Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

DB mit Hund

Empfohlene Beiträge

Ich hab mal geguckt im wenn ich ein Kind dazu nehme ab 6 Jahren bleibt der Preis eh der Selbe? Das ist so richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, ich hab da Erfahrung, ganz tolle.....

also, ich bin mit Frida, als sie 5 Monate !!!! alt war, also noch Schoßhunggröße hatte,

von Österreich aus quer durch Deutschland bis Norddeutschland ganz oben gefahren.

mit Unterbrechungen und Übernachtungen zwischendurch.

ich habe die Karten für UNS immer erst am Bahnof gekauft, wegen der Flexibilität.

ich habe für Frida immer 50% meines eigenen Fahrpreises bezahlen müssen.

das Beste war aber, auf der Heimreise gab es ein Spezial für mich, da habe ich 40 Euro für eine Strecke bezahlt.

Frida mußte "regulär" reisen, da ja Hund......,

und für sie zahlte ich 110 Euro. Toll, oder?

ich liebe die Bahn, egal ob Österreich oder Deutschland........

ich habe Frida dann übrigens knallhart auf dem Sitz neben mir schlafen und liegen lassen. mit Handtuch drunter.

und noch ein Tip:

besonders schrecklich wren einfahrende Züge für Frida auf dem Bahngleis, wenn wir warten mußten,

dieses schrille Quietschen.

ich halte nichts davon, Hunde auf den Arm zu nehmen.

Da hatte ich Frida immer auf dem Arm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Sennyo Für nen Kind ja, für den Hund ist es falsch.

Du musst für den Hund eine EXTRA Fahrkarte kaufen, ganz so als würdest du dein "Kind" allein mit der Bahn fahren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DB Hundebeförderung

Zitat-Auszug:

Generell gilt, dass Sitzplatzreservierungen für Hunde nicht möglich sind und ebenso keine Online-Tickets zum Selbstausdruck. Die Online-Buchung von Fahrkarten für Hunde ist hingegen per Postversand möglich, wenn Sie angeben, dass ein Kind von 6-14 Jahren ohne Begleitung verreist.

Bitte beachten Sie, dass alle Hunde, die nicht in einem Transportbehälter mitgenommen werden, an der Leine geführt werden und einen Maulkorb tragen müssen. Blindenführhunde und Begleithunde eines schwerbehinderten Menschen sind vom Maulkorbzwang ausgenommen

.

... und danach Du brauchst auch einen Maulkorb ?

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundeversteher,

ich hatte keinen MAulkorb dabei.

in Deutschland hat keiner etwas gesagt.

in Österreich hat einmal ein Busfahrer gemeckert.

dem ab ich gesagt, daß ich Firda das Maul zuhalte, das fand der in Ordnung.

SOVIEL wußte der dazu.

Frida ist so brav!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Maulkorb werde ich nicht machen... sollen die mich mal drauf ansprechen -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na, ich werde wie immer einen Maulkorb mitnehmen aber nicht freiwillig ummachen, werde mich auf doof stellen und auf Verlangen ummachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HV: muss ich diese Frage jetzt verstehen? Glückwunsch, du hast es geschafft die Mitnahmebedingungen der DB für einen Hund zu finden, super! =) Wieso fragst du im selben Beitrag ob der Hund nen Maulkorb tragen muss?

Ich fahre wirklich SEHR oft mit Janosch mit der Bahn und habe vorsichtshalber immer eine Maulschlaufe dabei. Habe sie aber noch nie gebraucht. Die Kontrolleure haben ihn angeschaut, offenbar deutlich gesehen welche Gefahr von ihm ausgeht....und Reißaus genommen! :D lol...natürlich nicht, nachdem er beim Bahn fahren immer aussieht als wäre er der ärmste Hund der Welt, hat noch nie einer was gesagt. Aber mitnehmen würd ich den Maulkorb immer, denn ansonsten kannst du im schlimmsten Fall aus der Bahn geschmissen werden. Also, eigentlich nur dein Hund...dir wird freigestellt ob du alleine weiterreisen möchtest :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D:D:D:D Herrlich zum Lachen Koernchen. :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natas hat in der DB eigentlich immer einen Maulkorb an. Alleine schon aus dem Grund weil viele Fahrgäste Angst vor Hunden haben oder ihnen gegenüber nicht positiv eingestellt sind. Somit umgeht man evtl. Diskussionen über gefährliche/böse Hunde etc. und viele Fahrgäste sind oftmals sehr interessiert warum der Hund einen MK trägt und finden es - gerade auch oft die die mit Hunden gar nicht so können - gut das man der Sicherheit aller (Hund wie Fahrgäste) nicht ausser acht lässt.

Nachdem der dicke den MK kennt und damit kein Thema hat finde ich es wirklich nicht schlimm wenn er diesen ein paar Stunden tragen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...