Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Aeby1

Moin moin von Aeby, norwegischer grauer Elchhund :0)

Empfohlene Beiträge

Ich denke auch dass Aeby reinrassig ist von den Bildern her. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie soll ich es sagen. ..sie ist der Hündin meiner Schwester schon sehr ähnlich. ..aber die sieht deutlich weniger mopsig aus :).

Öhm, Akuma und Yoma sind beides reinrassige Shibas und sehen von der Figur her komplett unterschiedlich aus. Fotos täuschen dazu. Z.B. hat Akuma einen geraden Rücken, aber das Fell am Rutenansatz staucht sich oft.

 

tumblr_odtjh5AKid1rb5pbho8_1280.jpg

 

tumblr_obys8v9bW01rb5pbho2_1280.jpg

Es gibt auch bei vielen anderen nordischen Hunden verschiedene Schläge/Körpertypen.

Fotos können auch ganz schön täuschen, Fell auftragen, Kringelruten (richtig enge Kringel, wie Akuma) macheen "mopsiger". Solange man die Rippen leicht fühlen kann, ist alles in Ordnung. Mich stört das Verurteilen/schnelle Urteilen da etwas, weil ich mir den Arsch aufreiße, damit Akuma an der unteren Grenze bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

hallo Estray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne würde ich Aeby's Geschwister finden....die müssten doch irgendwo sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Aeby,

 

wir leben in der Nähe von München und haben -jetzt leider- nur noch eine Elchhündin namens "Nikita".

Ihren Bruder mußten wir vor 14 Tagen in den Hundehimmel schicken, da er einen inoperablen Tumor im Kopf hatte.

Wir haben die beiden Anfang 2007 bei einem Züchter in Deutschland gekauft, den es leider nicht mehr gibt, bzw. der nicht mehr züchtet.

Nun suchen wir einen Nachfolger (Welpe, Rüde) für meinen besten Freund, was scheinbar aber aktuell unmöglich ist, da es in Deutschland und den angrenzenden Ländern keine Elchhundwelpen zu kaufen gibt.

Ich kann Dich nur beglückwünschen, denn "Elchis" sind die beste Rasse die ich kenne, deshalb sind wir auch auf diese fixiert.post-34453-0-39361600-1476793193_thumb.jpg

Auch vor den jetzigen, hatte ich schon mal einen Elchhund, welcher die selben einmaligen Charakterzüge gezeigt hat.

Zwar sind diese ohne zweifel stur und außergewöhnlich selbstbewußt, aber wenn man erst mal die ersten, anstrengenden 2 jahre hinter sich hat, hat man Verlasshunde par excellence.

Wir wohnen auf dem Land und bei uns gibt es keine Zäune, aber dafür jede Menge Rehe, Hasen etc.

Trotzdem können unsere Hunde über mehrere Stunden unbeaufsichtigt im Freien bleiben ohne dass irgendwas passiert.

Lediglich wenn Fremde auf den Hof kommen geben sie Alarm - was ja auch so sein soll.

Auch der tägl. Marsch geht komplett ohne Leine, lediglich bei anderen Hunden ist immer erst mal Vorsicht angesagt, denn dann werden die unseren erst mal 3 Meter groß, was sich aber meist nach 3 Minuten wieder entspannt.

Grüße aus München von Elchifan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elchifan,

ooh wie wunderbar ist das dennDanke das Du hier geantwortet hast, wir freuen uns riesig!!

Und wie wunderschön das Foto aussieht, genau wie unsere AebyWouw .....Tut uns Leid wg Euren einen Elchi.

Aeby's Geschwister haben wir immer noch nicht gefunden, aber wie man sieht, suchen die Besitzer vllt auch mal eines Tages im Internet?

