Jump to content
Hundeforum Der Hund
lazydog

Englische Bulldogge Welpen-Futter? Josera? Verwirrt...

Empfohlene Beiträge

Bubuka, wo habe ich das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so die richtige Einigkeit herrscht da nicht über das Thema, das stimmt schon ;)

Aber jeder macht seine eigenen Erfahrungen und ich persönlich sehe auch null Problem darin das dein Bully noch einige Zeit das Josera Kids bekommt. Ergänzend vielleicht noch Dose oder Frischfleisch?

 

Und wie ich schon sagte - es geht den Leuten nur um den teilweise extrem hohen Rohprotein im Welpenfutter.Es gibt welches mit bis zu 35%.

Deins hat 25%, das ist schon extra für Welpen die nicht so schell wachsen sollen.

 

Fehler machen kannst du mit beidem - ob nun Junior oder Adult.

Denn z.B. mit dem Josera Master wäre ein Welpe MEINER Meinung nach schlichtweg unterversorgt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Merke schon es wird hier immer unangenehmer...

Wollte doch nur tips und Erfahrungen..

Brauche ich dafür jetzt auch studien??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

. Ergänzend vielleicht noch Dose oder Frischfleisch?

!

Ja meine Hunde bekommen jeden 2ten Tag noch frischfleisch, weil unsere Frettchen bekommen ja auch und denn gibt für alle was ;)

Außer für Welpen da nur wenig imoment gucken wie sie es verträgt aber imoment doch sehr gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Taste dich langsam ran, unsere hat Frischfleisch aber sehr schnell gut vertragen,zumindest das Meiste,

Wichtig ist das du auch Pansen fütterst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das mache ich...

Der schlachter meines vertrauen der stellt mir immer was für die Hunde zusammen portionsweise sehr nett...

Frettchen bekommen natürlich nur Geflügel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Panik. Bedenke einfach, dass die absolute Mehrheit der Hunde Supermarktfutter bekommt und viele von denen auch gesund alt werden.

 

Keine Frage, ich füttere auch mit was anderem und zwar mit etwas, das ICH vertretbar finde. 

Wie gesagt, jeder hat eine andere Meinung oder gleich mehrere, lies dich ein und entscheide selbst :) 

 

Eine Bulldogge mag ein Sensibelchen sein aber es ist doch auch "nur" ein Hund. Grade wenn du fürchtest, dass deine Bulldogge mit Futter sensibel sein könnte, würde ich ein Hauptfutter mit möglichst wenig Komponenten wählen, also eine Fleischsorte, ein Getreide/Kartoffel/Süßkartoffel und überschaubare andere Zutaten. 

Und darauf kannst du dann immer noch aufbauen und Dosenfutter, Frischfleisch, Leckerlis und Kausnacks verfüttern.

 

Wenn du dir bei den Proteinen unsicher bist dann fahr doch einfach einen guten Mittelwert, es müssen ja keine knapp 40% sein (würde ich auch nie füttern), aber es müssen ja auch keine 18% sein, das wäre wohl für einen Welpen wirklich etwas knapp. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In deinem Eingangspost stand ja das du dir Barf NOCH nicht zutraust.

Lies hier doch mal quer zu dem Thema,vielleicht traust du dich ja doch ran. Und schau erstmal wie deiner Maus das bekommt.

Unser Bully kam damit ruckzuck super klar.

 

Frisst sie denn inzwischen genug? Du erwähntest mal Probleme diesbezüglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

Ja Barfen is hier so eine sache ;) ich bin in einen Job mit 3 Schichten und ich habe denn keine nerven mehr mir Gedanken um Futter und so zumachen... dachte aber schon an fertigbarf?

Sie Frisst super.... sie könnte nicht aufhören zu Fressen mittlerweile ;)

Bulldogge ebend....

Ich habe jetzt drüber nachgedacht und möchte doch ein hochwertiges Futter füttern...

Wolfsblut?

Platinum?

Royal Canin (ironie) ;)

Edit. Die Hunde meiner Mutter sa gibt es nur Happy Dog und sie sind gesund...

Nachbarin füttert Lidl Futter Schäferhund wurde 14 Jahre alt...

Und hier in der umgebung wurde eine Grade 19 Jahre alt mit allen möglichen Discountern Fütter was Grad so am billigsten war....

Aber das könnte ich nicht vereinbaren mit mir ;)

Und ich füttere ja schon frisch dazu...

Aber richtig Barfen... lieber nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Englische Bulldoggen

      Wer hat eine eng. Bulldogge? Wie alt? wie schwer ist er/sie ? Farbe? Benehmen,aggresiv? also meine Eddi ist braun hat ein weißes Bein,eine schwarze Pfote,er ist weiß bis zu die Schultern,hat dunkelbraune Ohren und einen runden braunen Fleck gleich neben den linken Auge,und er hat einen weißen Bauch und überall wo er weiß ist hat er viele schwarze Flecken.Er ist 8 Monate alt und wiegt ich sags mal so er ist für mich viel zu schwer so 26 kilo wiegt er.wenn er schläft guckt seine Zunge immer

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Tierheim Gießen: MOBI, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - ein knuffiger, kleiner Kerl

      Mobi kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Er ist ein richtiger “Bullie” – andere Rüden? Nein, definitiv nicht sein Ding! Hundemädchen sind ganz ok, solange er der Chef sein kann. Uns Zweibeinern gegenüber ist er zwar aufdringlich aber freundlich. Trotzdem sollten Kinder schon älter sein und ein wenig Hundeerfahrung sollten Interessenten auch mitbringen. Weitere Beschreibung folgt…         Tierheim Gießen Vixröder Str.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: APOLLO, 2 Jahre, Französische Bulldogge - liebt ein gemütliches Couchleben mit abwechslungsreichen Spaziergängen

      Die Französische Bulldogge Apollo (geb. 20.08.2016) verlor aufgrund familiärer Umstände sein Zuhause. Als er mit seinem Besitzer im Tierheim ankam, war er ein fröhlicher, freundlicher und lebensfroher Hund. Dies änderte sich aber in den ersten Stunden, als er begriff, das er nun im Tierheim bleiben musste. Er zog sich in sein Körbchen zurück und wünschte, in Ruhe gelassen zu werden. Dank unserer Überzeugungskunst und “Dolmetscherhund” kommt er nun immer öfter aus seinem Schneckenhaus heraus, ist

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: SUNNY, 2 Jahre, Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix - sucht hundeerfahrene Menschen -

      Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix Sunny verlor kurz vor Weihnachten ihr Zuhause. Ihr neuer Besitzer gab sie nach nicht einmal einer Stunde in Pension ab, da die Anschaffung unüberlegt war. Aus dieser wurde sie nie wieder abgeholt. In Ihrem vergangenen Leben hat sie leider wohl nicht viel kennen gelernt . Sie braucht hundeerfahrene Menschen die ihr zeigen das die Welt ganz und gar nicht so gruselig ist wie sie es sich vorstellt . Wo sie beschäftigt wird und mit ihrem Menschen durch dick

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.