Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Jasminx

Heute im WDR3 bei Tiere suchen ein Zuhause/Pitbulls Holland

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

der Ein oder Andere hat sicher den Bericht

bzw. die Pedition für Odin hier gelesen.

Heute bei Tiere suchen ein Zuhause, am 20.05.2007 um 18.15 Uhr

kommt unter "Tiere kompakt" ein Bericht über die Pitbulls in Holland

und das man keinen mit nach Holland nehmen soll!!!!

Sicher für uns Alle interessant bzw. informativ.

Themen der Sendung

und hier über die EinreiseLink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OMG,

haben die ne Meise??

Die toten Hunde haben allesamt Spuren von schwersten Misshandlungen aufzuweisen . Zigarettenkippen etc...

Das so etwas auch noch staatlich genehmigt ist ist unvorstellbar .

Ich musste heulen, ich wär Amok gelaufen, wenn ich meinen Hund aufgrund seines Aussehens nur noch tot aus der Gefriertruhe verabschieden könnte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist eben wirklich komisch im Bauch geworden. Wenn ich solche Bilder sehe, verstehe ich die Welt nicht mehr. Dass so etwas in unserer "zivilisierten" Gesellschaft noch vorkommt - oder sind die Holländer etwa gar nicht so zivilisiert? Man könnte es gerade meinen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry... aber bevor das noch "richtig" losgeht, möchte ich mal was dazu senfen, zum Nachdenken und was mich immer etwas "stört".

Dass so etwas in unserer "zivilisierten" Gesellschaft noch vorkommt - oder sind die Holländer etwa gar nicht so zivilisiert?

Glaubt ihr, in Deutschland gibt es kein Leid? In Deutschland wird mit den Hunden immer super umgegangen? Hier werden keine Hunde gequält?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das, was auf den Fotos zu sehen ist, überall in Holland Gang und Gebe ist. Beim besten Willen nicht. Dann wäre das wohl schon etwas länger und größer in den Medien zu sehen.

Und WENN wirklich jährlich hunderten von Hundebesitzern die Hunde weggenommen und eingeschläfert werden... WIESO habe ich davon dann noch NIE was gehört? (Einzelfälle sind vielleicht schon vorgekommen, will ich nicht bestreiten.) Und eigentlich gehts ja um die Einreise nach Holland, d.h. wenn ich dort Urlaub mache o.ä.

Desweiteren gibt es die Einreisebestimmung in Holland schon seit einiger Zeit und nicht erst seit gestern. Fahre ich in ein anderes Land, habe ich mich über die Einreisebestimmungen zu informieren. Zu so etwas muss es also gar nicht erst kommen.

Wage es dir mit deinem Hund nach Schweden oder Großbritannien zu fahren und nicht die (dort ziemlich strengen) vorgeschriebenen Bestimmungen erfüllen UND dich erwischen zu lassen... Meint ihr, die heben nur den Zeigenfinger und sagen: "Du, du, du...."???

Und nur mal so nebenbei: DIESES Einreiseverbot von Pit Bull & Co. gilt ebenfalls für Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Ungarn und Zypern.

Sind jetzt auch alle Dänen, Franzosen, Briten etc. doof???

Das es unfair ist, gegenüber diesen Hunden... ja fast schon "rassistisch", darüber will ich mich gar nicht streiten. Aber habe ich so einen Hund, fahre ich halt woanders hin...

In manchen Ländern gilt Leinenzwang für Hunde... Will ich das nicht, fahre ich nicht dort hin.

Und ist es denn in Deutschland anders? Werden die Hunde hier alle gleich behandelt? Nein... im Gegenteil. Maulkorbzwang, Leinenzwang, viel zu hohe Steuern, Versicherungen nehmen einen nicht auf etc... also sind wir auch nicht viel besser!!!

Aber sich hinzustellen und zu behaupten, alle Holländer sind doof oder eine Hetzkampagne gegen sie zu starten... sorry. Da kann ich nur den Kopf schütteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Ricky,

hier geht es nicht um eine Hetzkampangne gegen die Holländer

sondern um die Information in der o.g. Sendung für die vielen

Leute die es eben nicht wissen.

Wenn Du so gut informiert bist ist das ja super, aber viele

sind es eben nicht und können sich bei Interesse und Zeit

mal die Sendung angucken.

Nichtsdestotrotz ist was die Holländer dort abziehen ja wohl

keinen Nobelpreis wert. Und das sind eben nicht die netten

Tierhalter/Menschen die wir dort kennen und im Urlaub treffen. Die sind

ja gar nicht gemeint, sondern die, die diese Gesetze entwerfen

und ausüben. Damit sind ja nicht die Ottonormalverbraucher gemeint,

wenn hier jemand seinen Unmut äußert.

Also, falls hier Holländer unter uns sind, können die sich

ja gar nicht angesprochen fühlen weil es ja Tierfreunde sind,

hier im Forum.

In Deutschland herrschen andere Gesetze

auch wenn es hier viel Leid mit Tieren gibt.

