Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laikas

Fotos freigegeben zum Ver(schlimm)bessern! :-)

Empfohlene Beiträge

@gebemeinensenfdazu Siehst du bei meinem Bild mit der Biene auch noch Potenzial, das noch mal anders darzustellen, oder hättest da Spaß dran, sie so zu zeigen, wie du sie siehst?

 

Leider hat sich da gar keiner dran gewagt und mich hätte es schon interessiert, wie jemand anderes das Bild noch einstellt

Und wenn jetzt jemand meint, das ist ja schon ziemlich gut, ja, finde ich auch. Ich mache aber alles nur per Augenmaß und ohne das Wissen dahinter, sprich ich schiebe einfach nur die Regler hin und her, bis es mir gefällt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist leider sehr überstrahlt und kontrastreich, da ist zuwenig Grundmaterial zum Bearbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu Danke, dann weiß ich das zumindest auch mal. :)

 

Mir hat es tatsächlich so gefallen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war das Original, geht da was? 

IMG_20200208_110726.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, ich dachte du meinst , dass Details herausgearbeitet werden sollen, das ist mit dem Material eben schlecht machbar. Natürlich kann man anfangen und noch ein paar Lichter daraufsetzen usw. aber das ist dann eben Manipulation und weniger Korrektur.

Die Wäscheklammer ist scharf... und die Bewegungsunschärfe macht die Drohne irgendwie lebendiger. Daraus eine scharfe Biene zu machen ergibt eher eine stiliserte Abbildung als eine Nahaufnahme (aber das ist nur meine Meinung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, ich habe ja auch manipuliert und das ziemlich stark. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Das Bild hier hat nur 74 KB, das ist viel zu wenig zum Bearbeiten und ein JPG hat wenig Spielraum, RAW wäre besser und eine bessere Auflösung, wenn man da was nachbearbeiten möchte.

Ich habe es trotzdem mal versucht: Lichter reduziert, Klarheit erhöht, den Himmel mit Verlaufsfilter extern bearbeitet, bei Suhna Tiefen rausgezogen, Details nachgeschärft, Weißabgleich bißchen wärmer.

 

suhna-.jpg

 

hier das Original:

 

 

zurimor.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fiona01: Das ist wirklich schade, der Fokus liegt auf der Klammer und den zwei linken Beinchen der Biene. Die sind scharf, der Rest der Biene ist unscharf.
Auch in der Bearbeitung kannst Du aus einem unscharfen Bild kein scharfes machen 😞
Bei einer Makroaufnahme ist die Gefahr einer Verwackelung ungemein hoch, das geht eigentlich nur mit Stativ.
Auch der automatische Fokus versagt oft bei einem so kleinen Motiv, da würde ich mal versuchen, manuell zu fokussieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 Danke dir für deine Meinung! :)

Dann weiß ich jetzt wenigstens, warum da keiner rangegangen ist.

 

Mit der Lumix, das hatte ich noch versucht, sie damit zu fotografieren, fand da aber die richtige Einstellung nicht. Nicht schlimm, andere Tage haben vielleicht auch noch hübsche Bienen. :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt will ich auch noch....

 

Tiefen und Lichter aufgehellt

Mitteltonkontrast erhöht und etwas geschärft

IMG_20200210_113743.jpg.ee66af0414254e28c9e1a937a3f48623.jpg.b24c9f56f7803cd4a4fd494672653013.jpg

 

 

so wie oben. 

Leider ist der Fokus auf dem hinteren Beinchen gewesen, somit ist der Rest unscharf und die Tiefen sind "abgesoffen". Da ist keine Zeichnung mehr drin.

Da hilft auch die beste Bearbeitung nichts.

IMG_20200208_110726.jpg.3b718036c3c82d64c46f5a0a1c74e79e.jpg.8dbcc7cdf9f68942b5001666989c02c3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.