Vllt fahren wir doch nochmal zum Tierheim und fragen nach

Tja,auf dem Lande sind diese Hunde auch am Besten aufgehoben! Aeby ist viel im Garten und beobachtet alles stundenlang. Und sie liebt es mit unserer Tochter (16) stundenlang spazieren zu gehen Oder einfach dabei zu sein. Letzte Woche durfte sie mit in die Schule, da Marlina einen Vortrag über ihren besten Freund, halten sollte! Alle Kids haben sie ins Herz geschlossen. Auf der kleinen Bühne hat Aeby sogar sämtliche Kunststücke gezeigt.....als wäre sie ein Zirkushund Sie ist echt klasse und macht nur gute Laune!

Um an einen Elchi zu kommen müsst Ihr wohl Urlaub in Norwegen machen Oder lest hier nochmal im Forum nach!

Wäre schön weiterhin von Euch zu lesen!!! Gern auch per Mail. Dann meldet Euch über PN.

Liebe Grüsse von Kirstin &Familie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elchifan, ich nochmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kirstin,

 

welchen Züchter in Ösiland meinst Du?

 

bzgl. Züchter habe ich nämlich schon ziemlich alles recherchiert was es zu finden gibt - leider erfolglos.

Deshalb antworte ich nocheinmal im Chat, vielleicht hat ja jemand eine konkrete Anlaufstelle????

Ichhabe diese Woche nun auch den schweizerischen und den norwegischen Züchterklub angemailt und warte auf Reaktionen.

 

Z.Zt. sieht es so aus, dass lediglich in Amerika Welpen zu bekommen wären.

Da mache ich mich gerade schlau bzgl. Aus- und Einfuhrbestimmungen, denn ich schließe nicht aus im Zweifel nach USA zu fliegen.

Vielleicht gibt es ja auch jemanden im Forum, der zeitnahe Erfahrung mit Import aus USA hat.

Die Beiträge die ich bisher gefunden habe sind alle schon etwas älter und die Rechtsgrundlagen haben sich inzwischen wohl geändert.

 

Bzgl. weiterem Austausch komme ich gerne und bald auf Dein Angebot per PN zurück

LG Dieter (Elchifan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigt, wenn ich hier schreibe.

 

Bei einer in Deutschland eher seltenen Rasse ist es doch nicht überraschend, wenn nicht permanent ein Wurf Welpen zur Verfügung steht?

 

Wenn es schnell gehen soll, warum schaut man dann nach Amerika und nicht in das Ursprungsland der Hunderasse? Norwegen (oder Schweden) liegt doch viel näher, oder nicht?

 

Man könnte über den entsprechenden Club in Norwegen Züchter erfragen: http://elghundforbundet.no/nyheter/ettersoksregistrering/raser/norsk-elghund-gra/

Hier die Kontaktseite: http://elghundforbundet.no/kontakt/

 

Es gibt die Rasse auch in Schweden, hier der spezielle Club:

http://www.alghundklubben.com/

 

So, wie ich es sehe, gibt es in Schweden sehr viele regionale Elchhundclubs, und die Hunde scheinen dort vorwiegend jagdlich geführt zu werden, so wie der erste Eindruck ist. Auf der Suche nach Züchtern, die Welpen abgeben, vor allem auch in nichtjagdliche Hände, hilft sicherlich auch hier der Kontakt zum landesweiten Club.

 

Eine spezielle Züchterliste oder ein Register für erwartete Würfe konnte ich so auf die Schnelle nicht sehen, ich würde da einfach die Clubs anschreiben. Zuerst in Norwegen, da dort der Focus nicht unbedingt auf der Jagd zu liegen scheint.

 

Sowohl Schweden als auch Norweger sprechen in der Regel sehr gut Englisch…

 

Was die Einfuhr aus dem europäischen Ausland betrifft: Die Welpen (alle anderen Hunde natürlich auch) müssen tollwutgeimpft sein. Diese Impfung kann man aber erst mit ca. 12 Wochen machen, und danach muss noch 21 Tage abgewartet werden. Was noch an Regeln bei einer Einfuhr aus Norwegen dazu kommt, habe ich gerade nicht parat.

 

 

 

P.S.: Sorry, habe überlesen, dass Du auch den norwegischen Club schon angeschrieben hast. Das hilft Dir sicher weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigt, wenn ich hier schreibe.

