Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Zahnpflege Qchefs

Empfohlene Beiträge

Ich werd nächsten Monat wohl mal bei Amazon bestellen, da Zooplus weder Kaukäse noch Qchefs hat. Die Frage wäre, welches Qchefs-Produkt für Madame wohl am geeignetsten wäre, die größeren hab ich, da vermutlich nicht wirklich teilbar, schon mal ausgeschlossen. Blieben SizzlesZahnputzflockenDreierleiPuffies, oder Cheesies so weit ich das sehe. Kann jemand mit Erfahrungswerten dienen?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Zurimor:

Ich werd nächsten Monat wohl mal bei Amazon bestellen, da Zooplus weder Kaukäse noch Qchefs hat. Die Frage wäre, welches Qchefs-Produkt für Madame wohl am geeignetsten wäre, die größeren hab ich, da vermutlich nicht wirklich teilbar, schon mal ausgeschlossen. Blieben SizzlesZahnputzflockenDreierleiPuffies, oder Cheesies so weit ich das sehe. Kann jemand mit Erfahrungswerten dienen?  

 

Wenn es dir um den Effekt der Zahnhygiene geht würde ich dir von den kleinen Stücken abraten. Die werden Recht schnell einfach runter geschluckt. Es gibt noch eine Box wo fast alles dabei ist, da kannst du dich ja Mal durch probieren. Ich hab sie Mal ausprobiert aber finde sie auf Dauer einfach zu teuer für ein bisschen Käse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Für Frau Hund war mir der Spaß auch zu teuer. Aber weil wir unserer 20 jährigen Katze keine OP wegen Zahnstein mehr zutrauen wollten, haben wir es bei ihr mit dem Puder versucht. Ich muss dazu sagen, dass sie echt üblen Zahnstein hatte und wir vorher, mit der Tierärztin besprochen, nur auf entzündungshemmende Mittelchen gesetzt haben.

Ich habe ehrlich gesagt nicht so wirklich an die Wirkung geglaubt, gerade weil es eben auch nur Puder ist. Als Flauschi eines Tages schlechter Fraß, sind wir mit ihr nochmal zu unserer TÄ gefahren und wollten gucken ob sie wieder eine Entzündung durch den Zahnstein hatte. Da sagte unserer TÄ tatsächlich das absolut kein Zahnstein mehr vorhanden wäre. Ich war mehr als erstaunt. Leider war das auch der Anfang vom Ende, als wir unsere Schilddrüsen-Diagnose bekamen. Aber das Q-Chef-Puder funktioniert wirklich. Zumindest das für die Katze. Wir haben immer einen Kaffeelöffel übers Futter gestreut, für einen Hund in Suhnas Größe würde ich da vielleicht eher einen Esslöffel empfehlen. Das wird aber auf Dauer ganz schön teuer werden, weil in diesen blöden Packungen vielleicht gerade mal so 5 Esslöffel drin sind.

Die reden auch schon seit gut 1,5 Jahren davon, dass sie größere packungen auf den Markt bringen wollen, und dass das wohl bald so wäre. Meiner Meinung nach ist das aber echt nur Leute verarschen, weil so viele nach größeren Packungen fragen.

Und, ein Gedanke zwischen drin, meines erachtens sind diese Pudersachen auch nur so "Restkrümmel" aus der Produktion, die sie für genau so viel Asche auf den Markt bringen und sich heimlich ins Fäustchen lachen.

Marketing können die.

 

(Wenn du selbst versuchen wilst so Puder zu machen, die Zutaten sind im Gegensatz dazu ja recht grünstig.

 

 

Ich würde da an deiner Stelle dann einfach Hüttenkäse nehmen, Reismehl, Kokosöl und Rapsöl. Abgeleitet vom "Katzenrezept".

Für das Hunderezept  ersetzt du dann halt das Reismehl durch Buchweizenmehl.

 

Dürfte, so wie die ihre eigene Produktionsfunktion bewerben genauso gut funktionieren, wie das teure Zeugs.

Das Zahnreinigungsspielzeug hatten wir auch, aber das hat Quinta absolut nicht leiden können. Dei Teile reichen auch trotzdem extrem nach "billiges Gummispielzeug". Mechanischen Abrieb erzeugst du am besten durch rohe Knochen, oder Trockenwaren wie Pansen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versteh das Argument "Die sind zu teuer" ja nicht so recht. Kann was zu teuer sein für gesunde Beißerchen? Da müßte es schon wirklich sehr, sehr viel kosten. Wenn man die Zähne reinigen lassen muß,, kostet das ja auch Geld, für den Kater waren das damals um die 120 Euro, dürfte für Madame wohl noch ein paar Euro teurer sein.

Hier sieht man das Problem glaub ich relativ gut:

IMG_20200328_121310.jpg.29a3c449f560ba1301b27837f0b530f6.jpg

 

Ist nun nicht so, daß sie massive Beläge hätte, sie bekommt ja auch getrockneten Pansen, Rinderkopfhaut und sonst was alles, aber es sind Beläge vorhanden. Ich hab mich jetzt erstmal fürs Dreierlei und die Sizzles entschieden, nächsten Monat werd ich wohl ein paar andere Sorten bestellen für wenigstens 29 Euro wegen versandkostenfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du schon mal über Zähne putzen nachgedacht?  Wir machen das 2x wöchentlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja du persönlich kannst natürlich so viel Geld dafür ausgeben wie du möchtest. Aber wenn es eine günstigere Variante gibt dann nehme ich doch lieber die. Zähne putzen z.B. 

Ich hab sogar Mal eine Zeit lang die Zutaten selbst vermischt die es in den QChefs gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor Ich rechne genauso. Für zwei Hunde eine Zahnreinigungs-OP mit Narkose ist mit Sicherheit teurer. Vom Narkose-Risiko mal ganz abgesehen. Ich gebe meinen Qchefs seit etwa 3 Monaten und bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Wunder bewirken sie nicht, der Zahnstein geht aber deutlich sichtbar nach und nach zurück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kosmi bekommt tatsächlich Knochen, Rind. Sie nagt daran rum ohne nennenswerte Stücke ab zu bekommen, aber der Effekt der Zahnreinigung ist gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...