Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Gibt es schwarze Malinois?

Empfohlene Beiträge

Wobei ich eigentlich komisch finde, dass in den USA unter der FCI noch immer Black oder Blue gezüchtet wird.

Bei uns hast du bei den Ausstellungen nicht einmal mehr wirklich eine Chance wenn die Fellfarbe zu sehr Semmelfarben ist. Gewünscht ist eigentlich nur noch dunkles Rot oder heller, russiger Ton.

Meine Große ist schön dunkelrot mit einer wirklich schönen, malitypischen Maske.

Die Kleine ist nicht ganz so rot, dafür aber sehr russig am Rücken und die Maske ist schwarz bis zu den Ohren (das wächst sich aber noch aus).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich antworte mal auf verschiedene Beiträge ( nicht chronologisch):

- USA ist nicht Mitglied der FCI, kann folglich auch nichts unter FCI züchten. Dort gilt der jeweilige Standard des AKC

- die Farbe schwarz war beim Malinois noch nie erlaubt ( auch nicht beim Tervuren oder Lakenois), nicht zu verwechseln mit dem Holländischen Schäferhund ( nein: nicht Hollandse Herder, das ist wieder was anderes)

- die in obigen postings gezeigten "schwarzen Malis" sind keine Malis. Das sind Mischungen, egal mit was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

- die Farbe schwarz war beim Malinois noch nie erlaubt ( auch nicht beim Tervuren oder Lakenois), nicht zu verwechseln mit dem Holländischen Schäferhund ( nein: nicht Hollandse Herder, das ist wieder was anderes)

Sorry, aber das ist definitv falsch! Schwarz war beim Malinois bis 1989 anerkannt! Erst da wurde der Standart geändert und schwarz flog beim Malinois als anerkannte Farbe raus.

Und es gibt immer mal wieder Würfe aus FCI-Linien, bei denen es zu schwarzen Welpen kommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Kathrin, ich wollte das auch schreiben, wusste aber nicht wie lange es im Standard war! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu lesen auch hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zu lesen auch hier

Ja, korrekt. Dann lese es doch bitte auch.

Schwarz war im Ursprung auschliesslich beim Groenendal. Die anderen drei Belgischen Herdenhundrassen waren nur rot-braun. Zwischenzeitlich wurden Kreuzungen für kurze Zeit erlaubt. Dann wieder abgeschafft. Der "Malinois" als einer der drei Rassen war und ist rot-braun. Es fallen einige Schwarze - soweit richtig-, die aber Überbleibsel aus Mischungen sind und in Belgien nicht als Mali akzeptiert werden/wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Ich weiß auch nur, daß jetzt schwarz nicht mehr erlaubt ist.

Aber ich könnte mit vorstellen, daß durchaus noch mal schwarz fallen kann.

Eine Freundin von mir Züchtet Tervueren (VDH) dort kommt es schon vor (bei ihr bisher 1x in 15 Jahren Zucht), das Grönis fallen, die dann ebendsolche Papiere (regulär VDH) bekommen.

Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerhard da steht das sie aber durch die Lockerung anerkannt wurden bis zu diesem Datum,natürlich ist es korrekt das die schwarze Farbe sich durch das Gröni Erbe entsteht.

Zitat der Site

1989 kam es zu folgender Standardänderung:beim Malinois nur rot, mit schwarzem Anflug und schwarzer Maske. Das heißt der schwarze Malinois, der hin und wieder einmal in einem Wurf fällt, ist nicht mehr anerkannt.

und trotzdem bekommt ein eben solcher Mali aus FCI/VDH Wurf dann trotzdem Papiere nur mit dem dezenten Hinweis auf nicht Zuchtzugelassen bzw Zuchtauschluss wegen Fehlfarbe.Selbiges dürfte bei den Dilute Tieren dann ja auch der Fall sein,wobei ja da meist mechelfarben mit aufgehellter Maske.

Meine Maus kommt auch aus einer schwarzen Hündin allerdings aus den Niederlanden und ohne FCI Pappe...

Wo wir aber ja eh grad von Fehlfarben reden das ist ein besonderes Exemplar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich bekommen die Papiere! Wäre ja noch schöner, wenn fehlfarbene Hunde keine Papiere bekommen würden...

Oh und huhu Sandra :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Kathrin :D

schön ein bekanntes Gesicht hier zu sehen :klatsch:

Sag ich doch aus FCI Wurf gibts Pappe mit Vermerk ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Malinois greift Autos an (sehr aggressiv)

      Liebe Leute,   ich habe ein Problem. Mein Freund hat einen 2,5 Jährigen Malinois (Jeff), der generell etwas schwierig ist, bei bzw. mit ihm aber gut funktioniert. Wenn er dabei ist, kann ich Jeff easy an der Leine führen, alles kein Ding. Wir wohnen sehr ländlich, einige Hunde sind kein Problem, andere hingegen anscheinend "Erzfeinde". Jeff wird sehr aggressiv, bellt, kläfft, es klingt schon fast wie Schreien - ganz schwer zu erklären. Mein Freund kann ihn halten, der Hund schaltet abe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: VENT, 1 Jahr, Malinois-Mix - sehr aufmerksam und gehorsam

      VENT : Malinois-Mix-Rüde, Geb.: September 2017 , Gewicht: 28 kg , Höhe: 61 cm   VENT kam zu uns ins Refugi als er noch ein Welpe war. Mit ca 7 Monaten wurde er von einer Familie adoptiert, die ihn nach einem halben Jahr zurück brachte, weil sie mit dem jungen Powerpaket überfordert war. VENT ist von seinem Verhalten her, immer noch ein typischer Junghund, der noch einiges lernen muss. Da er aber sehr aufmerksam und auch gehorsam ist, wird es sicher Freude bereiten, den Weg mit ihm

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Vier Schwarze und ein Hellschwarzer

      Nana sucht ein Zuhause! Nana wurde am 05.04.2012 geboren, ist also dreieinhalb Jahre jung. Sie ist ca. 63cm hoch und wiegt 32kg. Sie ist ein Schäferhund-Labrador-Mix, die Menschen einfach nur toll findet. Mit Hunden ist sie verträglich, wenn sie ruhig herangeführt wird. Nana lebte mit einer anderen Hündin zusammen. Leider vertrugen die beiden sich immer schlechter, obwohl ihr Frauchen wirklich weder Kosten noch Mühen gescheut hat, ein harmonisches Miteinander anzustreben. Ich bitte

      in Plauderecke

    • Schwarze Hunde fotografieren

      Da ich ja einen schwarz-braunen Hund habe und auch oft einen schwarz-weißen knipse, stehe ich gelegentlich vor dem Problem, das Fell nicht als schwarze breiige Matschfläche abzubilden. Ich fand diesen Artikel ganz klasse:   https://bz-fotografie.de/2016/09/schwarze-hunde-fotografieren-tips-fuer-bessere-fotos/ Die (für mich) wichtigsten Tipps sind:   - bedeckter Himmel - Hintergrund nicht zu hell, eher dunkel - evtl. Hintergrund bunt - leicht unterb

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Schwarze Punkte am Bauch

      Hallo zusammen!  Ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben uns vor 3 Tagen einen Welpen geholt. Und ist aufgefallen das er so schwarze Punkte um sein Geschlechtsteil und den Brustwarzen hat. Wir dachten es sei Dreck, aber es geht nicht weg. Es sieht aus als hätte man ihm die Haare dort weggebrannt oder rasiert und jetzt würden sie schwarz nachwachsen.  Ich schicke mal ein Foto dazu. 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.