Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hope1005

Warum schnappt meine Hündin?

Empfohlene Beiträge

Hallo

einige kennen mich und meine Hündin ja bereits ;)

Wir machen schon eineige Vortschritte. Sie konzentriert sich sehr auf mich beim Spaziergang usw. Echt klasse. Leider haben wir gerade keine Hunde getroffen zum üben aber na ja war auch mal serh entspanent :zunge:

So nun mal zur erklärung. Wir wohnen im Keller des Hauses meiner Eltern. Wenn wir aus unserer Haustür rausgehen sind wir nach ein paar Stufen nach oben in unserem Gartenteil. Vn da geeh wir zum Gartentor und gelangen so vors Haus zur Einfahrt. Mein Onkel hat sein Haus hinter unserem. Manchmal geht er mit seiner Schubkarre durch unseren Garten um in den Wald zu gelangen. Ist auch kein Thema. Die Hunde kennen ihn und mögen ihn. Heute kam ich dann mit meiner Hündin vom Spaziergang. Ich sollte ihm das Tor zu unserem Garten öffenen. Jetzt hatte ich die Hündin noch an der Leine und hielt Boomer allso meinen Rüden am Hlsband fest damit er nicht abhaut. Mein Onkel war drin wir unterhielten uns kurz und meine Hündin ging hin und freute sich (verhalten) als er sie streicheln wollte schnappte sie ihn weg und bellte ein wenig. :???

Das hat sie noch nie bei Leuten gemacht die sie kennt. NIE!!! ich schätze es war weil ich sie an der Leine hatte. Sonst wenn er durch geht haut sie entweder allso es juckt sie nicht wirklich.

Musste das mal loswerden. Wenn das jetzt rum geht in der Familie....... Oh Backe. er hat cool reagiert er traut ihr eh nicht überm weg. Er denkt es war weil ich sie an der Leine hatte. Als er zurück kam, lag sie da mit Ihrem trockenen Brötchen und sah ihn noch nicht mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute als er sie streicheln wollte schnappte sie ihn weg und bellte ein wenig. .........er traut ihr eh nicht überm weg.

Ich frag mich grad, wieso dein Onkel den Hund dann überhaupt streichelt? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du schreibst: "sie freute sich (verhalten)".

Hatte Dein Onkel irgendwas komisches an (Hut, Mütze, Arbeitsanzug), was sie verunsichert hat?

Mit der Leine hatte das sicher wenig zu tun. Eher vllt. mit der Tatsache, dass sie nicht ausweichen konnte und sich eingeengt fühlte, weil sie verunsichert war.

Meine Hündin läßt sich auch nicht von jedem streicheln. Selbst der Mann meiner Bekannten, den sie wirklich kennt, wird jedes Mal von ihr verbellt. Ich vermute, dass es da mit seiner Stimme und Körpergröße zu tun hat.

Bitte Deinen Onkel beim nächsten Mal, dass er sich evtl. hinhockt und ihr ein kleines Leckerchen gibt. Einfach ein wenig einschmeicheln lassen ;) Dabei sollte er sie aber nicht anfassen und nur ganz ruhig mit ihr sprechen.

Daß er "ihr nicht über den Weg traut", spürt sie genau und erkennt es an seiner sicherlich angespannten Körperhaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, dass sie läufig wird? Ansonsten bin ich auch überfragt :???

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ja er mag sie schon eigentlich aber sie ist ja schon bischen hinterlisstig ;) Und sie hast seinen Hund :(

Ja er ist so die fraktion entweder ein Will to Please Hund allso ein NUR lieber oder gar keinre. Hunde die anders sind haben für ihnein weg. Ist ja auch egal.

Sie ist kastriert. Sie hat das schonmal gemacht letztes jahr Silvester. Sie lässt sich vom Nachbarn der Schwiegereltern streicheln schmusen etc. kaum steht dieser im Laufe des Abens auf happst sie ihm in die Jeans. :???

Er hatte Jeans an und ein Holzfeller Hemd wie immer. Er war auch schon so oft bei uns zum Karten spielen, Bierchen trinken etc. ich bin überfragt. Werde am Montag mal meine Trainerin fragen. Finde das sehr seltsam. Bei fremden Menschen weiss ich das aber nicht bei Leuten die sie kennt. Das geht nicht sich erst freuen und dan schnappen............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie hast du den reagiert als deine Hündin geschnappt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Aus gesagt und sie ran geholt allso sie kam sofort zu mir und setzte sich als sei nichts pasiert :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn mein Hund in meiner Gegenwart schnappen würde, und dann auch noch nach jemanden den er gut und schon länger kennt, würd ich ihn im Genick packen und auf die Erde drücken.

Wenn hier jemand rauft oder schnappt, dann bin ich das! Und nicht er, der in der Rangfolge ganz hinten steht.

Und er soll sich bloß hüten, mich verteidigen zu wollen. Dann ist der Teufel los.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und er soll sich bloß hüten, mich verteidigen zu wollen. Dann ist der Teufel los.

Dann musst Du dem Hund aber auch klar machen, dass DU IHN schützen kannst, ich denke da liegt das Problem.

Und mit , auf den Rücken drehen.......das kann auch ganz schön nach hinten losgehen :Oo

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch der Meinung, das hier ein kleiner Konflikt vorliegt. Der Hund hat nicht zu schnappen und er hat auch niemanden zu verbellen... niemals! Es sei denn, er ist dazu ausgebildet worden und diese Ausbildung dient dem Schutz des Hundeführers. Wenn jemand das Rudel beschützt, dann Du und nicht der Hund. Der Hund hat sozial absolut verträglich zu sein...

Ich verstehe das verhalten und würde bei meinem Hund mit absoluter Konsequenz reagieren. "Das ist nicht erlaubt"! Das machst du ihm einmal deutlich, und zwar so, das er das versteht... dann hast Du ruhe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.