Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Louis braucht Eure Daumen!

Empfohlene Beiträge

Och Mann, der arme Louis :(:kuss: :kuss: :kuss: 

 

Hoffentlich entspannt er sich bald wieder, ich drücke Euch die Daumen :kuss: Diesem Haufen Ballermänner hätte ich standepede die Polizei auf den Hals gehetzt, ich hätte am Telefon nur gesagt, kommen Sie schnell, hier wird geschossen. Das es Jäger sind, hätte ich in meiner Panik dann eben übersehen  :mund  :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir können gerne einen anderen Thread dazu aufmachen, davinia.

Aber Jäger sind nunmal für mich Pack ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundgütige :o

 

Daumen, Pfoten, Flossen sind im Einsatz.

 

Umärmelung für dich und Louis.

 

LG

Tomte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du kannst dir deine Belehrungen sparen, Muck.

 

Würde ich solche Ausdrücke verwenden, wäre das Geschrei - auch von dir - groß.

 

Natürlich haben die Jäger falsch gehandelt,

trotzdem kann man nicht einen ganzen Berufsstand als Pack und im Blutrausch bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe auch Daumen und eine :knuddel  für Louis (und Frauchen natürlich auch)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du noch weiter darüber diskutieren magst, mach ein Thema dazu auf. Weitere Beiträge dieser Art werden gelöscht, also erspar sie dir, bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Daumen und guten Genesungswünsche habt ihr auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, jeh, der arme Louis! Ich drück die Daumen, dass er sich bald wieder von dem Schrecken erholt! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut mir bitte einen Gefallen und bekriegt Euch nicht.Ich habe aus genau diesem Grund auch etwas mit mir gehadert, ob ich davon berichte.

Ich persönlich verachte natürlich genau diese Sorte Jäger, die Louis und mir das angetan haben, aber andererseits habe ich auch schon Hirsch- und Rehbraten gegessen, mit dem Wissen, dass dieser nicht im Holländischen Gewächshaus gewachsen ist!

Ich stelle hier die Jagd an sich, auch überhaupt nicht in Frage. Da kann man sicherlich auch geteilter Meinung sein, aber das sollte dann woanders diskutiert werden. Danke!

 

Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure Daumen und ich bin fest davon überzeugt, dass wir Louis so gemeinsam wieder auf die Pfoten kriegen!

Ich werde die nächste Zeit mit Louis wenigstens einen Spaziergang am Tag auf anderen Wegen gehen und den anderen hier in der Nähe. Das Ziel soll sein, dass er zum einen wieder Spaß hat nach draußen zu gehen, andererseits muss und soll er auch lernen, dass sich dieser Vorfall nicht immer an exakt dieser Stelle wieder ereignet.

Es wird ein langer Weg werden, aber wir werden es schaffen, da bin ich mir sicher.

Heute Nachmittag hatte ich das Gefühl, dass seine Schmerzen schon weniger geworden sind, denn er hat sogar etwas gewedelt, als ich ihn nach 7 Std Tiefschlaf geweckt habe.

Seinen Kopf kann er auch schon wieder besser halten und drehen.

Er bekommt jetzt bis über Silvester noch zusätzlich Johanniskraut zur Unterstützung. Wir haben hier DsD einen wirklich guten TA, so dass ich mich da auch wirklich gut aufgehoben fühle.

Fressen tut er recht gut, wenn auch noch langsamer als vorher. Stehen fällt ihm nämlich noch schwer, so dass etwas kleinere Portionen bekommt, damit er schneller fertig ist. Dafür bekommt er dann als Ausgleich immer mal etwas leckeres im liegen serviert.

Es tut mir nur unendlich weh, ihn so leiden zu sehen, denn er ist so ein Gemütstier, hat noch keiner Fliege je etwas getan und ist dann gleich zweimal in seinem Leben zur falschen Zeit am falschen Ort.

Danke, dass Ihr alle so nette Worte findet,denn das tut mir gerade sehr gut!

Louis gebe ich alle Streichler, Knuddler und Gesungswünsche weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Johanniskraut bitte beachten, dass der Hund nicht über einen längeren Zeitraum direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Daumen drücken für Lara

      Hallo,   Lara bekommt heute einen Tumor am Bein entfernt. Die OP soll ca. 3 std dauern und ich hoffen sie übersteht es mit ihrem Herz.   Die Omi ist sonst noch wirklich fit und wir hoffen, das sie uns noch ein wenig erhalten bleibt und es nicht eine niederschmetternde Diagnose gibt.   Nach der op sind erstmal 12 Tage Sofa verwöhnprogramm angesagt.    

      in Hundekrankheiten

    • Mo, 10.12. Daumen für Krümel

      Huhu,   die Hündin meiner Schwester, Krümel, bräuchte am Montag mal ein paar Forendaumen. Ein Tumor auf der Milz drückt auf den Magen. Der behandelnde TA schätzt die Ausgangslage für so gut ein, das er eine OP wagen möchte. Sollte er am Montag bei der OP sehen, daß nix mehr zu retten ist, wird Krümel nicht mehr aufgeweckt. Da alle Vitalfunktionen bei Krümel im grünen Bereich sind und sie ansonsten eben ungemein aktiv und bester Dinge ist, gehen sie den Versuch ein. Krümel wird ja

      in Hundekrankheiten

    • Manchmal bellt & knurrt Louis fremde Leute an

      Hallo zusammen,   ich bin neu hier und hoffe mir Hilfestellungen zu folgendem Problem zu bekommen. Kurz vorweg: Louis ist ein ehemaliger Straßenhund, der seit gut 1 1/2 Monaten bei uns ist. Wir haben ihn direkt aus unserem Urlaub mitgebracht. Im Grunde genommen ist Louis ein freundlicher Hund doch in manchen Situation kommt es dazu, dass er fremde Leute anbellt und knurrt. Bisher haben wir folgende Gemeinsamkeiten der Situationen festgestellt: wir als Besitzer sind gerade in der Hock

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Igel-Notfall... brauch' ein paar Daumen...

      Unserer olle Hundeomi hat's doch mal geschafft!  Ich eigentlich müde... Hundeomi mault.. will nochmals raus für Pipi.. gibts halt im Alter.. is ok   Nun gut.. Terrassentüre geöffnet Hund raus... und eh ich mich verseh stürzt sie sich auf den Zaun... Ich so: Nein, aus!... sie kommt... ich sie wortlos reingeschoben.. Taschenlampe geholt und mal geguckt! Jetzt hat die olle "Kuh" einen Igel attackiert!   Neeeeee.... gut geguckt ob ich Blut seh.. Nein! Halbe Stunde gewar

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.