Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LillyCat81

Junger Hund frisst nicht bzw. nicht genug

Empfohlene Beiträge

Ich habe mit meiner Fellnase das Problem das er (7 Monate) sein Trockenfutter nicht essen bzw. nur wenig davon essen will. Ich variieren es zwischendurch immer mit Nassfutter, auch mal mit rohem Fleisch. Auch bekommt er ab und an Hüttenkäse, Naturjogurt etc.

Ansonsten frisst er normal, wenn man z.Bsp. Wurst zur Belohnung etc. gibt.

Er ist putzmunter und kerngesund.

An was kann das liegen? Gibt oder gab es bei euch auch mal so eine Zeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kriegt er noch Junghundfutter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.......... Ich variieren es zwischendurch immer mit Nassfutter, auch mal mit rohem Fleisch. Auch bekommt er ab und an Hüttenkäse, Naturjogurt etc.

Ansonsten frisst er normal, wenn man z.Bsp. Wurst zur Belohnung etc. gibt.

.........

Mäkler werden nicht geboren, sondern gemacht! Laß die Mischerei sein und gib ihm das Trockenfutter (wenn du ihm unbedingt sowas geben mußt) einfach so. Nach spätestens fünf Tagen frißt dein Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
An was kann das liegen? Gibt oder gab es bei euch auch mal so eine Zeit?

Nein...meine fressen eigentlich immer, außer, sie sind krank...

An was kann das liegen?

Entweder am Futter oder an Dir! ;)

Wenn er das Futter bisher gut gefressen hat ist es unwahrscheinlich, daß er es plötzlich nicht mehr mag.

Möglicherweise hast Du ein wenig zu viel "Trara" drum gemacht, so daß er nun mal abwartet, ob Du nicht was Besseres in den Napf gibst!? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten auch so einen anerzogenen Mäkler zuhause. Ich habe daraufhin mal mir Steffen telefoniert und es so gemacht wie beschrieben. Und voilà Madame freut sich mittlerweile richtig auf ihr Trockenfutter. Mittlerweile haben wir auch rausgefunden, dass sie es am allerliebsten frisst, wenn es ein bisschen feucht ist.

Manche Junghunde fangen auch ab einem bestimmten Alter einfach an ihr Junghundefutter nicht mehr zufressen, würde dann auf Erwachsenenfutter umstellen.

Prinzipiell würde ich die Mischerei auch lassen: Er weiß ja, wenn er es nicht frisst, kriegt er aus seiner Sicht später was besseres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Möglicherweise hast Du ein wenig zu viel "Trara" drum gemacht, so daß er nun mal abwartet, ob Du nicht was Besseres in den Napf gibst!?

Nein, sowas hatte ich noch nie gemacht. Ich mache sein Futter fertig, stelle es hin, sage auf und er kann fressen. Ich widme mich meinen Dingen und er kann dann immer in Ruhe fressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit "Trara" ist auch schon das Mischen von Futtersorten gemeint. Aus Sicht des Hundes gibts da ja Unterschiede, ob es besonders lecker ist oder nicht.

Futter hinstellen, wenn er nicht frisst...wegnehmen...zur nächsten Mahlzeit wieder füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mit "Trara" ist auch schon das Mischen von Futtersorten gemeint. Aus Sicht des Hundes gibts da ja Unterschiede, ob es besonders lecker ist oder nicht.

Futter hinstellen, wenn er nicht frisst...wegnehmen...zur nächsten Mahlzeit wieder füttern.

Solange er ansonsten nen fitten und gesunden Eindruck macht würde ich es so machen. Wie gesagt: Es ist noch kein Hund am vollen Napf verhungert ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Futter hinstellen, wenn er nicht frisst...wegnehmen...zur nächsten Mahlzeit wieder füttern.

Du meinst das selbe Futter wieder?

Hatte ich auch schon, aber ist halt ein wenig doof wenn das Futter dann auch nicht mehr so unbedingt (für Menschennasen) gut riecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das Trockenfutter nicht irgendwie feucht geworden ist, kannst du das dem am nächsten Tag auch einfach wieder hinstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.