Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BC Draco

Frage an Bullibande zur Rasse Bullterrier

Empfohlene Beiträge

Falls das Thema hier nicht so richtig ist bitte verschieben :winken:

Also, meine Freundin und ich haben einen kleinen Privaten Hundeplatz nur für uns.

Jetzt kam letztens ein netter junger Mann und fragte, ob er bei uns vielleicht mittrainieren dürfte.

Er sucht einen Hundeplatz, aber auf den ganzen Plätzen in unserer Umgebung wollten die ihn und seinen Hund nicht.

Er hat eine Miniatur Bullterrier Hündin, sie ist ein dreiviertel Jahr alt und soll den Grundgehorsam lernen. Er wollte aber unbedingt, dass sie das auch unter Ablenkung anderer Hunde lernt.

Jetzt meine Frage an dich, was sind das so für Hunde?

Verhalten, Charakter, Lernverhalten?

Wo ist deiner Meinung nach bei den Hunden Vorsicht geboten?

Sie ist unglaublich lieb und auch fremden Hunden und Menschen gegenüber sehr freundlich.

Sie ist von einem problematischen "Kampfhund" (ich mag den Ausdruck nicht) weit entfernt, für mich ist sie ein völlig normaler Junghund.

Doch ich kenne mich mit der Rasse nicht so aus, desshalb meine Frage an dich.

Worauf sollte man bei ihr besonders achten?

Den Grundgehorsam kann ich ihm mit seinem Hund gut vermitteln, nur Rassetypisch kann ich momentan nichts dazu sagen.

Kannst du mir ein bisschen zu der Rasse sagen?

Und keine Sorge, ich bin kein SoTra (sogenannter Hunetrainer). Ich habe ihm auch gleich gesagt, ich bin keine Hundetrainerin sondern kann ihm nur zeigen wie ich das mit Draco so mache.

Aber da ich ihm wirklich helfen möchte, brauche ich Infos zu der Rasse.

Meine Bitte an euch alle, ich sammel nur auf diesem Wege Infos zu der Rasse.

Ich nenne mich nicht Hundetrainerin und will das auch garnicht sein, ich möchte dem jungen Mann nur zeigen, wie man einem Hund gewisse Dinge vermittelt. Da der Hund völlig unproblematisch ist traue ich mir das auch zu. Um Verhaltensprobleme zu lösen, sollte man einen qualifizierten Hundetrainer aufsuchen und nicht mich.

Also nicht in der Luft zerreißen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, es dürfen natürlich auch andere Foris was zu diesem Thema schreiben, nur fiel mir als ersten Bullibande ein weil sie selber diese Rasse hat.

Bin für jede Info dankbar und freue mich etwas über diese tolle Rasse zu erfahren...

Die Hündin heißt übrigens Lady (Gaga) und ist unglaublich niedlich, sehe sie heute Abend und wenn ich es nicht vergesse mache ich mal ein paar Fotos für euch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
......Jetzt meine Frage an dich, was sind das so für Hunde?

Verhalten, Charakter, Lernverhalten?

Es sind Hunde, nur Hunde! Vielleicht ´n bisschen stur, aber nur Hunde. Mit tollem Charakter! Sie spielen mitunter gröber als andere Hunde. Aber gut, ist halt ´ne Bullrasse. Meist sehr führerweich, sehr sensibel.

Wo ist deiner Meinung nach bei den Hunden Vorsicht geboten?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52273&goto=1038719

Beim Füttern. Bullterrier haben immer Hunger und fressen gerne viel. Werden also ruck zuck fett wenn man nich aufpasst. Also vorsichtig füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Miniatur und Standart sind andere Charakteren!

Ich habe einen Mini.Sie ist sehr hibbelig,Futter als Bestärkung beim Lernen ist

unmöglich,weil dann nur aufs Futter giert.Noch schlimmer ists mit einem Ball :D

Am Besten lernt meine über Loben.Andere Hunde interessieren sie nicht/kaum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Danke für deine Antwort.

Das es auch bloß Hunde sind ist klar, jeder Hund ist nur ein Hund!!!

Aber jede Rasse hat gewisse Eigenschaften die man wissen sollte, finde ich.

Darum frage ich ja, ich habe mich nie mit dieser Rasse beschäftigt weil ich den Hütern eher verfallen bin. Aber jetzt darf ich eine ganz tolle Bully Hündin kennenlernen und mit ihr arbeiten. Da finde ich es besser wenn ich über die Rasse etwas mehr erfahre, denn die kann man bestimmt nicht mit dem Border vergleichen von Lernverhalten her.

