Jump to content
Hundeforum Der Hund
SchwarzerEngel

Hund lässt sich nicht die krallen schneiden

Empfohlene Beiträge

Genau ferun. Vor allem wenn es schon zum "kampf" kommt hat man leider schon viel falsch gemacht. Soweit sollte es nicht kommen.

Nach abfragen von kommandos beim krallenschneiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Krallenschere gibt es für unter 10 € , das sollte wohl machbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwarzer engel es istcwirklich nichtveinfach. Man geht teilweise in mikroschritten vor. Du belohnst den moment wo er angemessen reagiert, z.b. auch nur zur krallenschere hinsieht und nicht wegläuft. Da gehtces um sekunden. Das hat nichts mit ausführen von befehlen zuvtun. Sorry ist mühsam vom handy zu schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist jetzt das erste mal in 5 Jahren in dem wir ihm die krallen schneiden müssen und er hatte von Anfang an angst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich würde alles zurück auf Null setzen, eine eigene Krallenschere kaufen (oder Feile, finde ich ja besser), die Schere einfach mal in den Alltag mit einbeziehen, sie herum liegen lassen (geschlossen natürlich), mal ein Leckerchen daneben platzieren, sie mal in der Hand haben, während ich den Hund streichele etc.

und wenn es zwei Moante dauert, na und.

Zwischenzeitlich mal auf verschiedenem Untergrund Gassi gehen und alles in ganz langsamen Schritten aufbauen.

Wenn man dazu nicht die Nerven hat (was ich durchaus verstehen kann), würde ich es halt einen Fachmann machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für feilen sind die krallen schon zulang und wir haben hier keine anderen Untergründe wo er ohne Leine laufen kann. Dann muss es halt doch der Tierarzt machen das würde ich ihm so gerne ersparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinem Hund habe ich damals zuerst das seitliche hinlegen als Entspannungskommando beigebracht.

und dann in Miniminischritten, Schere gezeigt, Nächster Schritt kurz dran usw. So wie hier schon erklärt. Leckerlies habe ich glaube ich nicht benutzt oder doch? Das weiß ich nicht mehr.

Ich finde vorallem das seitliche Liegen für mich sehr angenehm weil er mir nicht mit seiner Nase die Sicht nimmt. Die bleibt einfach auf dem Boden.

 

Bei uns hat das einige Monate gedauert. Ich hab das aber auch nicht träglich gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass es dann doch einfach dieses mal noch beim ta machen und ihr kauft euch dann eine schere und übt. Je älter die hunde werden, desto häufiger muss aus meiner erfahrung geschnitten werden. Von daher lohntves sich zu üben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss wohl einfach akzeptieren das mein Hund extreme Ängste hat und das krallen schneiden immer Stress sein wird. Ich bin schon wieder total fertig weil ich ihm in diesen Situationen nie wirklich helfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für feilen sind die krallen schon zulang und wir haben hier keine anderen Untergründe wo er ohne Leine laufen kann. Dann muss es halt doch der Tierarzt machen das würde ich ihm so gerne ersparen.

 

Je mehr Du selbst Dir Sorgen machst, umso mehr wird der Hund beim Tierarzt Theater machen. :D

 

Eine Tierarzthelferin hält den Hund fest, Du lenkst ihn ab mit Ansprache und Leckerlie und die Tierärztin schneidet die Krallen.

Ich würde diese Kaurollen vom Aldi nehmen, da sind ordentlich Lockstoffe drin. Und dann gibst Du immer nur ein kleines Stückchen, damit die Kaurolle ausreicht, bis das Krallenschneiden beendet ist. Das dauert keine 5 Minuten, dann seid ihr fertig.

 

Selbst meine kleinste Hündin lässt sich mit den Kaurollen ablenken. Und sie schreit sonst auch, wenn man nur die Schere in der Hand hat. ;)

 

Wenn alle angespannt sind, dann befürchtet der Hund nur etwas Schlimmes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren

      Nur für Männer. Nur für die, die am Abgrund des Lebens taumelten und in das Totenreich blickten!   Also für Männer mit grippalem Infekt!    Hier wird gelitten! Zu Recht! Ungehemmt!    so weit Maico

      in Plauderecke

    • Hund lässt keine hunde zu mir

      Hallo, mein Rüde ist 1;7 Monate und ein bordercolli mix. Er ist sehr aufgeweckt, intelligent und ein richtiges Energiebündel. Ich bin direkt von Anfang an in eine Hundeschule gegangen, damit er gut sozialisiert wird und mir ist der Kontakt mit anderen Hunden sehr wichtig. Bis heute besuche ich mit ihm regelmäßig die Hundeschule. (Agility, Unterordnung und Mantraining) Er hat sich immer gut mit allen Hunden verstanden egal ob groß, klein, männchen, weibchen, kastriert oder unkastriert.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund lässt sich nicht an den Hinterbeinen angreifen.

      Hallo liebe Tierliebhaber,   habe erst vor kurzem um eure Meinung bzgl einer Operation wegen HD gebeten. Arzt möchte eine Hüftprothese machen, wir sind uns nach langem überlegen nicht mehr so sicher, ob wir diesen schweren Eingriff möchten u nicht eine FKE.    jetzt stehe ich vor einem neuen Problem/Sorge bei unserem 3 jährigem Lagotto Mädchen.  Habe heute ein Tragegeschirr für die Hinterseite bekommen, da schlüpft der Hund mit den Hinterbeinen in die Laschen u man

      in Hundekrankheiten

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • wieviel "negative Verstärkung" lasst ihr zu

      Entschuldigt bitte die "doofe" Themenüberschrift , aber mir ist nichts besseres eingefallen. Ich lese hier immer die Ablehnung aller unangenehmen Erfahrungen für unsere Hunde. Schon als ich schrieb, dass meine Hunde hinter mir gehen müssen in bestimmten Situationen, war ich nicht nett bei vielen hier. Kein Stupsen, kein Ruck an der Leine (macht Lucie von sich alleine!!!), kein Bein anheben, umHund hinten zu halten.   Nur liebe positive Verstärkung, auch wenn dann Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.