Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amaro2015

Ich brauche Hilfe bei der Auswahl vom Trockenfutter

Empfohlene Beiträge

Man kann aber auch wie ich es haben, das man ein sensiblechen hat udn der nur TF verträgt

 

hochwertiges Dosenfutter = Durchfall

selbst gekocht Durchfall

frischfleisch Durchfall

das einzigste wo er kein Durchfall bekam ist die Möhrensuppe die eh gegen Durchfall gegeben wird da durfte auch Huhn rein und wurde vertragen

Also Kombi also nur Huhn Reis Möhre

 

so mit bleibe ich beim TF das er gut verträgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ebenso.

 

 

Und ob Barfen tatsächlich das allernatürlichste ist?

Wie war das bei der Domestikation? Die Hunde ernährten sich überwiegend von den Resten und Abfällen der menschlichen Nahrung?

Öhhhmmmm....das war sicher nie durchwegs das hochwertige, supergute frische Rohfleisch und das frisch fein gedünstete Gemüse........

 

Mein Krümel verträgt - nach Barfen, Kochen und Ausschlußdiät, was alles nicht zur Symptomfreiheit führte - ein paar TroFu /Dosenfuttersorten und einiges an Speiseresten inzwischen hervorragend. symptomfrei und stabil und daran werd ich nix  ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider reagiert Luke auf Hefe = (Natriumglutamat) . Bislang habe ich noch kein Trockenfutter entdeckt, das keine Hefe enthält. Gehärtete Fette würde ich persönlich keinem Lebewesen, das mir lieb ist - ganz gleich ob Mensch oder Tier - anbieten, sofern mir seine Gesundheit am Herzen liegt. Wenn ich ein Trockenfutter ohne Hefe und ohne gehärtetes Fett finde, mache ich Freudentänze und nehme meine Vorbehalte zurück. Bis dahin stehen 1-2 mal wöchentlich ein Topf Pellkartoffeln und ein Topf Hühnersuppe auf dem Herd. Das kann für ein paar Tage im Kühlschrank lagern und wird portionsweise mit Gemüse und Öl püriert.

Ich hoffe, dass sich die Darmflora mit Johannisbrot und Heilerde ordentlich sarniert - ansonsten habe ich keine Idee, was ich den Rucksack für längere Wanderungen packen soll. Zum Glück haben wir noch etwas Zeit und üben uns in Entspannung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hefe ist ein Pilz und hat nichts mit Natriumglutamat zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Natürliches Vorkommen und Entwicklung als Geschmacksverstärker[Bearbeiten]

Mononatriumglutamat entsteht im normalen Stoffwechsel aller Lebewesen und ist das Salz einer der 21 Aminosäuren, aus denen Proteine aufgebaut sind. Daher enthalten fast alle proteinhaltigen Lebensmittel Glutamate.[9] Einige Lebensmittel wie Pilze, reife und insbesondere getrocknete TomatenKäse (vor allem Parmesan), Fischsauce oder Sojasauce, die wegen ihres besonderen Aromas verwendet werden, enthalten natürlicherweise große Konzentrationen an freiem (nicht in Proteinen gebundenem) Mononatriumglutamat, das mit industriell hergestelltem Mononatriumglutamat chemisch identisch ist.[10]Außerdem enthält der Seetang Kombu hohe Mengen und wurde von asiatischen Köchen schon vor 1.500 Jahren wegen seiner geschmacksverstärkenden Wirkung genutzt.[11][12]

 

Hefe wirkt als natürlicher Geschmacksverstärker, eben weil soviel Glutamat enthalten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hefeextrakt hat viel Natriumglutamat, Bäckerhefe (=normale Hefe) aber nicht.

Wenn es kein Gluten haben darf, was sehr schwierig wird, weil auch viele Gemüse Gluten enthalten, muss es nicht ausschliesslich Kartoffeln sein. Auch Mais, Quinoa, Reis etc kann man brauchen.

Aber wsrum willst du unbedingt TroFu, wenn dein Hund es nicht verträgt? Gibt doch anderes.

Zum mitnehmen auf längere Wanderungen, kannst du zb Pfannkuchen oder Polentaschnitten machen. Einfach zu machen, gut zu transportieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trockenfutter ohne Hefe:

Canis Alpha PUR

Lupovet Sporty

Markus Mühle Naturnah

Lukkulus Charolais Rind und Forelle

Lupo Natural Schweizer Poulet

...

Und es gibt noch viele andere mehr. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey cool, Danke für die Tipps. Meine Fellnase ist erst 5 Monate alt und will noch groß werden. Wir tasten uns langsam ran. Ich hoffe, dass er dann im Erwachsenenalter auch zum Allesfresser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Danke habe ich auch gerade entdeckt. Liest sich erst mal gut. Wenn unsere Vorräte an Maisflocken, Erbsenflocken, Rote Beete Flocken, Karottenflocken, Hagebutte und Johannisbrot vertilgt sind, probiere ich es mal aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.