 

Bei einer in Deutschland eher seltenen Rasse ist es doch nicht überraschend, wenn nicht permanent ein Wurf Welpen zur Verfügung steht?

 

Wenn es schnell gehen soll, warum schaut man dann nach Amerika und nicht in das Ursprungsland der Hunderasse? Norwegen (oder Schweden) liegt doch viel näher, oder nicht?

 

Moss,

das selbe habe ich auch gerade gedacht und war beim DCNH. Da gibt's z.B. eine Züchterin der "schwarzen Elchhunde".

Dann hat der DCNH eine tolle Zuchtwartin. Ich habe nach den Thai Bangkaew Dog gesucht und wurde da super gut aufgefangen und betreut (hatte dann auch Kontakt zu einem ehemaligen Züchter bekommen).

 

Da der DCNH im FCI vertreten ist wird es auch Kontaktadressen zu den Züchtern im Europäischen Ausland geben. (denke ich zumindest - weils bei den Chows ähnlich ist)

 

Aber ... noch was ganz anderes ... ich bin dann von der schwarzen Elchhund-Züchterin auf diese Seite gekommen.

Sorry, wenns komplett OT ist - aber da geht einem doch das Herz auf :wub:  :wub:  :wub:

 

http://www.ingoundelse.de/ingo-and-friends/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Moin, Moin

      Ich wohne hier mit drei Hunden (Dalmatinermix, Australien Sheperd Mix, Mali) und zwei Katzen. Ich würde mich über Leute zum Austausch über Fährtenarbeit und Berg- oder Wandertouren mit Hund in möglichst menschenarmer Gegend freuen und vielleicht nimmt ja auch der ein oder andere seine Vierbeiner mit zum Ausreiten?

      in Vorstellung

    • Meine Bärte und ich sagen Moin

      Hallo ihr Lieben, ich habe zwei Zwergschnauzer Damen und eine Terrier Mix Hündin...die hat auch ein wenig Bart     Ich lese schon ewig mit, und freue mich über so viele Er-Kenntnisse und Übereinstimmungen. Auch wenn die Schnauzis meine Leidenschaft sind, liebe ich alle  Hunde und interessiere mich auch für andere Rassen. Die Hutkrempe ist wie eine Markise...  Gibt ja rassespezifische Dinge und ganz allgemeine und man kann viel voneinander lernen.  

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Moin Moin, ein Hundeanfänger mehr im Forum!

      HeyHey! Ich bin Julia, wohne in Hamburg, bin 23 Jahre alt und ab Donnerstag werde ich zum ersten Mal Hundebesitzerin sein Das ganze hat sich sehr zufällig ergeben, aber die Besten Sachen im Leben passieren eh nie geplant Der kleine Mann wird 14 Wochen alt sein, wenn ich ihn abhole, er ist ein Mischling aus Tibet Terrier und Podenco, wobei wohl nicht wirklich viel Podenco drin steckt. Der Papa ist wohl ein reiner Tibi und die Mama halt ein Mix mit Podenco drin. Ich freu mich wie Boll

      in Vorstellung

    • Moin moin

      Moin moin mein Name ich Klaus,   ich freue mich immer neue gleichgesinnte Menschen kennenzulernen und sich austauschen zu können.   Mein Hund ist ca. 5 Jahre alt und heißt Norbert. Wir lieben es Waldspaziergänge zu machen.

      in Vorstellung

    • Moin Moin aus Hamburg

      Hallo liebe Fories, Ich bin 29 Jahre alt und lebe mit meinem Mann, meiner 4 Jährigen Tochter und unserem 2 jährigen Sheltierüden Dexter im schönen Hamburg. Wir leben am standtrand umgeben von Feldern und lieben die Natur. Unseren geliebten Dexter haben wir 2015 als Welpe im zarten Alter von 10 Wochen bei einer Züchterin aus SH gekauft und sind glücklichen einen so tollen Hund bekommen zu haben. Ich freue mich auf den Austausch hier im Forum, dann kann ich noch was lernen und vielleicht habe

      in Vorstellung


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.