Jump to content
Hundeforum Der Hund
mialour

Mangelt es an Bindung? Hundehalter-Vergleich

Empfohlene Beiträge

Ich denke nicht, dass ein ständiger Überlebenskampf, die Hunde auf diese Halter so fixieren lässt. Der Durchschnitts-Punker hat einen festen Wohnsitz und selbst die meisten Obdachlosen wandern nicht ständig von Brücke zu Brücke. Hungern müssen die Hunde in der Regel auch nicht. Von daher ist eine gewisse Existenzgrundlage gegeben.

Auch die Großstadtthese, dass eine ständige Reizüberflutung die Hunde dazu bringt, sich an einem Fixpunkt, nämlich dem Halter, zu orientieren, lässt sich durch das Dasein von Zweiergespannen in ländlicher Umgebung und Kleinstädten widerlegen.

Den Hunden wird relativ viel Freiheit zugestanden und eine (manchmal ungesunde) Portion an Zutrauen. Kaum jemand von uns würde einen Welpen oder kürzlich erworbenen älteren Hund nicht mal eben so ohne Leine durch die Gegend laufen lassen in dem Zutrauen, wenn er etwas verkehrt macht (z.B. auf die Straße laufen) dann kriegt er seine Ansage und gut ist. Der Hund wird als Selbstverständnis mitgenommen. Da werden nicht wochenlang Hundebücher gewälzt, keine Hundetrainer kommt ins Haus, es gibt auch kein Wasserbett für den Hund oder ein rosa Halsband mit Glitzersteinchen. Da ist man eher pragmatisch.

Ob das immer so ideal für den Hund ist, darüber lässt sich zu recht streiten. Die meisten Hunde überleben die Eingewöhnungszeit und oft werden Halter und Hund ein eingespieltes Team. Das ist dann nett anzusehen und läßt Aussenstehende staunen. Ich denke, dass Hund und Halter dann ein tolles Miteinander haben. Tatsächliche bleiben auch einige Hunde auf der Strecke, oftmals weil sie überfahren werden oder sie werden weitergereicht, weil sie im Alltag nicht funktionieren.

Über einen Kamm scheren kann man Gruppierungen so oder so nicht. Einige prügeln ihre Hunde bei Ungehorsam, andere nehmen sie in bestimmten Situationen doch an die Leine. Manche sind so und einige ganz anders.

Und eingespielte Mensch-Hund-Teams gibt es auch woanders. Die müssen dann nicht unbedingt offline durch den Großstadtdschungel laufen, um ihre Zusammengehörigkeit zu demonstrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bindung/ Respekt

      Hallo, ich habe seit Samstag, den 20.7.2019 einen Mini Goldendoodle Rüden. Leider fängt er jetzt schon an, dass er sich nicht mehr an mir orientiert. Gestern Abend ist er mir nicht mehr gefolgt, bin dann weggeräumt und er ist mir hinterher. Ich habe seit seiner Ankunft am Samstag viel mit Gelb und manchmal mit Rot korrigiert, wenn er etwas gemacht hat was er nicht durfte zb Gegenstände anknabbern oder am Bett oder an der Couch hochspringen. Ich sehe mir die Videos von Anita Balser bei Facebook a

      in Hundewelpen

    • Keine Bindung-was mache ich falsch?!?

      Hallo zusammen! Ich habe einen Rüden, gute 9 Monate alt, der sich überhaupt nicht für mich interessiert!!! (Draußen). Seitdem er nicht auf meinen Ruf kommt ( als er ca 5 Monate alt war) ist Schleppleine angesagt. Wir haben den Rückruf dann mithilfe einer Pfeife geübt, es hat auch sehr gut geklappt. Allerdings nur bis zum Punkt, dass ich ihn unerwartet abrufen konnte als er einfach rumlief (ohne zu schnüffeln etc.). Nun, seit ca. Einem Monat kommt er gar nicht mehr (gerne). Wenn, dann nur na

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bindung zum Hund

      Die Überschrift sagt's ja eigentlich schon aus. Ich hab mich mit dem Thema in letzter Zeit intensiv auseinandergesetzt, weil man ja beim ersten eigenen Hund alles richtig machen will  ( Grund der Thread - Eröffnung ist eine Diskussion, die ich mit einem HH hatte. Der hat seit einiger Zeit seinen ersten Hund, einen Spaniel aus jagdlicher Zucht. Ich habe den Hund nun häufiger mal am Campus gesehen, kennengelernt und auch erlebt. Es ist ein lieber Rüde, der auf mich ein bisschen orientierungslos

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Restfamilie motivieren/ Bindung erweitern

      So unverbreitet ist die Problematik hoffentlich nicht, vielleicht gab es ja auch bei euch Familienmitglieder oder Mitbewohner, die sich da schwertaten. Eigentlich wird das auch gerade besser, aber ein paar gute Tips sind bestimmt hilfreich. Momentan ist sie sehr an mir orientiert (und bald Junghund). Gefreut hatten sich hier alle auf den Hund, war etwas schwierig alle Hundewünsche zu vereinbaren, haben wir aber hingekriegt, wobei ich irgendwann Hauptmotor in eine Richtung war (was

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.