Jump to content
Hundeforum Der Hund
t.j.

Wie überwinde ich bloß meine Angst?

Empfohlene Beiträge

Hast Du Dir immer noch keine Hundeschule gesucht? Das solltest Du doch Samstag schon machen!!!!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53980&goto=1094619

hundeschulen habe ich jetzt zu genüge gefunden....will vorher tierärztlich noch ablären lassen ob er es mit der schulddrüse hat!!!

und dann kanns losgehen.... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsch dir viel Glück. Um das Abrufkomando durchsetzen zu können hilft nur die Schleppleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich wünsch dir viel Glück. Um das Abrufkomando durchsetzen zu können hilft nur die Schleppleine
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53980&goto=1094831

meinst du=????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja klar wie willste sonst ein Abrufen durchsetzen?! Das Fang-den-Hund-Spiel haste doch schon durch ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja klar wie willste sonst ein Abrufen durchsetzen?! Das Fang-den-Hund-Spiel haste doch schon durch ;-)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53980&goto=1096050

kann mir nicht vorstellen,bei meinem wilden rakker an der schleppleine überhaupt die aufmeksamkeit zu trainieren.

der würde ziehen ohne ende,und ob ich nun rufe oder peng :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja klar wie willste sonst ein Abrufen durchsetzen?! Das Fang-den-Hund-Spiel haste doch schon durch ;-)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53980&goto=1096050

kann mir nicht vorstellen' bei meinem wilden rakker an der schleppleine überhaupt die aufmeksamkeit zu trainieren.

der würde ziehen ohne ende,und ob ich nun rufe oder peng :wall:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53980&goto=1096122"

geschweige das abrufen.... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

um das wirklich richtig zu üben, den Umgang mit der Schlepp, solltest du dir einen guten Trainer suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hundeschulen habe ich jetzt zu genüge gefunden....will vorher tierärztlich noch ablären lassen ob er es mit der schulddrüse hat!!!

und dann kanns losgehen....

Du solltest dich schleunigst in der Hundeschule anmelden, denn da sind 8 Monate lang bereits ziemliche Unsitten eingerissen.

Selbst wenn die Schilddrüse erkrankt sein sollte, ist Training unbedingt erforderlich. Auch dann ist es nicht damit getan, den Hund medikamentös einzustellen, sondern auch die bisher eingefahrenen Verhaltensweisen müssen in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Darum warte nicht auf einen TA-Besuch, sondern melde dich direkt zum Training an!

Die Untersuchung kannst du jederzeit machen und die Ergebnisse können dann ggf. immer noch berücksichtigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutzhündin, Gassi gehen und die liebe Angst

      Hallo in die Runde, Ich bin ganz neu hier und auch neue Hundehalterin. Vor etwas über einer Woche haben wir unsere Kleine adoptiert. Sie ist eine ca. 4 Jahre alte Hündin, die in Griechenland erst bei einem Mann lebte und dann in einem riesigen Tierheim. Danach kam eine ganz liebe Pflegestelle und jetzt ist sie bei uns. Die Kleene ist wirklich toll, ist aber verständlicherweise oft noch unsicher und ängstlich. In den ersten Tagen konnte die Pflegestelle nur auf dem Grünstreifen vor dem Haus

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst beim Hund

      Wir haben einen 5 jährigen Labrador der durch einen anderen Hund in seinen jungen Jahren sehr dominiert wurde.Wenn der andere Rüde sich vor ihn gestellt hat,hat unser Hund am ganzen Körper gezittert.Wir haben diese Situation gelöst aber leider ging das zwei Jahre lang und aus einem lustigen lieben Hund wurde ein ängstlicher angespannter Hund.Wir konnten diese Situation wirklich nicht ändern nur dazwischen gehen.Der andere Hund ist vor 3 Jahren verstorben aber diese Zeit hängt noch in ihm.Wir hab

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzliche Angst bei Hündin

      Hallo, Seit einigen Wochen hat meine Hündin plötzlich Angst vor meinem Freund entwickelt. Sie ist ein Mops, sieben Jahre alt und sonst zu jedem total freundlich, zugänglich und schmust gern mit jedem. Wir haben sie mit einem Jahr aus einem schlechten Haushalt gerettet, aber die Ängstlichkeit, die sie damals hatte, hat sie sehr schnell bei uns abgelegt. Nun habe ich seit ein paar Monaten einen neuen Freund und anfangs als er zu mir nach Hause kam, hat sie sich sehr gefreut und wollte viel mi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Angst vor anderen Hunden

      Hallo Zusammen,   und zwar geht es um meine 6-jährige Chihuahua Dame namens Shiva: Habe sie bereits seit dem Welpenalter und damals waren wir in einer Welpengruppe extra für kleine Rassen, weil ich wollte dass es von Anfang an harmonisch wird mit anderen Hunden. Leider haben wir das nicht erreicht. In der Welpengruppe war eine sehr stürmische Jack Russel Junghündin, die meine Shiva die ganze Zeit über böse gemobbt hat. Die Hundetrainerin hat leider falsch bzw. gar nicht oder zu spät ei

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.