Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vermehrtes Gras fressen seit der Umstellung

Empfohlene Beiträge

Meine grasen schon immer täglich die Koppeln mit ab ;)

Wenn sie daraufhin nicht erbrechen (dann zeigen meine auch ein anderes "hektischeres" Gras-Freß-Verhalten) finde ich das völlig ok :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere grasen auch. Ist mir bisher nie in Verbindung mit dem Barfen aufgefallen :??? Mag aber sein, dass das seitdem mehr geworden ist.

Lemmy bekommt übrigens auch recht häufig Bierhefe ans Futter, das hat bei uns zumindest keinen Einfluss.

Ich hab das bisher einfach nur für "es schmeckt halt" gehalten - sie grasen ja auch nicht jedes Gras sondern sehr gezielt die "leckeren" (zB Perlgras, aber auch andere)

weder erbrechen sie es wieder noch scheint ihnen was quer zu liegen - aber fall das nicht normal ist, wüsste ich das auch gerne. Dann müssten wir ja was zufüttern.

Nur... wenn ich Grünzeug mit reinmische, dnn können sie es doch auch selber pflücken, oder?

Allerdings futtern unsere meist im Wald, da ist kein Dünger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde fangen das hektische Grasfressen an, wenn ich zuviel Fleisch auf einmal füttere. Sobald ich Kohlenhydrate (Reis, gekochte Haferflocken oder Hirse) dazufüttere und ausreichend Calcium (Antagonist zum säurebildenden Fleisch), geht es viel besser, unabhängig davon, ob Gemüse oder nicht dabei ist. Außerdem wird das Grasfressen besser durch 2 - 3 Mahlzeiten täglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fütterst Du in etwa denselben Energiegehalt wie vorher?

Falls nicht, kann es sein, dass die einfach Hunger haben.

Falls ja, kann es sein, dass die Verteilung von Protein, Kohlenhydraten und Fetten auf die Energie für Deine Hunde nicht optimal ist.

Es kann sein, dass sie unter Übersäuerung im Magen leiden, weil sie mehr Magensäure bilden als sie verbrauchen.

Umgekehrt könnte aber auch zu wenig Magensäure gebildet werden.

In beiden Fällen kann es hilfreich sein, täglich etwas Salz zu geben. Das sind sie vom Trockenfutter gewohnt und es wird zur Bildung von Magensäure auch gebraucht.

Ebenfalls könnte es helfen, ein paar Kartoffeln oder etwas Getreide zu geben, ein paar Haferflocken, Reis oder so. Viele Hunde kommen damit besser klar als ganz ohne Kohlenhydrate.

Einfach ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst auch versuchen etwas Heilerde unter das Futter zu mischen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kannst auch versuchen etwas Heilerde unter das Futter zu mischen

Soweit ich weiss bindet Heilerde ja Schadstoffe ,aber auch Vitamine und Mineralstoffe und sollte daher immer getrennt vom Futter gegeben werden.Also zb mit nem Löffel Joghurt oder so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine waren auch total übersäuert während der Frischfütterung. Ich habe, weil es nach und nach Probleme beim "barfen" gab wieder auf Trockenfutter umgestellt, was von allen dreien besser vertragen wird.

Ich bin nach wie vor für Frischfütterung, würde aber kein Obst und Gemüse mehr zugeben. Probiere mal (eine oder zwei Wochen wird sie schon nicht umbringen) nur Fleisch und matschig gekochter Reis zu füttern, dazu Hefe, bisschen Öl und vielleicht einen Nahrungsergänzer... ob es dann besser wird.

Ich bin mittlerweile der Meinung, daß ein Hund Gemüse und Obst nicht gut verdauen kann. Ist aber nur meine eigene Beobachtung an MEINEN Hunden und an wenigen Kundenhunden, die wir mittlerweile umgestellt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kannst auch versuchen etwas Heilerde unter das Futter zu mischen

Soweit ich weiss bindet Heilerde ja Schadstoffe ' aber auch Vitamine und Mineralstoffe und sollte daher immer getrennt vom Futter gegeben werden.Also zb mit nem Löffel Joghurt oder so....

Richtig, Heilerde nicht mit dem normalen Futter zusammen geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid toll, dankeschön! :kuss:

Ich geh jetzt nicht auf jeden einzeln ein, das würde mich jetzt überfordern (bin schon seit halb drei auf den Beinen) aber ich such mir mal son paar Ansatzpunkte raus! :so

Ich fütter so drauflos, erst hatte ich jeden Tag Gemüse und Obst zu dem Fleisch gefüttert, hatte dann aber die (anscheinend nicht ganz so) glorreiche Idee einen fleischfreien Tag einzulegen und da dann das Gemüse und Obst zu füttern! :Oo

Also Humbug, wird ab morgen direkt wieder anders gemacht!

Was ihr so schreibt (vor allem Silke :kuss: ) scheint das Grasfressen ja dann doch von zuviel Fleisch, infolge an zuviel Magensäure zu liegen!

Silke, wenn ich das richtig ausgerechnet habe, bekommen sie denselben bzw sogar höhere Energiegehalt. Allerdings bin ich ne Matheniete! ;)

Ne, Hunger scheinen die nicht zu haben auch wenn die total aufs frische Futter abfahren!

Also, jetzt wieder Gemüse dazu, Kräuter eh und ein wenig Salz dazu!

Danke für die Denkanstöße!

Bis man da wirklich drin ist, muss man echt ne Menge beachten! :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wiegen die Hunde denn so und wie viel von welchem Trockenfutter haben sie bekommen?

Dann könnte ich ja mal nachrechnen ...

Nicht, dass ich in Mathe an sich besonders gut bin, aber derartige Rechnerei passt zu meiner Buchhalterseele und ich habe keine anderen Hobbies :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fressen vom/am Tisch

      Betteln wird als schlechte Angewohnheit völlig überbewertet....

      in Plauderecke

    • auf einmal vermehrtes Rückwärtzniesen....

      Hallo , langsam mache ich mir doch Sorgen um Holly(bald10), da sie immer öfter am Tag dieses Rückwärtzniesen bekommt. Es fing am Montag beim  1. Gassi an aber relativ kurz so 3 Atemzüge, dann den Tag über immer 1 mal beim Gassi, zu Hause war vorerst nix. Nun fällt mir auch das sie es meist bekommt wenn sie wo am schnüffeln is dann Niesst sie und es geht kurz dieses Rückwärtzniesen los. Manchmal im Liegen macht sie so leicht grunzige Geräuchert wie bei leichtem Schnarchen in e

      in Hundekrankheiten

    • Hunde fressen immer, wenn ich zu ihnen gehe

      Hallo zusammen 😊   ich lebe in Thailand und habe 2 Pocket Bullys, welche Nachts draussen sind (in Hütte mit Ventilator) und tagsüber sind sie im Haus oder auch viel draussen im grossen Garten am spielen..    Abends lassen wir sie dann so gegen 19.00 Uhr raus und geben ihnen einen Futternapf mit Trockenfutter und Wasser.   Wenn die Hunde draussen sind, gehen meine Frau und ich oft noch mit ihnen ein bisschen spielen und nun meine Frage 🤔   JEDES mal wenn wi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • "Wenn Hunde Drogen fressen"

      Hierzu der Artikel: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/immer-mehr-hunde-werden-durch-drogen-vergiftet-16072701.html    

      in Warnungen

    • Buchempfehlung Fressen

      Hallo, hat mir jemand eine Buchempfehlung : Was dürfen Hunde nicht fressen? Was ist giftig? Was dürfen sie fressen? Danke euch.

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.