Sie ist sehr schlau, aber man muß schon anders mit ihr umgehen als mit nem Border.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

"Beim Füttern. Bullterrier haben immer Hunger und fressen gerne viel. Werden also ruck zuck fett wenn man nich aufpasst. Also vorsichtig füttern."

lach..mein Hund würde fressen,bis sie platzt!Zunehmen tut sie dadurch nicht.Sie furzt Dich nur

tot..gg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Miniatur und Standart sind andere Charakteren!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52273&goto=1038852

Das wußte ich zum Beispiel nicht...

Habe angenommen die seinen nur in der Größe unterschiedlich.

Ich habe die Lady auch als sehr hibbelig mit Futter als Belohnung kennengelernt.

Und mit Ball ist sie kaum zu halten. Aus geben mag sie den Ball auch noch nicht, aber das ist Erziehungssache :Oo

Wo liegt der Ursprung dieser Rasse?

Wofür wurden sie gezüchtet?

Wirklich nur für Hundekämpfe?

Und ist da auch ein Unterschied zwischen Mini und Standart?

Noch eine Frage hätte ich:

Welche körperliche Auslastung bevorzugen die Minis?

Was kann man ihnen am artgerechtesten Bieten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Miniatur und Standart sind andere Charakteren!

........
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52273&goto=1038852

Das ist wahr! Deswegen hab ich als Alternativrasse zum Bullterrier auch nicht den Mini gewählt, sondern den Whippet. Gut, der Whippet sieht ´nem Bullie nicht im Geringsten ähnlich, ist aber charakterlich ´ne Kopie. Der Mini ist mir zuviel Terrier, anders als der Bullie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich nicht bestätigen.

Der Unterschied den ich zu MEINEM Mini und den Standarts Bullis meines Bekanntenkreis feststellen konnte ist, dass mein Mini lebhafter/besser gehorsam ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Miniatur und Standart sind andere Charakteren!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52273&goto=1038852

Wofür wurden sie gezüchtet?

Wirklich nur für Hundekämpfe?

Und ist da auch ein Unterschied zwischen Mini und Standart?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52273&goto=1038865

Für die Rattenjagd aber auch als "Schoßhund"für feine Damen :D

Den Unterschied den ich bemerkt habe:

Mini ist wesentlich lebhafter!

Manchmal sogar leicht nervig :D

Meine ist wenig stur und relativ gehorsam(für mein Empfinden).Kenne aber zb eine

andere Minihündin,die dem Charakter des Standarts wirklich entspricht.

AUS klappt bei meiner..allerdings oft nicht beim 1x.

Verträglich,nur sehr aufdringliche Hunde(zb wenn sie aufreiten wollen)zickt sie dann kurz an.Extrem auf ihren Menschen fixiert.Sehr Kinderfreundlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche rasse hat mein Hund

      Könnt ihr uns weiterhelfen? Wir haben seit ca 6wochen einen schäferhund mix zuhause wollten aber mal fragen ob jemand die genaue rasse erkennen kann! Danke im Voraus

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Im Januar kommt ein Hund... aber woher und welche Rasse?

