Jump to content
Hundeforum Der Hund
lexen2000

Pupertäres Nervenbündel

Empfohlene Beiträge

na gut, Caro, da kann ich nicht so gut mitreden.

Denn unter Druck lasse ich mich aus Prinzip nicht setzen. Besonders wenn ich damit meinen Hunden (oder auch Kindern) schaden müsste. So wichtig kann gar nichts sein. Vielleicht ist da der Ansatz: nichts kann so Wichtig sein, als das ich Gewalt an meinen Hund anwende (Gefahr jetzt ausgeschlossen).

Und bei dir, lexen2000, hat dieser Gedankengang ja schon angefangen. Wo gehtst du denn hier in Berlin eigentlich hin (also welcher Platz). Kannst du mir auch per PN mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Winnie, du hast Recht.

Aber durch das Fördern der Aggressionen wird der Hund im Wehrtrieb noch weiter hochgepeitscht, stimmts. Der ist so weit hochgedreht, das er nur noch Tempo will, und das muss sich wohl erst mal ändern.

Natürlich verfolge ich nur ein Ziel nach dem anderen, ist ja auch ne Zeitfrage. Ausserdem bin ich da nicht allein - Lui muß ja auch Spaß dran haben. Es ist doch so, das ich jetzt bereits merke, das ich dieses Ziel gar nicht erreichen will... Ein SchH-Lui im Büro? Eigentlich nicht...- macht aber auch nichts. Es ist mir nicht nicht wichtig, nur :

[ALIGN=center]EIN GUTES VERHÄLTNIS ZU MEINEM TREUEN FREUND ![/ALIGN]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Winnie, du hast Recht.

Aber durch das Fördern der Aggressionen wird der Hund im Wehrtrieb noch weiter hochgepeitscht, stimmts. Der ist so weit hochgedreht, das er nur noch Tempo will, und das muss sich wohl erst mal ändern.

Nicht ganz.

Aggression sollte immer über Beute abgesichert sein d.h. der Hund verbellt den Helfer als Helfer und bekommt als Bestätigung den Arm.

Der Helfer ist danach uninteressant.

Beim Wehrtrieb kämpft der Hund um sein Wohl.

Er beißt nur in den Arm um aus dieser Situation herauszukommen.

Sprich den Helfer zu packen um selbst zu verschwinden.

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut verstehe :)

Da kannst du mal sehen, ist nicht alles so leicht, wie es einem Erzählt wird... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin schwer enttäuscht, Alex. Da sind ja gar keine Bilder vom Mitarbeiter-Team :D

Wir sind hier doch schon total neugierig wer du bist :D

Jimmy macht übrigens auch immer auf Wachhund, wenns dunkel wird. Aber ich denk mal, das ist völlig normal. Wir sind ja da auch viel sensibler! Oder du nicht?

Hm, was du da beschreibst ist eigentlich nicht Wehrtrieb. Sondern Beutetrieb. Bellen "Gib mir endlich das Ding" bedeutet ja nicht dass er sich gegen etwas wehren muss. Da geb ich der Caro schon Recht :D

Mein erster "Helfer" wollte Jimmy über den Wehrtrieb zum Bellen bringen und hat ihm mit dem Stiefel in die Seite getreten! DAS ist Wehrtrieb! Bzw wäre Wehrtrieb gewesen wenns funktioniert hätte. Aber Jimmy hat GottseiDank so eine hohe Reizschwelle, dass es nichts gebracht hat. Hab mich dann vor versammelter Mannschaft mit diesem "Helfer" angelegt. Wir hatten immer gesagt, dass mein Hund in der Aufbauphase KEINERLEI Schmerzen erfahren soll! Fertig. Und was macht der A...

Grrrr. Könnt heut noch platzen vor Wut!!!

LG

Winnie mit Jaik und Jimmy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Winnie, von mir ist nur ein Bild in der Galerie hier im Forum.

Muß jetzt leider Heim zu Frau und Kind... lese mir alles noch mal zu Hause durch und werde mir Eure Beiträge zu Herzen nehmen. Ganz bestimmt werde ich jetzt etwas ändern.

Gruß alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gut verstehe :)

Da kannst du mal sehen, ist nicht alles so leicht, wie es einem Erzählt wird... :Oo

Wichtig im SchH Sport, sich nie etwas erzählen lassen, selbst Informationen sich anderweitig holen.

Es wird leider in diesem Sport noch sehr viel Schmu gemacht.

Übrigens bin ich der Meinung, dass das abends Wachhund genetisch bedingt ist beim Schäferhund ist.

Wichtig ist, dass du deinem Hund zeigst, dass du das für ihn klärst und er das nicht übernehmen muss.

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der ist so weit hochgedreht, das er nur noch Tempo will, und das muss sich wohl erst mal ändern.

Action ist schon gut, grad für so junge Kerle wie unsere - aber vergiss die Ruhephasen nicht!!!

Bei mir kommt nach jedem Zerrspiel und nach jedem Such- und Bringspiel eine Minute lang gar nicht. Da kauer ich mich zu den Wuffel auf den Boden, versuch bewusst ruhig zu atmen, sag ihnen, was für supertolle Kerle sie sind und so. Jimmy legt sich dann meistens dazu und Jaik bleibt für gewöhnlich ruhig dabei stehen und hört zu was ich da Schönes zu erzählen hab. :???

Irgendwann steh ich auf, die Wuffs gucken zu mir, und entweder ich geb sie mit "Gut" frei, damit sie flitzen können oder lass mir halt das nächste Spielchen einfallen.

Mir ist es übrigens mittlerweile völlig egal, wenn mich jemand dabei beobachtet, wie ich mich da für meine Hunde zum Affen mach. Bin sogar schon mit Ball im Mund rumgelaufen, damit Jimmy mich interessanter findet als andere Hunde und so :D

Hat sich gelohnt. GRINS. Er fand mich wahrscheinlich so doof, dass er mich vor dem anderen Hundebesitzer nicht auch noch durch sein Gewuffe blamieren wollte :klatsch::klatsch::klatsch:

PUH. Viel länger wirds aber heut nicht :D

Dann halt uns auf dem Laufenden, du Big-Boss und Gott Alex

LG

Winnie mit Jaik und Jimmy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meld mich morgen wieder

cu

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Alex!

Wie du siehst verschonen wir dich grad mit weiteren Tipps und Ratschlägen :D

und warten gespannt auf erste Erfolgsberichte!!!!

Also beeil dich!!! :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Knuddel an Lui :knuddel

LG

Winnie mit Jaik und Jimmy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.