Jump to content
Hundeforum Der Hund
Eifelkater

Mein Kampf gegen das "Schalentier"....

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Hast du  einen guten Frauenarzt?  Dann den fragen. Weisst du jemanden mit gutem Frauenarzt? Dann den fragen, dass der fragt.

Eigentlich hat das kleine Krankenhaus einen guten Ruf. Wurde mir auch vom Frauenarzt empfohlen. Problem ist nur, die sind zertifiziertes Dramkrebs- und Brustzentrum und kein zertifiziertes Zentrum für gynäkologische Onkologie.

Die würden zum Beispiel auch wesentlich mehr Lyphknoten rausnehmen, als die Uni....mit dementsprechenden Folgeschäden. 

Und gerade die Wertheim-Meigs-Op ist wohl ziemlich kniffelig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat schonmal einer der Ärzte von Antikörpertherapie gesprochen? Ich finde das ist ein total interessanter Ansatz, den eigenen Körper dazu zu bringen, die "eigenen" Krebszellen zu erkennen und zu bekämpfen.

 

Eine Bekannte, damals 42 Jahre alt, mit hochaggressivem Brustkrebs wurde vor etlichen Jahren erfolgreich damit behandelt. Soweit ich weiß, war der Krebs schon gestreut und keine andere Therapie hätte diesen Behandlungserfolg versprochen.

Nun ist ja bei dir Gottseidank noch nichts weit gestreut, dennoch könnte das vielleicht sinnvoll sein?! 

Würde ich einfach mal nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Juline:

Hat schonmal einer der Ärzte von Antikörpertherapie gesprochen? Ich finde das ist ein total interessanter Ansatz, den eigenen Körper dazu zu bringen, die "eigenen" Krebszellen zu erkennen und zu bekämpfen.

 

Eine Bekannte, damals 42 Jahre alt, mit hochaggressivem Brustkrebs wurde vor etlichen Jahren erfolgreich damit behandelt. Soweit ich weiß, war der Krebs schon gestreut und keine andere Therapie hätte diesen Behandlungserfolg versprochen.

Nun ist ja bei dir Gottseidank noch nichts weit gestreut, dennoch könnte das vielleicht sinnvoll sein?! 

Würde ich einfach mal nachfragen.

Antikörper gibt es nur, bei auftretenden Rezidiven, wenn nicht mehr bestrahlt werden kann. Sozusagen als letztes Ass im Ärmel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gewebeerwärmung und Chemotherapie habe ich noch Bestrahlungstherapie- begleitend gefunden. Hat jemand was bisher dazu gesagt, oder dreht es sich nur um wieviel geschnitten wird?

Nur Bestrahlung listet bisher schon einige Komplikationen, klingt nicht ausgereift...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zuerst mal sollten eigentlich die Lymphknoten entnommen werden ( hier ja schon mal zwei Meinungen)

danach käme entweder bei Befall

Radiochemo ( kleines Krankenhaus)

Nur Radio ( Uniklinik)

 

solten sie doch nicht befallen sein

radikale Totalop nach Wertheim-meigs und dann Radiochemo 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Eifelkater Egal wie und egal was, ich drück dir ganz fest die Daumen :( und wünsche dir eine zügige Geneseung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also.... wenn ich ehrlich bin.... ich würde jederzeit das Krebszentrum vorziehen, das für meine Erkrankung zertifiziert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt es mehrere...in einschlägigen Foren werden bestimmte Kliniken besonders empfohlen. Auch wenn die weiter vom Wohnort entfernt liegen... eine davon wäre auch noch eine Option. Hatte sich in meinem Verwandtenkreis sehr gelohnt ein paar hundert km zu fahren. So ein Spezialforum kann da wahrscheinlich tragfähigere Ratschläge geben.

Da stößt das hundeforum doch an Grenzen was Erfahrungen angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb Renegade:

Also.... wenn ich ehrlich bin.... ich würde jederzeit das Krebszentrum vorziehen, das für meine Erkrankung zertifiziert ist.

 

Würde ich auch.

 

@Eifelkater, Deine Offenheit finde ich wirklich toll. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ein offensiver Umgang mit der Erkrankung für alle Seiten hilfreich ist. Für den Erkrankten, einfach weil er vieles dann nicht wieder und wieder erklären muß. Für die Umgebung, weil es viel einfacher ist, wenn man weiß, was los ist, Rücksicht zu nehmen. Das muß nämlich manchmal sein, seien es so Sachen wie einen spontanen Besuch besser durch ein langes Telefongespräch zu ersetzen, weil man gerade leicht erkältet ist oder einfach mal einzuspringen für den Großeinkauf usw.

 

In der Zeit zeigt sich dann auch, auf wen man sich verlassen kann, wer wirklich ein Freund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Köln gehört zu den ersten 10 zertifizierten Krebscentren DeutschlNds und gehört zusammen mit Bonn,Aachen, und Düsseldorf zu den CIOs. Mittlerweile kommen schon Hsmburgerinnen nach Köln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...