Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Sonntag, Tag der doofen Hundebegegnungen :(

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag
Originalbeitrag

Wenn ich die Leine fallenlasse, wenn der andere Hund sagen wir schon so im 1-2 m Umkreis ist - also ein Kontakt nicht mehr zu vermeiden sein wird - da muss ich doch glatt mal bei meiner Versicherung nachfragen, wie das dann ist...

Naja ich weiß es von ner Bekannten Polizistin mit der ich mal drüber gesprochen habe, die meinte das man den eigenen Hund aus "Selbstschutz" frei gibt weils nicht mehr anders geht.. man hatte den Hund ja selbst gesichert, der andere HH seinen nicht ;)

Danke! Bis jetzt habe ich krampfhaft die Leine festgehalten, weil ich immer im Kopf hatte, wenn dann was passiert, bin ich keinesfalls Schuld - nur geht das mit dem fallenlassen schlecht, meist ist die Maus an der Flexi. zumindest die Bremse kann ich aber lösen und dann hat sie 8 m zu reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

doofe Menschen gibt's überall. Das ist wohl wahr. Doofe Menschen gibt's in der Arbeit - damit habe ich gelernt leidlich umzugehen. Es gibt sie im Supermarkt - auch da bleibe ich gelassen und im Straßenverkehr. Ein kurzer Fluch von mir und die Geschichte ist aus meinem Kopf - nur beim Hund habe ich es noch nicht rausbekommen, wie das geht.

Chrystal.. ich bin recht froh das ich mit dem Problem nicht alleine bin :P

Es ist immer einfach gesagt als getan "cool bleiben" aber es ist schwer.. mir hilfts immer wenn ich ganz fest dahin schau wo ich hin gehen will und ein Lied im Kopf singe wenn ich unruhig/unsicher werde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Singen ist gut. Wenn ich singe, haut der andere Hund eh ab. Nun such ich mir noch den Text von "Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß..." raus und lern' den auswendig!

Hah! Ich wusste, ihr könnt mir helfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Singen ist gut. Wenn ich singe, haut der andere Hund eh ab. Nun such ich mir noch den Text von "Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß..." raus und lern' den auswendig!

Hah! Ich wusste, ihr könnt mir helfen :)

Aber nicht das sich Chrystal dann auch aus dem Staub macht :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen kontrollierter gestalten

      Hallo zusammen, ich habe momentan ein Thema für das ich gerne eure Meinungen/Tipps hören würde. Bin ich auf dem richtigen Weg und muss nur ein bisschen mehr Geduld haben oder kann ich noch anders Trainieren?   Hundebegegnungen 🤪   Meine Ridgeback Hündin ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und ich muss sagen im großen und ganzen läuft es echt gut.  Wir hatten mit der ersten Läufigkeit, da war sie genau ein Jahr alt, ziemliche Schwierigkeiten mit Hundebegegnungen an der Leine. H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Probleme bei Hundebegegnungen

      Hallo liebes Forum,   ich weiß dieses Thema gibts hier schon sehr oft. Dennoch wollte auch ich nochmal um Rat fragen.    Wir sind seit fast 10 Monaten Dauerreisende. Wir sind mit einem Wohnmobil, zwei Hunden und einer Katze unterwegs. Wir haben eine 4 jährige Labrador Hündin, eine 5 Jahre alte Katze und seit knapp 4 Monaten einen, geschätzt einjährigen, Schäferhund Mix (Rüde) aus Portugal. Dadurch dass wir auf Europa Tour sind und oft dort stehen, wo wirklich niemand ist, sin

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Immer noch Probleme mit Hundebegegnungen

      Unsere Wilde ist nun schon 1,1 Jahre alt. Vieles ist besser geworden - manches auch nicht. Z.B. was mich persönlich total stresst sind unsere Hundebegegnungen.. sie ist immer noch das totale Haudrauf-Mädl. D.h. wir sehen anderen Hund aus der Ferne und es wird in die Leine gehüpft und gefiept.. Ist der andere Hund näher wird es noch schlimmer. Sie zieht und springt ruckartig in die Leine, fiept, winselt, bellt wie verrückt. Sie hört und sieht nichts anderes und will nur hin zum Spielen. Die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Einen schönen Sonntag

      Hallo,   mein Name ist Svenja,ich habe eine Bulldogge.   Ich bin hier weil ich ein nerviges Problem habe.Näheres dazu im passenden Thread.   Liebe Grüße

      in Vorstellung

    • Hundebegegnungen 2.0

      Hallo,   durch Nicis Augenverletztung hatte ich ihn die letzten Monate immer mit in der Arbeit. Dort ist er nicht der einzige Hund. Wir haben noch 2-4 weitere Hunde da, die aber nicht immer alle sind. Letzte Woche bin ich dann zwei mal mit einer Arbeitskollegin Mittags draußen gewesen und war sichtlich erstaunt. Natürlich wollte er die Hündin am Anfang im Ganzen schlucken, aber er hat sich sehr schnell aklimatisiert. Beim ersten Spaziergang hat es etwa 100-200 Meter gebr

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.