloren hast

 

Öhm....

Was meinst, warum da bei mir ein Smilie hinter steht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Bobbie42:

Zurimor, Entschuldige.

Meinest Du mit zurücktreten: 

zurücktreten Hau Drauf

oder 

zurücktreten Klein beigeben

 

Ich mein damit, daß ein entsprechendes Echo durchaus berechtigt wäre, aber eben auch nicht gesetzeskonform.

Wobei sowas als Spontanreaktion natürlich durchaus vorkommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das in jedem Fall zur Anzeige bringen.

 

Gewehrt hätte ich mich auch. Auf die eine oder andere Weise.

Käme mir dann ein Polizist dumm von wegen Körperverletzung blabla, würde ich auf Notwehr/Selbstschutz setzen. Wenn jemand zum Tritt ausholt würde ICH mich erstmal prinzipiell bedroht fühlen.

Das kann nun nicht jeder, also bleibt zB noch Foto machen und ab zur Polizei. (Wobei das nach neuster Gesetzgebung ja auch kritisch ist. An dieser Stelle nochmal ein Hipp Hipp Hurra an die DSGVO.)

 

Was die Vorbeugung angeht: Ich habe ja nun das Glück einen kleinen Hund zu haben. Im Bus sitzt Finchen immer neben mir auf dem Sitz. Natürlich mit Handtuch drunter, damit sie nichts dreckig macht und keiner moppern kann. Sie sitzt am Fenster und ich am Gang. Wenn wir stehen müssen sitzt/steht sie hinter mir. Ich versuche immer maximale DIstanz zwischen meinem Hund und fremden Personen zu schaffen.

Mit einem großen Hund gestaltet sich das natürlich schwieriger. Ich würde es wohl tunlichst vermeiden in Nähe der Tür zu sitzen. Da müssen immer alle vorbei und drängeln etc. Da ist die Gefahr sehr groß, dass etwas passiert. Egal ob absichtlich oder unabsichtlich.

 

Abstand ist immer die sicherste Variante. Man ist schnell hilflos wenn jemand sich am Hund vergreift, außer man scheut die Konfrontation nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Naschkatze:

Abstand ist immer die sicherste Variante. Man ist schnell hilflos wenn jemand sich am Hund vergreift, außer man scheut die Konfrontation nicht.

 

Dackeltier wurde mal im Vorbeifahren mit voller Wucht von einem Radfahrer getreten. Da hätte gar nichts geholfen :(

 

 

Ich bekomme echt eine Gänsehaut wenn ich den Eingangsthread lese, solche Menschen gibt es leider einfach.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, es ist schlimm. Es betrifft ja auch nicht nur Hunde.

Gegen solche Menschen ist man leider machtlos, wenn man sich im Rahmen des Gesetzes bewegt.

 

Nach meiner Erfahrung ist der Prozentsatz aber sehr gering und Finchen ist zum Glück bisher nichts passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Naschkatze:

Das kann nun nicht jeder, also bleibt zB noch Foto machen und ab zur Polizei. (Wobei das nach neuster Gesetzgebung ja auch kritisch ist. An dieser Stelle nochmal ein Hipp Hipp Hurra an die DSGVO.)


Da muss ich doch mal meinen Senf dazu geben - hat mit DSGVO nichts zu tun, im privaten Bereich gilt die überhaupt nicht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Naschkatze:

(Wobei das nach neuster Gesetzgebung ja auch kritisch ist. An dieser Stelle nochmal ein Hipp Hipp Hurra an die DSGVO.)

 

Zum einen wird die DSGVO nach der anfänglichen Hysterie, man dürfe fremde Personen mit einer Digitalkamera nun gar nicht erst fotografieren, egal was man mit den Fotos macht, von Experten längst nicht so restriktiv ausgelegt.

Zum anderen darf man einen Straftäter ja sogar unter Anwendung (dafür notwendiger) körperlicher Gewalt festhalten. Sein Recht am eigenen Bild dürfte da wohl niemanden interessieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier in der Straße werden von gewissen Leuten regelmäßig die privaten Müllbeutel in öffentlichen Mülleimern entsorgt. Wir wollten uns auf die Lauer legen und das festhalten um es zur Anzeige bringen zu können. Nach Rücksprache mit der Polizei ist es nicht erlaubt dies zu filmen oder fotografieren.

