Jump to content
Hundeforum Der Hund
Maria 18.07.09

Was für einen Welpen soll ich nehmen?

Empfohlene Beiträge

echt seltsame Geschichte hier, 13 Jähriges Mädchen darf sich einen Welpen aussuchen der bei der Oma lebt die aber 430km enfernt wohnt, der Hund soll drausen leben und ein Hofhund sein, in einer Hau-Ruck-Aktion wird ein Border Collie geholt, ein richtiger Arbeitshund der ausgelasstet werden muss. Das Mädchen fargt nach ratschlägen as sie mit ihrem Hund machen soll um ihn auszulassten, dabei sieht sie ihn nur-5-10wochen im Jahr.

Ich habe extra versucht das so sachlich wie möglich aufzuschreiben,die ganze Situation ist mehr als unglücklich, ich will niemanden die Schuld geben oder sonst was nun ist der Hund da.

Deshalb bitte ich dich Maria vernünftig auf die Fragen zu antworten.

Wie fit ist deine Oma? was will sie mit dem Hund machen, nur im Hof laufen lassen und spazieren gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will jetzt nicht auf Dir rumhacken oder ähnliches, aber ich find's schon sehr krass.

Du bist 13, holst Dir einfach einen Welpen um ihn dann bei der Oma zu lassen die 400km weit wegwohnt, hast keine Ahnung von der Rasse usw.

Entweder ist das alles ein schlechter Scherz oder du hast - sorry - keine verantwortungsbewussten Eltern, die darauf achten was ihre minderjährige Tochter macht.

Ich kann dafür null Verständniss aufbringen - besonders nicht für deine Eltern :Oo

Hol Dir irgentwo ein paar professionelle Tipps, von jemanden der Ahnung von BC's hat und lass Deiner Oma nicht alleine die Arbeit machen!!

p.s. Wieso hast du Dir überhaupt einen Hund geholt obwohl er ja nur bei Deiner Oma dann lebt? Was bringt Dir das??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub mittlerweile, dass es kein 13 jähriges Kind ist, sondern ein Troll der uns gewaltig verar.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
echt seltsame Geschichte hier, 13 Jähriges Mädchen darf sich einen Welpen aussuchen der bei der Oma lebt die aber 430km enfernt wohnt, der Hund soll drausen leben und ein Hofhund sein, in einer Hau-Ruck-Aktion wird ein Border Collie geholt, ein richtiger Arbeitshund der ausgelasstet werden muss. Das Mädchen fargt nach ratschlägen as sie mit ihrem Hund machen soll um ihn auszulassten, dabei sieht sie ihn nur-5-10wochen im Jahr.

Gut zusammengefasst!

Was mir aber noch fehlt:

Maria, ich glaube du drückst das ein bisschen falsch aus. Das ist nicht DEIN Hund sondern der deiner Oma. Klar du hast ihn MIT ausgesucht und natürlich kümmerst du dich um ihn wenn du bei deiner Oma zu Besuch bist. Aber was ist denn mit den restlichen 11 Monaten (!!) des Jahres??

Unter den Worten ,,mein Hund,, verstehe ich persönlich, dass du dich um den Hund kümmerst, mit ihn spazieren gehst, ihn kämmst und ihn fütterst und ganz wichtig das JEDEN Tag. Nicht nur wenn du zu Besuch bist. ;)

Das deine Oma mit einem Border Collie vielleicht nicht die ganz ideale Rasse gefunden hat, hast du glaube ich mittlerweile verstanden. :)

Wie fit ist es denn deine Oma?, möchte sie vielleicht auf den Hundeplatz gehen und mit ihm Sport treiben??

Es wäre doch vielleicht eine Idee, deiner Oma ein Buch über Border Collies zum Geburtstag oder so zu schenken, vielleicht auch einfach so!

Vielleicht setzt sich deine Oma dann mit der Rasse ein bisschen auseinander (wenn sie das nicht schon getan hat!) und kann dann besser auf die Bedürfnisse von Pupsii (ich glaube so hieß er ;) ) eingehen.

Lass dir unsere Beiträge doch bitte durch den Kopf gehen!

LG

Larissa

P.S. Wenn du noch fragen hast werden sich hier bestimmt ein paar nette Leute finden die, dir die bestimmt gerne beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da fehlen mir auch die Worte, habe mich jetzt mal durch die ganzen Seiten gelesen,,,,boah!

Ich kenne auch Leute die sich einen Jagdhund beim Züchter als Familienhund holen, sie besuchen aber wenigstens den Hundeplatz, ob er da ausgelastet ist weiß ich auch nicht.

Aber mit einem Welpen kann man doch nicht Agility machen, der ist doch noch viel zu jung, auch um den ganzen Tag draußen zu bleiben.

Die Entfernung zur Oma ist auch mächtig weit, wie soll der Hund denn eine Bindung zu dir aufbauen, wenn er dich nur 2x im Jahr sieht?

Die Rasse ist nicht ohne, wie viele andere Foris schon angemerkt haben, die Hunde müssen wirklich ausgelastet werden.

Hoffentlich nimmt es für den Hund einen guten Verlauf......!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich glaub mittlerweile, dass es kein 13 jähriges Kind ist, sondern ein Troll der uns gewaltig verar.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37761&goto=774100

Nein , es gibt sie wirklich !

Kenne sie nun aus Icq & svz .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maria (Marie ) auf meine Hilfe kannst du zählen , einfach fragen & ich o. andere die auch mal auf ihre fragen antworten können und nicht wieder über etwas anderes reden auch . ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie fit ist deine Oma? was will sie mit dem Hund machen, nur im Hof laufen lassen und spazieren gehen?

meine oma ist sehr fit und die nachbarin geht jeden tag mit pupsi spazieren weil meine oma sich um den hof kümmern muss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super! Dann hat der Welpe ja null Chance sich an Deine Oma zu gewöhnen und überhaupt Vertrauen zu finden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber wie seit ihr denn auf den Namen Pupsi gekommen?

Und ich finde auch, der Hund hat dadurch keine richtige Bezugsperson, du sagst es ist dein Hund, aber er lebt bei deiner Oma und die Nachbarin geht gassi :???

Ohje, da weis ich echt nicht was ich sagen soll, sorry :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden



×
×
  • Neu erstellen...