Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Gemeinsames Gassigehen Köln und Umgebung Part III

Empfohlene Beiträge

Junge Rüden machen sowas halt schonmal. Der andere war auch gerade erst 2. Die haben das gut geklärt, es wurde nichtmal ansatzweise böse. Die Mädels haben wir aus der Situation rausgenommen. 

 

Später hat der Rüde Saga besprungen und Femo hat das gut geregelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand Femo als Schlichter sehr souverän. Hat mir sehr gut gefallen. 

Man kann solche Situationen auch nicht eindeutig an einem "Standbild " beurteilen. Die Hunde waren sehr dynamisch und permanent in Bewegung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... meist machen die es "schon mal", wenn Stress im Spiel ist. 

Femo braucht da aber nur mal an den falschen unbekannten Hund geraten... erwachsene Hunde lassen sich das in der Regel so nicht bieten.

 

Es ist ja nicht böse gemeint, solche großen Treffen sind an sich schon sehr aufregend für Hunde.

 

 

 

 

Edit

Aufreiten ist niemals ein Schlichten! Oder verstehe ich dich da falsch, denny?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war, wenn ich das recht mitbekommen habe, der erste Kontakt von Femo und dem jungen Rüden. Sie schienen echt rasch und spielerisch die Fronten miteinander zu klären (und nach der Episode auf dem Foto waren die auch klar gesetzt, meine ich zumindest beobachtet zu haben). Saga und Suhna sind beide hinterher und haben versucht, sich herumalbernd einzubringen - Saga etwas zögerlicher als Suhna. Ich habe sie dann abgerufen, Suhna blieb noch ein Weilchen dergestalt so halb mitmischend dabei. Dann kam sie auch zu uns zurück.

 

Ich fand übrigens allgemein, dass die beiden Jungs sich danach (bis auf die kurze Sequenz, in der Femo meine arme bedrängte Saga zu ihrer Erleichterung vor dem aufdringlichen  Besteigungsversuch des Rüden gerettet und ihn sich seinerseits von hinten vorgeknöpft hat) auch noch echt toll miteinander vertragen haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, ich tippe zu langsam... Stimme in allen genannten Punkten zu! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, da hast du mich falsch verstanden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Hoellenhunde:

Hm... meist machen die es "schon mal", wenn Stress im Spiel ist. 

Femo braucht da aber nur mal an den falschen unbekannten Hund geraten... erwachsene Hunde lassen sich das in der Regel so nicht bieten.

 

Der kann schon auf sich aufpassen. Und auch wenn er grobmotorisch ist, ist er sozial intelligent genug. Ansagen versteht er. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir und die Hunde hatten einfach nur Spaß. 

Und wir Hundehalter hatten, falls überhaupt erforderlich, die Situationen gut im Griff. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, ihr versteht mich da falsch:

Es mag ja alles ganz toll abgelaufen sein, das will ich nicht beurteilen, aber ein erwachsener Rüde könnte sich Femo da richtig zur Brust nehmen, wenn er das macht. Aufreiten ist bei unbekannten Hunden kein Spiel, niemals. 

 

Bei meinen Rüden, allen voran Yoma, würde es da sowas von dermaßen knallen. Der ist meist ein Lämmchen, bei sowas aber nicht. 

 

Einfach nur als Anmerkung, soll nicht nörgelig rüberkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb denny:

Wir und die Hunde hatten einfach nur Spaß. 

Und wir Hundehalter hatten, falls überhaupt erforderlich, die Situationen gut im Griff. 

 

Ganz ehrlich: wenn Femo aufreiten musste, war es sehr wahrscheinlich in der Situation kein Spaß. Auch nicht für den anderen Hund. 

Ist ja nun eh gelaufen.

 

Ich hab bei dem Foto den Atem kurz angehalten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...