Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate

"Überfall" im Wald!

Empfohlene Beiträge

Renate, lade uns doch mal zu einer "Abenteuertour im Westerwald" ein

Jaaaaa, dann können alle Teilnehmer eine Mutprobe absolvieren :D:D

Aber Spaß beiseite, das ist eine beunruhigende Situation in die Du da reingeraten bist.

Bei uns am Strand lief bis vor einem Jahr auch ein geistig verwirrter Mann rum, er hat zwar niemanden bestimmtes angebrüllt, aber dennoch lief er eben lauthals brüllend über den Strand. Das hat allen Angst gemacht, und dann war er von einem Tag auf den anderen verschwunden, ich nehm an er ist in der Phsychatrie (schreibt sich das so?).

Mir tun solche Menschen leid, zumal ich selber in der Familie jemanden habe, der psychisch krank ist. Der Mann hat mich an die Patienten des Krankenhauses erinnert, wo wir immer zu Besuch hingegangen sind. Als Kind ängstigt man sich fast zu Tode, im Erwachsenenalter ist es auch irgendwo beängstigend, weil man ja im ersten Moment nicht so einschätzen kann ob der Mensch nun einfach psychisch krank oder vielleicht doch aggressiv ist.

Aber Hauptsache ihr habt es gut überstanden, und das Verhalten Deiner Hunde in der Situation würde ich auch nicht als merkwürdig ansehen. Das Du dem Dorfpolizisten Bescheid gesagt hast ist doch gut, dann kann der Mann sich hoffentlich nicht allzu sehr selbst gefährden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht war es auch nur jemand von der Sorte Hundehasser, der sich geärgert hat, dass er Dich nicht anpöbeln konnte, weil Deine Hunde so artig an der Leine waren und ihm keinen Grund zum Aufregen gaben.

Vor lauter Frust sind dann die Gäule mit ihm durch gegangen und dabei kam diese Vorstellung heraus.

Dass die Hunde vorher schon reagierten, würde ich in diesem Fall auf seine Antihaltung gegenüber der Tiere schieben.

Aber alles reine Spekulation. Fakt ist, dass Deine Erlebnisse eigentlich in ein Buch sollten und gemeinsam mit Apachis Stories Forumsbestseller werden würde.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott, du hast aber auch immer Abenteuerspaziergänge :o

Man kann natürlich Spekulieren ob der Typ ein Spinner war, geistig verwirrt war, besoffen war oder Unterzuckert war.

Schon gut das du deine beiden Aufpasser dabei hattest.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool,

war sich eriner der seitlich in das Dimensionstor gesprungen ist und beim Fliegen vergessen hat, neben den Erdboden zu springen.............................

In diesem Sinne............... :rock:

Naja, klingt lustig War sicher einer dem die Hitze nicht so gut bekam.

VLG

Snake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub ich zieh zu Renate...da ist immer was los!!

Ich kann verstehen, dass du geschockt warst und dich nicht wirklich wohlgefühlt hast in deiner Haut...aber wenn ich ehrlich bin und mir das hier so bildlich vorstelle könnte ich mich kringelig lachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dir passieren irgendwie die Dinge wo ichimmer dran denke wenn ich durch den Wald laufe.. ich bin ja froh dass mir sowas noch nicht passiert ist, ich bin ja so ein Angsthase- das geht mal gaaaaaaar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ist zwar schon etwas her, das Du das erlebt hast, aber ich habe es gerade gelesen und muß mich hier kringelig lachen. Sorry, ist zwar wirklich nicht lustig, aber ich stelle es mir gerade bildlich vor. Du erlebst aber auch immer Sachen, hier ist nicht so viel Aktion.

Ich hoffe Du verstehst das jetzt nicht falsch !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, klingt ja total gruselig!

Also ich weiss nicht, aber die Reaktion deiner Hunde erinnert mich daran wie der Hund meines Vaters auf Betrunkene oder (vor allem) aggressiv gestimmte Menschen reagiert hat.

Aber gsd is ja keinem der Beteiligten was passiert.

LG Loki&Fiffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hoffe Du verstehst das jetzt nicht falsch !?

:D:D Ne ne, schon gut! :D

Bei unserem letzten Trail-Treffen hab ich es sogar den anderen *vorgespielt* und die lagen auch vor Lachen fast im Feld! :D

Ist ja nix passiert! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie jetz ? galt attacke an dich ?

anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Achtung! Giftköder im Dorney Wald 58454 Witten und Umgebung

      Das Gift ist wohl in Fleischstücke verpackt, Polizei und Vet-Amt sind informiert. Die Tierarztpraxis Möhrke und Rösch ist in direkter Nachbarschaft des Fundes, bitte beim Tierarztbesuch und Gassi-Gang dort aufpassen!

      in Warnungen

    • Fundstück im Wald - weiteres Vorgehen

      Suhna hat mal wieder Kadaverreste im Wald gefunden. Zwei Knochen inklusive Gelenk. Hab es erstmal eingepackt und mitgenommen, fand das sinnvoller als es ihr einfach abzunehmen, daraus würd sie ja nur lernen "Wenn Cheffe meine Funde bekommt sind die weg", da find ich "wenn ich was finde bring ich's zu Cheffe und der schleppt's dann für mich durch die Gegend" die bessere Alternative. Die Frage ist nun, wie geht man am sinnvollsten weiter vor? Einfach unauffällig verschwinden lassen? Hätt da s

      in Lernverhalten

    • Hunde, die einen alleine im Wald stehen lassen

      Im Thread zu den Versteckspielen kam es zum "Umgang mit Hunden, welche ihre Menschen alleine im Wald stehen lassen. Dazu wurde empfohlen, sich einfach mal zu verstecken, damit der Hund aufmerksamer wird. Zu den Versteckspielen, Pro und Contra, kann man HIER nachlesen.   Ich finde, das Thema ist einen eigenen Thread wert, denn meines Erachtens, kann das Verhalten sehr unterschiedliche Ursachen haben und ist somit nicht immer mit " einfach mal sich Verstecken", gelöst.   A

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 2016 - Blaze in Wald Feld und Flur

      Schon lange habe ich keine Fotos mehr eingestellt, aber jetzt kommt mal wieder was von uns Zur Zeit haben wir einen Tagesgast: Joker, seines Zeichens Kurzhaarcollie. Blaze und Joki kennen sich von diversen Spaziergängen, und so ist das Zusammensein am Tag völlig problemlos. Draußen schnüffeln die beiden Kopf an Kopf. Bilder vom chillen nach dem Spazier guckt ihr hier

      in Hundefotos & Videos

    • Bayerischer Wald - Neuschönau - Baumwipfelpfad

      Wir wollen Anfang August kurz entschlossen mal ein paar Tage in den Bayerischen Wald fahren. Der Baumwipfelpfad in Neuschönau klingt interessant. Hunde dürfen da allerdings nicht mit und sollen in Hundeboxen am Eingang "geparkt" werden. War schon mal jemand da und kann mir was dazu erzählen? Wie lange verbringt man denn auf dem Baumwipfelpfad so ungefähr, sprich wie lange wären die Hunde da allein? Kann man sie unbesorgt da unterbringen? Dankeschön schonmal, Angela

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.