Jump to content
Hundeforum Der Hund
Paprika-Ecke

1.700 km an 2 Tagen machbar? Deutschland-Spanien

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich fahre nächstes Wochenende mit Hund nach Spanien. Das sind 1700km. Der Routenplaner sagt mir, dass ich 19 Stunden Fahrtzeit habe.

Was ist denn für Mensch und Hund zumutbar? Denkt ihr, dass 1 Übernachtung ausreicht? Oder doch eher 2? Und kennt jemand die Vorschriften zum Transport von Hunden in Belgien und Frankreich?

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fährst Du alleine? Oder gibt es Mitfahrer, die auch das Steuer übernehmen?

Bist Du schon mal so eine lange Strecke gefahren!

Wir sind früher immer nach Ungarn in Urlaub gefahren (ohne Hund), allerdings mit zwei Fahrern - mit Pausen waren das immer so ca. 12/13 Stunden, dann reichte es auch!

Alleine würde ich das nicht machen wollen, jedenfalls nicht in der Zeit von zwei Tagen!

In wie weit das für einen Hund geht, bin ich überfragt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wäre es zu viel und zu stressig an nur zwei Tagen... geh mal davon aus, dass man auch mal im Stau steht, das wären dann pro Tag min. 10 Std., mit Hund muß man eh auch mal anhalten und mal ein bisschen laufen... dann dauert es also noch länger.

Was die Transportvorschriften angeht kann ich dir nicht helfen, aber wie transportierst du den Hund denn ansonsten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich kann nur sagen, ich würde es wahrscheinlich mit einer Übernachtung machen. Wir sind schon oft an einem Tag 10h lang gefahren, daher denke ich, dass ich das auch zwei Tage nacheinander machen könnte. Meine Hunde sind allerdings problemlose Mitfahrer in Flugboxen im Kofferraum und werden tagsüber wenig bespaßt, also die drehen nicht ab, wenn sie mal einen Tag nix zu melden haben. Gassi an Raststätten, vielleicht eine längere Pause, damit ihr wenigstens eine etwas längere Runde irgendwo drehen könnt, so würde ich es machen.

Ich denke, es kommt darauf an, ob du selber mit der langen Fahrerei klarkommst.

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bedenke auch, dass am kommenden WE in Frankreich und Spanien Temperaturen bis über 30°C erwartet werden ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich fahre nächstes Wochenende mit Hund nach Spanien. Das sind 1700km. Der Routenplaner sagt mir, dass ich 19 Stunden Fahrtzeit habe.

Was ist denn für Mensch und Hund zumutbar? Denkt ihr, dass 1 Übernachtung ausreicht? Oder doch eher 2? Und kennt jemand die Vorschriften zum Transport von Hunden in Belgien und Frankreich?

LG Sandra

19 STunden Fahrzeit ist wohl was sehr untertrieben - wird einiges mehr.

Ich denke das hund das besser verträgt als mensch, Hund hann die ganze Zeit schlafen und das tut er auch. Wir waren auch schon in Spanien, haben so lange STrecken nie an einem Stück gemacht, die hälte wäre besser.

(Nimm zum Tanken auch was Bargeld mit, habe schon erlebt das auf der Autobahn alle Scheckautomaten ausgefallen waren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,

klar, also insgesamt würde ich nicht mit 19 Stunden, sondern mit zwei kompletten Tagen Fahren rechnen. Quasi 2x12 Stunden unterwegs.

Muss einem liegen! Habt ihr ne Klimaanlage im Auto??

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind letztes Jahr ins tiefe Italien 18 Stunden gefahren und hatten 1500KM.

Wir sind wirklich nur mit einer kurzen Schlafpause in zwei Tagen durchgefahren.

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass du 1700KM in 19 Stunden fährst?!

Ich muss sagen es hat gereicht! Ich würde nie mehr ohne Übernachtung so eine Strecke fahren und wir waren sogar zu zweit und konnten uns abwechseln. Geschlafen haben wir natürlich schon aber eben im Auto. Dem Hund hat das nichts ausgemacht. Wir haben alle 5 Stunden gehalten und sind so gut es ging eine Runde gelaufen.

Ich empfehle dir eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Pension/Hotel zu suchen.

Vielleicht auch in drei Tagen zu fahren, es macht anders einfach absolut keinen Spaß, vor allem bei der Hitze.

Viel Spaß im Urlaub! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

19 Stunden ist naiv .. ich bin ähnliche Strecken (Ruhrpott > Lloret de mar ,Ruhrpott Barcelona etc.. schon mal alleine durchgefahren ( als ich noch Jung und Wahnsinnig war) jedesmal so um die 24 /25 std.. ( mit einer Stunde schlaf auf der Raste) ohne nennenswerten Stau. Solange Stecken KANN man nicht mit 120+ durchbrettern da muss man auch mal stundenlang hinter einemLKW hertuckern weil für mehr die Konzentration nicht reicht.

Wenn es nur ist um etwas abzuholen würde ich fliegen, ist in der regel auch günstiger ( bist ja locker bei 350-400 Sprit zzgl. rund 90 Maut!), selbst wenn du einen Mietwagen nehmen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@joeyfrauchen:

Ich fahre alleine.

@silvi:

Ja ich habe eine Klimaanlage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...