Jump to content
Hundeforum Der Hund
kleinCobie

Longierseminar: 12./13.Juli mit Anita und Micha bei Gießen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

am 12./13. Juli wird in der Nähe von Gießen ein Longierseminar mit Anita Balser und Michael Stephan stattfinden.

Longieren! Ein noch vor wenigen Jahren unbekanntes oder belächeltes Thema ist auf dem Vormarsch. Leider werden aus Unkenntnis die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten dieser Art der Arbeit mit dem Hund nur sehr eingeschränkt genutzt.

Longieren kann uns lehren, die Muttersprache des Hundes ein wenig besser zu erlernen und damit mit unseren Kumpel besser zu kommunizieren. Wir können mehr „geben“, sind in der Lage gerecht „nehmen“ zu können und schaffen damit eine für beide Seiten harmonische Vertrauensbasis.

Longieren ist artgerecht, denn es kommt dem natürlichen Bedürfnis des Hundes nach runden, gleichmässigen Bewegungen entgegen.

Longieren ist speziell, denn rassebedingte Eigenschaften, Triebe und Vorlieben (Revieren, Hüten, Laufen, Jagen) können kontrolliert ausgelebt werden.

Longieren ist individuell für Mensch und Hund, denn ob nun Defizite im Bereich der Bindung, Führung oder des Vertrauens, oder im Bezug auf Konfrontationen (Artgenossen, Jagdobjekte, Angstobjekte), Longiertraining kann unterschiedlich eingesetzt werden. Mal mit viel Herz, mal mit Triebhilfen, mal ganz ohne Stimme und Hörzeichen, mal mit viel und mal mit ganz wenig Tempo, mal mit viel Körpereinsatz und mal ganz ohne.

Menschen mit Einschränkungen (z.B. Arbeiten vom Rollstuhl aus) können Longiertraining ebenso einsetzen, wie Menschen deren Hunde durch Leinenzwang ein tristes Leben führen.

Longieren ist zielorientiert. Es kann helfen, den Hund im Alltag (Erziehung) besser führen und lenken zu können. Es kann bei entsprechender Zielsetzung aber auch im Bereich der Ausbildung (Agility, Obedience etc.) als Ergänzung, Erweiterung oder Teilschritt umgesetzt werden.

Kurzum: Longieren ist einzigartig! Wir freuen uns auf Euch!

Kosten:

160 Euro mit Hund für beide Tage

Bei weiteren Fragen, meldet euch bei mir:

Ina.Bertholdt@gmx.net

meincobie@web.de

www.baobab-seminare.de

Gruß,

Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Kleine Anmerkung von mir.

Das 2-tägige Seminar ist aufgrund der umgestellten Inhalte und der neuen Schwerpunkte und Erweiterungen möglicherweise auch für all diejenigen interessant, die vor 2 Jahren bei uns das 1-tägige Einstiegs-Seminar besucht haben.

Ich würde mich jedenfalls freuen, den ein oder anderen wiederzusehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
möglicherweise auch für all diejenigen interessant, die vor 2 Jahren bei uns das 1-tägige Einstiegs-Seminar besucht haben.

Ich würde mich jedenfalls freuen, den ein oder anderen wiederzusehen.

Tja..... wenn DAS so einfach wäre.... knirsch.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich würde mich jedenfalls freuen, den ein oder anderen wiederzusehen.

Sorry, aber da sagt mein Geldbeutel klar und deutlich: NEIN !! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate...

Du müsstest uns kennen...

Wenn Du dorthin WILLST, finden wir einen Weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Anita das Cleo zutraut würde ich gerne kommen.

ICH trau mich schon , wenn man mir gut zuredet und mir ein Leckerchen gibt.

:D

:winken:

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Martina!

Dann hänge ich DIR mal zur Motivation einen Ring Fleischwurst um den Hals... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Igitt :so

Also ich komme :winken: ich hab ja neulich schon gesagt, Cleo ist soweit.

:) Martina - ohne totes Tier am Hals

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das jetzt bloss für Teams, die schonmal longiert haben, oder dürfen da auch Anfänger (Sam und ich z.B. :D ) mitmachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für alle. Anfänger, Fortgeschrittene, Profis... [sMILIE][/sMILIE]

Gruß,

Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: MILOU, 2 J., Mix - verletzt aufgefunden

      Mischling Milou (geb. 15.12.2017) wurde mit schlimmen und lange unversorgten Verletzungen an beiden Hinterläufen in Spanien gefunden. Die geduldige und liebenswerte Hündin hat aber tapfer alle notwenigen Behandlungen über sich ergehen lassen und ist mittlerweile, abgesehen von Narben, wieder fit. Sie sucht nun ein schönes Zuhause bei Menschen, die sie liebevoll umsorgen und nicht mehr im Stich lassen. Weitere Beschreibung folgt…          

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: JERRY, 3 Jahre, Chihuahua - sehr unsicher

      Chihuahua Jerry (geb. 21.05.2016) wurde aus Überforderung im Tierheim abgegeben bzw. hauptsächlich deshalb, weil er zu viel bellt… Jerry hat in seinem bisherigen Leben nie lernen dürfen, dass man sich auf seine Menschen verlassen kann. Bis er bei uns ankam hatte der arme Zwerg nicht nur vier Vorbesitzer, es hat auch keiner seiner bisherigen Halter geschafft, ihm seine Angst zu nehmen. Jerry ist ein ängstlicher Hundebub, dem man noch behutsam zeigen muss, dass er sich nicht verteidigen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: LENNY, 1 Jahr, Dobermann-Mix - energiegeladen

      Dobermann-Mix Lenny (geb. 12/2018) ist ein energiegeladener und freundlicher einjährige Rüde, welcher mit acht Monaten Ende Juli im Tierheim abgegeben wurde. Einer der Gründe, welche zur Abgabe von Lenny führte, war seine aufkommende Unverträglichkeit mit anderen Hunden. Diese endete im alten Zuhause leider auch in einer Beißerei mit der alten Hündin. Ansonsten ist Lenny ein lebhafter, sportlicher Hund, der es genießt spielerisch gefordert zu werden und draußen zu sein. Futtersuchspiel

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: ROCKY, 10 Jahre, DSH-Mix - selbstbewusst

      Rocky (DSH-Miscling, *2009) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Wer nun aber einen dankbaren, geretteten Hund erwartet, täuscht sich in Rocky. Der stattliche Rüde ist durchaus selbstbewusst und weiß, was er von Zweibeinern möchte – und was eben nicht. Leckerlis helfen dabei, sein Vertrauen zu gewinnen und bei seinen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: CHARLEY, 5 J., Hütehund-Mix - ein Wuschelbär

      Hütehund-Mix Charley (geb. 01.12.2014) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Charley ist wohl der einzige aus der Gruppe, der sich auch später gerne noch mit einem anderen Hund sein Zuhause teilen würde. Das Wuschelbärchen freut sich immer riesig, wenn seine Pflegerinnen ihn besuchen. Er ist auch grundsätzlich ein fre

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.