Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Großer Arber mit Hund - hat das jemand schon mal gemacht?

Empfohlene Beiträge

:winken:

Bald geht es wieder in den Bayrischen Wald. Die Nordnasen treffen auf Berge (worauf hab ich mich da eingelassen) und meine Männer wollen unbedingt den großen Arber hoch.

Da gibt es ja nun verschiedene Strecken, der Hund und die Männer sind fit, ich dagegen hab da so meine Zweifel an meinen sportlichen Fähigkeiten :so .

Hat jemand das schon gemacht und kann eine Strecke empfehlen? Ich mag nicht so gerne im Gänsemarsch mit vielen anderen Wanderern den Berg hoch.

Ich frag mich immer noch wie ich mich habe breitschlagen lassen konnte :D - ich komm doch vom platten Land und hab Höllenrespekt vor Bergen.

Außer gutem Schuhwerk und passenden Klamotten (und genug Wasser etc) - was brauchen wir da noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vergiß es ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso? :D

Touri Hochburg oder meine körperliche Verfassung :D ?

(nicht das ich von Anfang an gesagt hab, dass wir mit der Gondel hoch und da laufen :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben hier ja gleich um die Ecke den Kornberg. Der ist aber mit 862Metern natürlich nur die gute Hälfte hoch :D

Bis jetzt bin ich ihn immer mit dem Fahrrad gefahren. Ca 2Stunden ohne große Pause, ist eigentlich am Stück machbar wenn man nicht ganz unsportlich ist.

Zu Fuß mit dem Hund war ich da ca 4 Stunden unterwegs allerdings haben wir davon ca eine Stunde Pause gemacht.

War anstrengender als mit dem Fahrrad aber nicht schwierig also auch als nicht gewohnter (Wir Franken haben ja fast nur Berge :Oo;) ) kein Problem.

Als Tagesausflug mit netter Einkehr und am besten Auto am Ende greifbar sollts kein Problem sein.

Den nächsten Tag wirst du allerdings merken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war schon x- mal mit und ohne Hund dort, komme ja aus der Gegend! Ich müsste selber mal schaun, welche Route da wohl die günstigere ist, da ich seit 10 Jahren das Wandern aufgegeben habe.

Allerdings fand ich den grossen Arber damals nie so überlaufen, den kleinen Arber mit Arbersee(unbedingt ansehen) dagegen schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Arbersee wollten wir letztes Jahr hin und sind prompt wieder umgedreht weil es so voll war - das hatte uns abgeschreckt

Naja vielleicht halte ich was meine Fitness angeht den Ball flach - 5-6 Stunden wandern ist kein Problem (nur eben der nächste Tag)

Aber hier haben wir halt keine Berge

Für den Tag danach wollte wir dann den Whirlpool einheizen und einen lauen Tag machen.

Ein wenig Sauna, poolen und die Seele baumeln lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wieviel Höhenmeter sind es denn? Nimm Dir mal für den Anfang nicht mehr als 400 vor, normaler Wanderweg. Da hast Du schon ordentlich zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also das Ding ist 1500 m hoch -

das hier sind die Wanderwege http://www.arber.de/sommer/wanderkarte.html

ich bin ja immer noch für das Plateau :so

aber meine Männer....

Andererseits ist hier ja schon die Diskussion ob man nicht lieber abwärts geht oder eben hoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das erste was mir einfällt - für den Hund ;) - wären wohl Pfotenschuhe falls das Gelände unwegsam wird (über längere Zeit)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr könnt natürlich auch einfach auf dem Weg zum Arber bei uns vorbei kommen :whistle

Wir zeigen euch den Kornberg und je nachdem wie ihr hoch und runter kommt könnt ihr dann auswählen ob ihr den Arber nehmt oder evtl lieber nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...