Ich persönlich habe Holland immer sehr als Urlaubsland

geschätzt da sich Menschen und Hunde dort wohlfühlen

können (spreche nur aus meinem Empfinden heraus).

Aber auch ich, die nicht immer auf dem Laufenden bin,

erschüttert gerade aktuell dieses Thema, sh. auch Pedition

für Odin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir tun diese Hunde wirklich leid, allerdings würde ich deren ehemaligen Besitzer jede weitere Hundehaltung verbieten. Warum? Ist eigentlich ganz einfach, es gibt dieses Gesetz in Holland bereits seit 14 Jahren, wieso also lege ich mir einen Hund zu bei dem ich damit rechnen muss, dass er mir von einen Tag auf den anderen weggenommen wird, dann für 6 Monate eingefercht wird um dann am Ende eingeschläfert wird?

Wieso gehe ich nicht zu einem seriösen Züchter, der mir zu den Eltern, Großeltern etc. von meinen Hund was erzählen kann, wie es z.B. um deren Gesundheit stand/steht?

Das die derzeitigen Hundegesetze nicht wirklich Sinn machen, ich glaube darüber muss man nicht weiter debattieren.

Aber die Holländer haben die Möglichkeit zu einem seriösen Züchter zu gehen und sich dort den Hund der Rasse auszusuchen, den sie möchten, einen Hund mitzunehmen bei dem sie nicht befürchten müssen, dass er ihnen plötzlich weggenommen und eingeschläfert wird. Also warum wird das nicht gemacht?

Was würde mich davon abhalten, eine Hund mit Stammbaum zu nehmen, bei ich Eltern und Großeltern kennen lernen kann, wo ich weiß, dass er vernünftig sozialisiert wurde und nicht einfach nur "ein Geschäft" mit einem Lebewesen gemacht wird? NIX!

Und noch etwas.

Die Hunde auf diesen Fotos sehen aus wie Hunde, die für einen längeren Zeitraum in einem viel zu engen Zwinger gesperrt wurden. Offene Stellen und Schwielen durch Liegen auf kalten, kragen Böden. Vielleicht wurden die Zwinger nicht vernünftig gereinigt, dann entstehen Ekzeme an denen die armen Tiere lecken und beißen, die Zähne sind abgestumpft durch das ständige Nagen an den Gittern weil sie raus wollen. Das ist grauenhaft und sollte es nicht geben dürfen. Aber wenn diese Hunde vom Menschen direkt misshandelt worden wären, ich denke dann würden die Tiere ganz anders aussehen.

Und ich frage mich wieder, wieso riskiere ich so ein Elend für ein Tier, wenn das nicht sein muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh eins möchte ich noch erwähnen und zwar zu Gunsten der Holländer.

Dort ist die Zucht dieser Rasse durch seriöse Züchter noch erlaubt, hier in Deutschland ist sie gänzlich verboten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay... das mit dem Hetzen ist vielleicht falsch rübergekommen. Das informiert wird, dagegen habe ich nichts. Um Gottes Willen... aber du siehst doch, wohin das geht.

Wie oft habe ich z.B. die letzten Tage gehört (seit das Thema plötzlich wieder aktuell ist mit den Pits) von Hundehaltern: "Waaaas? Ich fahre nie wieder nach Holland. Die spinnen doch."

Leute, die vielleicht die letzten 5 Jahre jedes Jahr im Urlaub dort waren... und DAS kann ich nicht verstehen. Dann dürfen sie auch kein Eukanuba etc. mehr füttern, aber das tun sie trotzdem. Wo ist der Unterschied?

Und was heißt hier, ich bin gut informiert? Ich finde es normal, wenn man sich vor Auslandsreisen erkundigt, was "los ist" und verlangt wird. Wer so naiv ist und das nicht tut... sorry. Das kann ich nicht verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem was ich dabei sehe ist ja, das die eben bestimmen

wer dazu gehört und wer nicht. Ich könnte also durchaus einen

DSH sonstwas Mix haben und irgendwer sagt: Da ist aber ein Pitbull drinn..

sehe ich genau.. haben Sie eine Ahnentafel??? UPS...

Wotan hat da schon etwas schönes bei dem Thema Hilfe für Odin

geschrieben. Und sie hat so Recht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke schwarze Hex'. Stimme deinem Beitrag voll und ganz zu.

Die Einreisebestimmungen haben ja auch (meistens) ihren Grund und werden nicht gemacht, um Hundehalter zu ärgern.

In Schweden gibt es die strengen Bestimmungen, weil Schweden tollwutfrei ist und das auch bleiben will. Also... kann man es ihnen verübeln? NEIN, aber da wird nur über die "Rennereien" die man hat, geschimpft, bevor man sich überlegt, warum das so ist.

In Holland und anderen Ländern, wo es dieses Einfuhrverbot gibt, will man verhindern, dass sich die Rassen unkontrolliert vermehren. Und dagegen spricht eigentlich auch nichts, oder? (auch, wenn man das wohl für alle Rassen geltend machen kann)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.