Jump to content
Hundeforum Der Hund
sonnenschein37

Hundeattacke

Empfohlene Beiträge

Janein ich möchte erstmal das das ordnungamt sich den Hund anguckt und ich möchte das sie zusammen mit ihren hund den wesenstest macht. Ich möchte das ihr auf die finger gehauen wird und das sie die sache ernstnimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb sonnenschein37:

Ein Hund der nach dieser begegnung in die gegengesetzte richtung nach hause geht . ( dauert ca fünf minuten bis zu ihrem zuhause)

Dann nichts anderes im kopf hat als auf dem absatz umzudrehen und seinen rivalen zu attackieren ist nicht normal . Wenn das also für dich normal ist tut es mir leid aber selbst jemand der nur mit problemhunden arbeitet findet dieses verhalten unnormal.

 

Genau das weißt du doch gar nicht. Durchaus möglich, daß er einfach wieder in den Park wollte und euch dort zufällig gesehen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb sonnenschein37:

wir gingen weiter in den park sie ist mit ihrem Hund nachhause ca 6 minuten vom Park weg . Sie hat ihn dann vor ihrer tür abgeleint und der hund ist erst dann in den Park gekommen und hat uns angegriffen.

 

Woher weißt du denn, dass sie den Hund vor ihrer Haustür abgeleint hat und er dann zu euch zurück in den Park gelaufen ist.

DU warst doch im Park!

Im Eingangspost steht übrigens etwas von 2 Minuten....

 

Kann es sein, dass dir langweilig ist, oder du dich völlig hysterisch in irgend etwas reinsteigerst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja es ist eine blöde erfahrung . Aber kannst du sagen was der hund als nächstes tut?

Ich kanns nicht das kann niemand.

Dafür gibt es stellen die das tun . Und das einfach abtun und hoffen jo die macht das bestimmt nciht mehr sie passt jetzt auf darauf werde ich mich nicht verlasen. und ich finde es nicht ganz verkehrt wenn da jemand mal nach dem rechten schaut und die lage einschätzt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der kamm direkt auf uns zu . Hat uns attackiert und nachdem er einen tritt abgekriegt hat liss er ab und lief direkt nachhause . Der hat weder irgendwo geschnüffelt und ging da langsam die strasse lang . Sondern rannte direkt auf uns zu . Das war kein zufall der blick war die ganze zeit auf uns gerichtet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach der attacke bin ich dem Hund gefolgt und habe geshen wo er eingebogen ist  . Ich ahbe sie angesprochen und sie hat es mir gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meine Güte - wenn der Hund ernsthaft attackierte hätte wäre das anders ausgegangen, das hat nichts mit Glück zu tun. 

Ja, das war nicht schön, ja, das sollte nicht passieren, aber shit happens. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein langweilig ist mir nciht ich muss ehrlich sagen das ich mir wünschte das wäre nciht passiert. Auch wenn er nicht zugebissen hat finde ich das man die sache nicht so einfach fallenlassen soll. Vielleicht siehst du das nicht so. Aber ich muss damit zurechtkommen , mir hat dieses einen riesen schrecken eingejagt. Jeder geht damit anderes um . Wir werden sehen was sie daraus macht ich werde sie melden, dann sehen wir weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin schon attackiert worden mein arm iträgt immer noch die narben wo er zugebissen hat . Natürlich wenn er gewohlt hätte hätte ich keine chance gehabt diesem bin ich mir durchaus bewusst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stellen sind Angeklegenheiten von Sachbearbeitern- was die dann machen ist schlecht kalkulierbar.

Es ist zum Glück niemand verletzt worden. Ein grosser Hund, der sich von einem tTritt beeindrucken lässt, ist nicht blindwütig und unberechenbar. Sehr wahrscheinlich hat er was gegen gleichgeschlechtliche Artgenossen, aber er ist dabei nicht völlig enthemmt.

Ein Gespräch mit der Perspektve, dass einem nur noch das Ordnungsamt einfällt, wenn sie den Hund ab jetzt nicht ordentlich sichert, bringt wesentlich mehr. Vielleicht ist ihr nicht wirklich klar oder sie blendet aus, was alles passieren kann und dass ein Anspringen schon zu einer Einstufung führen kann.

Nicht jemandem Schaden zu wollen, schon gar nicht dem Hund, aber eben auch selber keiner Gefahr ausgesetzt werden zu wollen als dringliche Bitte und letzte Warnung erreicht meiner Meinung nach besser als eine konfrontative Anzeige, die letztlich vom Sachbearbeiter abhängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundeattacke

      Hallo bin neu hier und brauche dringend einen Rat. Also wir haben seit letztem Jahr einen Mischling Rüde 3 Jahre alt. Wir haben ihn von Privat übernommen über seine vorgeschichte wissen wir nicht viel . Ursprünglich komt er aus Rumänien , hatte vier Vorbesitzer. Er ist stellenweise unsicher und neigt zu Übersprungshandlung. Fremnde Menschen sieht er als Gefahr und geht dann nach vorne. Hier Zuhause ist es besser wenn Besuch kommt solange sich diese an die Regeln halten ,

      in Aggressionsverhalten

    • Blutige Hundeattacke

      Hallo, gestern waren meine Freundin und ich mit unseren Hunden Milo (2,5J /Labrador/Dalmatiner/D-Doggenmix/40kg) und Ada (Terrier/Labradormix/15kg) in einem Teichgebiet im Leipziger Umland spazieren. Beide Hunde waren nicht angeleint, da weit und breit niemand zu sehen war und unsere Hunde unkompliziert sind. Da passierte das Unglück: Milo sah einen Hasen und rannte diesem hinterher (ist sch... und darf nicht vorkommen,ich weiß. Jedoch ist es bisher erst zwei mal vorgekommen, dass ich ihn vor

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.