      Hallo ihr Lieben,   schon lange moechten mein Mann und ich einen Hund halten (langfristig vielleicht auch zwei), und im Januar ziehen wir um und zwar in eine Hunde-erlaubt-Wohnung (3 Zimmer). Dann koennen wir unsere Hunde-Plaene endlich in die Tat umsetzen! Und zu diesen Plaenen habe ich auch noch ein paar Fragen, grob gesagt: Geht das so?   Wir moechten uns einen erwachsenen Hund anschaffen (ca. 1 - 7 Jahre), stubenrein, gern vom Tierschutz. Ich fange erst am 1.3. mit Arbeiten an und bis dahin haette ich quasi 24/7 Zeit fuer den Hund. Wir wollen von Anfang an schon einen Tagesablauf einfuehren, mit einem kurzen (15 Min.) Spaziergang morgens, dann Futter, einem weiteren kurzen Spaziergang mittags, einem laengeren Spaziergang nachmittags (60-90 Minuten), dann wieder Futter und abends noch eine kurze Runde. Am Wochenende ggf. laenger. Mein Mann arbeitet von zu Hause aus, ich werde ganztags ausser Haus arbeiten. Mein Mann wuerde dann die Mittagsrunde gehen und den Hund ansonsten waehrend der Arbeitszeit groesstenteils ignorieren (der Hund soll wegen der vielen Elektronik nicht ins Buero, wir wollen ein Babygitter in die Tuer klemmen, der Hund haette also Sichtkontakt). Ganz alleine bleiben muesste der Hund dann nur ein paar Mal die Woche und nicht mehr als 4 h am Stueck. Wir wollen es natuerlich trotzdem mit ihm ueben, damit er nicht aus allen Wolken faellt, wenn wir irgendwann mal doch laenger weg sein muessen. Wir wollen eine Hundeschule besuchen (das wuerde ich dann machen) und dem Hund sehr guten Gehorsam/gute Manieren beibringen. Ich weiss, das erfordert viel Zeit, aber dazu bin ich bereit. Wuerde auch Fahrrad fahren mit dem Hund und Hundesport machen (Obedience, Nasenarbeit, eher nicht Agility). Eine Wohnung gefunden haben wir noch nicht, wir moechten aber am Stadtrand wohnen und in der geplanten Stadt gibt es viel Wasser, also wenn es ein wasserliebender Hund ist, waere das gut. Es waere auch gut, wenn er anhaenglich ist und gern schmust, und wenn er nichts gegen Fremde und Kinder hat (wir haben gern Besuch und wollen in ein paar Jahren Kinder bekommen). Von der Groesse her finde ich ca. 40-55 cm grosse Hunde gut. Ich mag mehrfarbige Hunde mit langen Haaren. Konkret gefallen mir (also nicht nur optisch) der English Cocker Spaniel, English Setter und der Espagneul Breton. Und es muss natuerlich kein reinrassiger Hund sein. Wenn es klickt, klickt es, auch wenn man keine einzige konkrete Hunderasse in dem Tier erkennen kann. Auch Handicap-Hunde waeren fuer uns okay, z. B. wenn ein Bein oder ein Auge fehlt. Blinde oder taube Hunde trauen wir uns aber nicht zu.   Jetzt zu den Fragen: - Klingen die Lebensbedingungen und der Tagesplan so akzeptabel fuer einen erwachsenen Hund? - Welche Hunderassen koennt ihr mir empfehlen? Waeren wir geeignete Kandidaten fuer Setter und Spaniel? - Ist es eine gute Idee, einen Hund aus dem Ausland/einen ehemaligen Strassenhund aufzunehmen? - Wie ist das mit dem Jagdtrieb? Viele der o. g. Hunde aus dem Ausland sind ja frueher jagdlich gefuehrt worden; kann man sie trotzdem eines Tages mit viel Training ableinen oder ist das unwahrscheinlich? - Worauf sollten wir bei der Adoption eines erwachsenen Tierschutz-Hundes achten? Ist es eine schlechte Idee, der Pflegestelle im Ausland zu vertrauen und den Hund ungesehen zu adoptieren? Wie lange vor der moeglichen Aufnahme sollten wir anfangen, Hunde anzufragen? (Konkret ziehen wir zum 15.1. um und werden uns dann wohl innerhalb von 1-2 Wochen eingerichtet haben.) - Noch irgendwelche Tipps/Warnungen/Kritik?   Danke und viele Gruesse!

      in Der erste Hund

    • Frage: Welche Rasse im Mischling

      Hallo! Welche Rasse stecken optisch in diesen Hund? Eltern sind unbekannt?

      in Mischlingshunde

    • Welche Rasse

      Welche Rasse ist das? (2. Und 3. Foto)  Die Mutter ist vermutlich auf dem 1. Bild im Hintergrund zu erkennen.

      in Hundewelpen

    • Rasse

      Hallooooo! Ich fass mal zsm: Wir wollten uns  einen Rassehund kaufen. Vermieter &Co sind einverstanden,Infos aus zahlreichen Büchern und Foren beschaffen. Jetzt kommt die wichtige Frage: Welche Rasse? Ich habe schon die Passenden rausgesucht, das wären: Papillon,Havaneser,Coton de Tulear oder einen Sheltie ^^ besonders die Papillons und die Shelties haben es uns angetan!  Wir wohnen in einer Mietwohnung in einer Stadt, mit Hundestrand,Park und Hundespielplatz direkt nebenan. Wir wohnen wenige Km entfernt von einem riesigen Wald. Allerdings müsste der Hund ca 4 einhalb Stunden alleine sein. Wir besitzen außerdem 2 Kaninchen, deswegen sollte nicht viel Jagdtrieb vorhanden sein. Eine Hundeschule MIT Agility- Parcour ist ebenfalls mit dem Fahrrad 3 min entfernt. Was meint ihr, welche Rassen passen am besten zu unseren Ansprüchen/Wohnverhältnissen?

      in Der erste Hund


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.