Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
treffnix

Welche Rasse würdet Ihr anhand meiner Personenbeschreibung empfehlen

Empfohlene Beiträge

Hallo Philipp,

na ja, da habe ich mich wohl im Eifer des Gefechts etwas blöde ausgedrückt, natürlich

ist kein Hund auf einer Messe zu finden, wenn es nicht gerade eine Fachmesse für Hunde ist,

meine Aussage bezog sich maßgeblich auf die ganztägige Abwesenheit während der

Messe-Tage und unabhängig davon auch auf die Vollzeit-Arbeit, so lange kann ein Hund nicht alleine bleiben, es gibt zwar Fälle, wo das so läuft, ist aber aus meiner Sicht u.a. schlecht für die Gesundheit, das Tier muss sich spät. nach 5 Std. lösen können, über 8 Std. mit einer gefüllten Blase geht nicht. Beschäftigt werden muss das Tier auch, das würde ja bedeuten, morgens vor der Arbeit gibt es ggf. eine große Runde, dann den ganzen Tag nix und abends evtl. Jogging, oder den 2. Spaziergang, wenn Herrchen nicht zu sehr gestresst ist. Der Hund ist dann den ganzen Tag einsam und ich denke, das ist eindeutig zu lang.

Vielleicht lehne ich mich ja zu weit aus dem Fenster, dann entschuldige ich mich dafür, aber das ist meine Meinung zu dem Thema.

Adiba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist es in der Tat. Es gibt soooooo viele Rassen. Und viele sind so hübsch und passen an vielen Ecken zu den eigenen Anforderungen, beziehungsweise zu den Punkten, die man selbst dem Hund bieten kann. Man möchte halt den "perfekten" Hund für sich. Auch wenn es den möglicherweise nicht gibt, man muss immer Kompromisse gehen. Für mich zum Beispiel ist ein Rottweiler so ziemlich die schönste Hunderasse, aber durch die Treppen wohl nicht möglich. Also kucke ich weiter und sammle Eindrücke und Ideen und werte diese für mich aus.

Zum Beispiel der Nova Scotia Duck Tolling Retriever den Workinkelpie ins rennen gebracht hat finde ich auch sehr hübsch, muss mich allerdings ja noch rein lesen!

Aber nur her mit allen Gedanken :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach quatsch, man muss sich nicht für seine Meinung entschuldigen. Und im Kern bin ich da ja völlig bei dir :)

Dein Einwurf mit der Blase und dem einsam sein ist ja völlig richtig. Dafür muss ich mir dann eben eine Lösung suchen, wenn ich mal nen ganzen Tag weg bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In erster Linie würde ich es nicht von der Rasse, sondern vom Charakter des Hundes abhängig machen.

Du kannst einen durchgeknallten Foxterrier z.b. bekommen oder einen super gechillten Foxterrier, jedoch ist das vom Charakter und natürlich ein wenig von der Erziehung abhängig.

Auch würde ich alle größeren Rasse, wie Rottweiler oder Schäferhunde wegen den Treppen schonmal streichen.

Ich hätte dann mal bei den Jagdhunderassen/Vorstehhunde die nicht all so groß sind erstmal ausschau gehalten, da die meist Zuhause super gechillt sind und draußen sehr aktiv. ( z.B. Épagneul Breton, auch wenn das Fell länger ist, sehr pflegeleicht)

Jedoch kann es durch den Jagdtrieb der evtl. stärker ausgeprägt sein kann bei der Auflage =>

"Die Rasse sollte auch nach ausgiebigem Training in der Lage sein auch ohne Leine bei Fuß zu gehen."

zu Problemen kommen.

Aber auch hier gibts unterschiede, es gibt Hunde mit mega viel Jagdtrieb, dennoch sind die ableinbar und sofort abrufbar, auch bei Wild. Kommt immer auf den Halter und den Hund darauf an, es gibt halt keine Garantie bei der Hundeanschaffung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, dass der Kurzhaar Collie eine gute Idee ist.

Tolle Hunde (wie ich finde) und passen gut zu deinen Vorstellungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine "Ratero mallorquin" Hündin und würde behaupten, dass viele deiner Wünsche in ihr stecken könnten.

Im Haus/Büro sehr ruhig und draußen aktiv. Sie rennt für ihr Leben gern (läuft ohne Probleme am Pferd mit).

Optisch hat diese "Rasse" große Ähnlichkeiten zum Rehpinscher, nicht zu groß, aber auch nicht total klein und vom Wesen nicht so kernig. War absolute Anfängerin und sie machte es mir seeehr leicht... Bellt nicht, kaum Jagdtrieb (nur Sichtjäger dabei abrufbar). Habe schon drei andere "Rateros" kennengelernt und die machten einen ähnlichen Eindruck.

Schau mal hier. Da warten ein paar arme Seelchen vielleicht genau auf dich ;)

http://www.tiervermittlung.de/Hund/Ratero/Tierheim/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Liste füllt sich immer mehr. Super, danke für die Rege Teilnahme.

@ BennieNW

Klar, man kann immer solche und solche bekommen. Aber je nach Rasse gibt es ja gewisse Prägungen, die eher vorkommen und welche die nicht vorkommen.

Der Épagneul Breton macht aber auch nen guten Eindruck.

Auch eine sehr interessante Rasse, zu der ich gerne eure Meinung hören würde ist der Norwegische Lundehund. Ich durfte so einen mal in Aktion erleben als ich beim Schlittenfahren war. Herrlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch die Hunde aus dem Tierheim nicht vergessen, hier gibt es auch tolle Mischlinge und Rassehunde.

Meist sind diese Hunde schon aus dem Welpenalter raus und man weiss in etwa, was auf einem zu kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Etlebucher sind toll. Eine Freundin von mir hat einen. Der ist ein richtige Energie Bündel. Daran hatte ich auch schon gedacht! Steht definitiv auch auf der Liste!

Danke für den Tip :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Welche rasse hat mein Hund

      Könnt ihr uns weiterhelfen? Wir haben seit ca 6wochen einen schäferhund mix zuhause wollten aber mal fragen ob jemand die genaue rasse erkennen kann! Danke im Voraus

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Im Januar kommt ein Hund... aber woher und welche Rasse?

      Hallo ihr Lieben,   schon lange moechten mein Mann und ich einen Hund halten (langfristig vielleicht auch zwei), und im Januar ziehen wir um und zwar in eine Hunde-erlaubt-Wohnung (3 Zimmer). Dann koennen wir unsere Hunde-Plaene endlich in die Tat umsetzen! Und zu diesen Plaenen habe ich auch noch ein paar Fragen, grob gesagt: Geht das so?   Wir moechten uns einen erwachsenen Hund anschaffen (ca. 1 - 7 Jahre), stubenrein, gern vom Tierschutz. Ich fange erst am 1.3. mit Arbeit

      in Der erste Hund

    • Frage: Welche Rasse im Mischling

      Hallo! Welche Rasse stecken optisch in diesen Hund? Eltern sind unbekannt?

      in Mischlingshunde

    • Welche Rasse

      Welche Rasse ist das? (2. Und 3. Foto)  Die Mutter ist vermutlich auf dem 1. Bild im Hintergrund zu erkennen.

      in Hundewelpen


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.