Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Habt ihr mal eure tollen Daumen für Senta?

Empfohlene Beiträge

Vermutlich wird man das auch noch gar nicht sagen können, oder?

 

Bisher kann da wohl noch keiner was zu sagen. Nachher kommt mein Schwager auf dem Weg zur Klinik noch kurz vorbei. Ich werde ihn bitten, uns später zu sagen, wie das jetzt weitergeht.

 

Dein armer Schwager muß also quasi allein damit fertig werden? :(

 

Im Prinzip ja. Aber er weiß, dass er hier immer herkommen kann und Unterstützung bekommt. Er tut das nur normalerweise sehr, sehr selten. Mehr als anbieten können wir ihm das nicht.

Dass er im Moment sehr einsam ist, das zeigt mir, dass er jetzt schon das 3.Mal kommt, seid Senta in der Klinik ist. Wir werden sehen, wie es weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben,

 

tja, wirklich genaues kann ich noch nicht sagen. MeinSchwager war zwar gestern bei uns, aber er war noch nicht in der Klinik. Er hat sich nicht getraut.

Wenn er es richtig verstanden hat, war es sein sehr massiver Bandscheibenvorfall. Ob die OP helfen kann, muss sich erst zeigen. Heute wollte er noch mal anrufen. Ob der dann auch hinfährt, weiß ich nicht. Mensch, warum ist der Mann auch so mundfaul?

 

Ich danke euch auf jeden Fall - auch im Namen meines Schwagers - für eure Anteilnahme und die gedrückten Daumen und Pfoten. Ich hoffe so sehr, dass Senta eine schöne Zukunft haben kann.

Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich auf jeden Fall weiter berichten.

 

Der Halter meinte gestern, dass es für ihn kein großes Problem wäre, sollte sie nicht mehr gut laufen könnte - allerdings würde er nicht damit klar kommen, wenn es mit den Ausscheidungen nicht problemlos klappen sollte. Da er mit Senta allein lebt und sie sehr wichtig für ihn ist, hat er schon deutlich schlucken müssen zwischendurch. Es ist vertrackt.

Hallo Renate,

ich möchte euch etwas Mut zusprechen...

Meine Freundin ist Hundephysiotherapeutin und Osteopathin und hatte schon einige Dackel mit teils schweren Bandscheibenvorfällen in der Therapie.

Sie sind nach schulmedizinischer Behandlung und mit anschließender Physio alle wieder auf die Beine gekommen, es dauert nur unter Umständen recht lange.

Vielleicht kannst Du Deinen Schwager bitten, sich schon einmal nach einem guten Physiotherapeuten umzusehen?

Ich drück auch weiter alle Daumen für die tapfere Senta!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist gut, dass dein Schwager deinen Mann und dich hat. :)

Wenn dein Göga ähnlich tickt wie du - freundich und zugewandt, besonnen handelnd, nicht vorschnell urteilend, gründlich alles abwägend,  klug ohne klugscheißerisch zu sein - werdet ihr dem armen Mann bestimmt gute Zuhörer sein und ihm dadurch helfen, mit seinen Sorgen zurechtzukommen und möglicherweise auch eine schwierige Entscheidung zu treffen.

Ich denke weiter an euch. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke benno für dein Mut machen. Von Physio hab ich ihm heute schon erzählt. Mein Mann und er haben ganz große Augen bekommen. :D  "Wie Physio für nen Hund!" :lol:  Erst einmal muss sie nach Hause kommen und sich von der OP erholen. Wir hören hoffentlich Morgen mehr.

 

Renate jetzt bin ich richtig rot geworden. Sooo gut bin ich gar nicht - und Göga tickt nochmal ne Nummer anders als ich. :o Aber gemeinsam schaffen wir das schon irgendwie. Nur muss Senta ihren Teil dazu tun. Aber sie ist sicher ne Kämpferin - Dackel, Mädchen und geliebtes Prinzesschen eben.

 

Heute habe ich meinem Schwager noch mal erzählt, wieviele Leute hier an Senta und ihn denken, ddass nachgefragt wird, wie es der Kleinen geht und dass so viele Daumen gedrückt werden. Er war sehr gerührt und hat mal kräftig geschluckt. Er lässt euch allen danken für die Unterstützung unbekannterweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hu hu Renate, unsere Daumen und Pfoten sind schon ganz blau vom vielen drücken.

 

Weiß man schon was von Dackeline ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann auch mal von mir Zuspruch für Deinen Schwager.

Wir haben ja einen Segugio (der Dackel ist quasi nur einer tiefergelegte Form *g*) in der Vermittlung. Der wurde wegen eines Bandscheibenvorfalls am 3. Halswirbel operiert. Das war vor ziemlich genau 2 Monaten. Ich habe Danilo vor 3 Wochen in Italien kennengelernt. DAMPFWALZE ist der einzig passende Begriff für diesen vor Kraft strotzenden, 11 Jahre alten Rüden.

Und genau so unkompliziert, wie die "Reha" von Danilo war - er wurde erst geschont und darf nun zum Muskelaufbau an der Leine durchs toskanische Hügelland tapsen - wünsche ich es auch Senta.

Weiterhin alles Liebe für die Kleine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch lange gewartet, bis wir was gehört haben.

 

Eben hat mein Schwager mit Göga telefoniert. Senta ist zu Hause. Sie liegt weich, kann sich bisher nur mit den Vorderbeinen ein wenig vorziehen, Urin und Kot müssen ausgestrichen werden. Sie steht unter Schmerzmitteln und Montag muss sie wieder in der Klinik vorgestellt werden.

Manmanman das ist ganz schön hart für meinen Schwager. Mal sehen, wie die Beiden das hinbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deinen Schwager viel Kraft für die kommenden Zeit

 

Daumen werden weiter gedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind noch keine guten Nachrichten. :(

 

Ich drücke auch weiterhin die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate ich zittere hier auch. Wir müssen einfach abwarten, ob und was sich weiter tut. *seufz*

 

Noch einmal Danke an euch alle, dass ihr uns weiterhin unterstützt mit euren guten Wünschen und Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...