Mag sein, dass das nun nicht DSGVO ist, sondern Gesetz xy, aber das war die Rückmeldung dazu.

 

Ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass die Polizei da Recht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze Das ist aber auch ein anderer Sachverhalt. Dauerhaft öffentliches Gebiet zu filmen/zu überwachen/auf der Lauer liegen ist nicht gestattet - die Strafverfolgung wäre hier allein Sache des Ordnungsamtes. Du dürftest aber zum Beispiel deine eigene Mülltonne auf deinem Grundstück filmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Naschkatze:

Ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass die Polizei da Recht hat.

 

Ich denke außerdem eher, dass sie eine Eskalation vermeiden wollten. In welche Richtung auch immer (ob nun eine gewalttätige Reaktion erfolgt oder einer der resoluten Überwacher den Übeltäter in den sozialen Medien anprangert). Schließlich ging es dabei lediglich um eine Ordnungswidrigkeit. 

 

Und warum sollte die Polizei bei der Auslegung der DSGVO (falls das denn die Begründung war) kompetenter sein als Medien oder auch Juristen?

Kürzlich wollte mir ein Polizist erklären, er bräuchte Fernlicht, um sicher mit 50km/h durch eine beleuchtete Straße zu fahren. (Und dass ja gerade kein anderer Verkehrsteilnehmer zugegen war -nachdem ich ihn (beim zweiten Mal etwas „nachdrücklicher“) mit meiner Gassilampe auf mich aufmerksam gemacht habe. Was er bemerkt hat, sonst hätte er wohl kaum gewendet, um mich zu fragen, ob ich absichtlich aufgeblendet hätte...)

Es gibt natürlich auch Beamte (gleich welcher Art), die ihren Beruf ernst nehmen und beherrschen, aber es gibt auch immer wieder welche, denen man ihren Job erklären muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Scheinträchtigkeit tritt immer wieder auf

      Hallöchen,bin ganz frisch hier.Hat jemand Erfahrung mit Scheinträchtigkeit?Meine 2 jährige Hündin war laut TA vor einigen Wochen nämlich scheinträchtig.Und jetzt fängt das schon wieder an,nur noch schlimmer 

      in Hundekrankheiten

    • zucken im Hinterbein, läuft teilweise komisch/tritt nicht richtig auf

      Hallo ihr Lieben,   ich bin grad ziemlich besorgt und unruhig. Ich war eben mit Sam eine große Runde spazieren, alles war vollkommen ok und wie immer. Als wir wieder zu Hause waren, bzw. vor der Tür standen, habe ich noch seine Pfoten abgerubbelt - da war alles gut. Er hat sich direkt in sein Bettchen gelegt, das macht er aber immer wenn wir vom Gassi kommen. Da entspannt er erstmal. Dann hat er von mir noch was kleines zu knabbern bekommen (Pferdeohr mit Fell). War recht klein und er hat´s

      in Hundekrankheiten

    • Ludwigsburg: Jogger tritt Welpen tot

      Unfassbar.  http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ludwigsburg-jogger-tritt-welpen-tot.c39fa433-a314-4681-8196-bd0536ee8cc0.html

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Frau tritt Hund

      Hallo Leute, wir haben in der Siedlung eine Frau die gestern zwei Hunden getreten ist. Sie selber besitzt auch zwei Hunde. Sie meinte zu meiner Nachbarin und zu dem Herrn den sie dem Hund getreten ist, das Hunde hier Leinenpflicht haben, jedoch haben die Hunde ihr nichts angetan, nicht angebellt oder auch nicht angegriffen. Ich selber hab sie dabei nicht erwischt, ich würde gern wissen, was man dagegen machen kann. Anzeige bei der Polizei? Ich will gar nicht wissen, wie sie ihre Hunde behande

      in Aggressionsverhalten

    • Tritt hinten mit einer Pfote nicht auf

      hallo ihr lieben . Seit ich eben vom spaziergang gekommen bin tritt Neo hinten mit einer Pfote nicht mehr auf . und möchte wenn es geht uch nicht laufen . ich weiss er gehört zum Tierarzt aber das is mir erst morgen früh möglich . jemand einen tipp oder eine idee ? lg pia

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.