Jump to content
Hundeforum Der Hund
NannyPlum

Wie viel strategisches Vorgehen traut ihr eurem Hund zu?

Empfohlene Beiträge

@Zurimor Könnte auch daran liegen, daß ihr dieses Geschirr eventuell unangenehm ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Dann würd sie sich nicht ganz ruhig ins Bett legen und dort warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Thread ist zwar schon etwas älter aber denoch ein Beitrag ;) mir fiel nämlich dazu eine heutige Situation ein: mein Kleiner war im Freilauf und mit einem Stöckchen beschäftigt, da ich irgendwann weiterging folgte er mir dann unaufgefordert, sitzte vor mir ab und ich belohnte mit einem Leckerli für das Kommen. Daraufhin machte er folgendes: er sauste zurück zum Stöckchen, legte sich kurz ab und sauste zurück zu mir, sitzte ab und wartete auf sein Leckerli. Da schaut man schon erst mal doof ;) und ähnliche Situationen erlebe ich sehr oft :blink: da werde ich als Hundehalter echt gefordert, nicht unabsichtlich  „falsches“ zu konditionieren ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super- das mit dem Kommen hat er bestimmt verknüpft und eben mit dem Angenehmen vereinbart.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uschi und die Kangale...Uschi hatte es sehr drauf, eine "Gefahr" zu melden und damit die Kangalarmee zum kollektiven Ausrücken zu bewegen, um dann alleine Kekse abzustauben <3

20150523_113523.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kangalrüde war aber eh nicht so die hellste Kerze auf der Torte...z.B. bat er mit geklauter Magarine um Auslass um die "heimlich" im Garten zu fressen..

20150702_202402.jpg

IMG_7864.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fundstück im Wald - weiteres Vorgehen

      Suhna hat mal wieder Kadaverreste im Wald gefunden. Zwei Knochen inklusive Gelenk. Hab es erstmal eingepackt und mitgenommen, fand das sinnvoller als es ihr einfach abzunehmen, daraus würd sie ja nur lernen "Wenn Cheffe meine Funde bekommt sind die weg", da find ich "wenn ich was finde bring ich's zu Cheffe und der schleppt's dann für mich durch die Gegend" die bessere Alternative. Die Frage ist nun, wie geht man am sinnvollsten weiter vor? Einfach unauffällig verschwinden lassen? Hätt da s

      in Lernverhalten

    • Freilauf...wie weiter vorgehen?

      So wieder mal ich mit einer Frage, ich hoffe ihr mögt mir eure Meinung dazu sagen...   Unsere Hündin aus dem Tierschutz ist nun ca. 5 Monate bei uns. Im Grunde läuft alles ganz gut, immer wieder tauchen ein paar Probleme auf, die sich aber meist gut klären lassen mit üben und Geduld oder einfach Zeit geben. Ich habe auch nicht sehr viel Hunde-Erfahrung, deshalb erscheint euch manche Frage vielleicht banal , aber beim Thema Freilauf bin ich wirklich im zweifeln.   Ich habe meine Hündin nach

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erklärungen zu Begriffen und Vorgehen von HTS

      aus gegebenem Anlass komme ich auf das Thema zurück. Zur Erklärung, warum ich nicht sofort antworten konnte, der andere Thread geht so rasend schnell vorwärts, dass man nicht immer sofort alle Beiträge liest oder dann den Faden verliert, weil andere Beiträge interessanter sind. Zudem bin ich derzeit sehr eingespannt, weil meine Mutter im Krankenhaus liegt (sehr kritisch) und ich eigentlich keinen Nerv für weitere fruchtlose Diskussionen habe, die sich nur im Kreise drehen, weil eigentlich gar ke

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Methodenvergleich am Beispiel: Wie würdet ihr vorgehen?

      Nachdem im Ethik-Thema immer wieder die Frage nach der Praxis aufkam fände ich es ganz spannend, einmal an einem konkreten Beispiel zu vergleichen, wie denn die Leute mit den unterschiedlichsten Ansichten zum Thema positiv/aversiv/buntgemischt bei einer ganz gezielten Fragestellung damit umgehen würden. Als Beispiel stelle ich hier ein Verhalten meines Terrorkrümels zur Verfügung, an dem ich ehrlich gesagt noch gar nicht viel getan habe, weil sich die Situation einfach selten stellt und es auf d

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Minos Verhalten bei Sichtung von Wild und meine Maßnahmen, wie wir zusammen gegen den Jagdtrieb vorgehen! :)

      Guten Morgen, das wird jetzt etwas länger, aber vielleicht mag ja wer mitlesen. ich habe ja schon öfters geschrieben, dass Minos bei allem was schnell ist von klein auf ausgelöst hat. Fahrradfahrer, Jogger, Walker - gut, die sind jetzt nicht sooo schnell, das ist alles kein Thema mehr. Im letzten Winter hat er dann auch die Fährten von Wild richtig wahrgenommen und ist mir 2, 3 Mal abgedüst, dann aber auch wiedergekommen. Das Längste was er weg war waren 2 Minuten. Ich habe ihn dann vom Ru

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.