Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Jakobsweg mit Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

gestern hat mir ein freund einen Floh ins Ohr gesetzt , der gerade immer noch rumhüpft :D

Ich habe ab Oktober viel Zeit und überlege nun, ob ich nicht den Jakobsweg in Angriff nehme mit einem Hund im Schlepptau.

Muss mir jetzt nur mal Gedanken zum organisatorischen etc. Gedanken machen.

Habt ihr da Erfahrungen?

Schon mal jemand den Jakobsweg gelaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Frage ist halt, welchen Teil vom Jakobsweg willste denn laufen? der ist ja ziemlich lang, ne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da werde ich jetzt mal auf Suche gehen...... welcher Teil spannend ist.

Die Frage ist, wieviel ist realistisch und wie sieht´s mit allem Drum herum aus

Mal googeln geht.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal jemand den Jakobsweg gelaufen?

Moing Caro,

ich war erstaunt, als ich um Bamberg herum den Jakobsweg gewandert bin - mit Hund.

Männe meinte dann, das es verschiedene Jakobswege/Routen geben würde. In Deutschland, in Frankreich in Spanien.

Welchen würdest du laufen? *neidumdichrumschleichentut*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin vor Jahren schon mal ein Mini Mini Stück des Weges entlang gelaufen.

Ich muss jetzt mal schauen gehen, wieviel Zeit ich ungefähr habe und dann mal schauen..

Theoretisch läuft fast direkt an der Haustür einer vorbei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein aber das ist noch was da würde ich sofort mit auch mit Hund, ohne Huinde würde ich das nicht machen :) .

Hier im Nachbarort, hat das einer mit Hund und Pferd gemacht, von Vaihingen enz bis Fins terre.

Wenn du magst suche ich den Bericht raus, dann kannst dem mal anrufen was man so braucht auch wie das mit dem Futter usw. ist unterwegs. Ich glaube der hatte das vor geschickt an Stationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre toll toll toll Peter :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denk mal, je naeher du am spanischen Teil dran bist, desdo leichter ist es, weil da einfach die Infrastruktur da ist! da kannste deine Etappen laufen, oder unterwegs unterbrechen und vor Ort bleiben... wie das auf den frueheren Teilen ist, kein Plan...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi,

meine Freundin ist letzten Monat den Jakobsweg gelaufen. Allerdings ohne Hund.

Sie ist in Portugal gestartet. Der Weg ist kürzer und noch nicht so überlaufen.

Pro Tag ist sie ca 20-22 km gewandert. Sie hat 10 Tage gebraucht.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der mann der das Gemacht hat war 7 Monate unterwegs er mußte ja wieder zurücklaufen auch mit dem Hund und dem Pferd hihi

Ich suche es dir raus hoffe ich komme heute dazu. und finde es wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...