Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Old Englisch Bulldog

Empfohlene Beiträge

Kampfsocke:Der Hund selbst hat mit oder ohne Vorbiss meist keine Probleme, denn schlingen tun sie immer. Es ist wirklich meist nur ein optischen Makel. Stört mich persönlich auch, aber was will man machen... ist eben so.Ok da wusste ich noch nicht, dachte das Schadet irgendwie dem Kiefer, naja wenn es nur optisch ist ist das mir persönlich egal.Sieht man denn den Welpen einen Vorbiss schon an?Also das er dazu neigt, oder kauft man da "blind"zitieren

Ich habs bei Ihm nicht gesehen,das kam auch erst so richtig raus als er den Zahnwechsel hatte.Mir ist auch nie wirklich aufgefallen aber es ist ja nicht schädigend und von da er sieht eben voll lustig aus wie das eine bild^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs nochmal hochgeschoben gleich das erste Bild da sieht man den Überbiss^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Vorbiss wie bei einer Bulldogge ist in der Tat nicht so schlimm, wie wenn die Kiefer genau anders herum stehen. Dann kommt es oft zu Verletzungen im Gaumen.

Ich habe ja eine Continental Bulldogge, sprich in die typisch englischen Bulldogge wurde auf Genehmigung ein Old English eingekreuzt.

Habe bzgl. des Vorbisses mit zwei Züchtern Rücksprache gehalten und Beide sagten, es ist eher ein optischen Problem.

Hinzu kommt, meist haben Hunde mit starken Vorbiss eben auch ein kürzeres Näschen und entsprechen eher den typisch englisch Bulldog.

Was man ja eigentliche nicht mehr will, ob nun Old oder Conti oder sonstewas.

Bei einem jungen Welpen, in meinem Fall, sah man das sie einen Vorbiss hat.

Ist soweit erstmal nicht schlimm, das sie auch nach Standart ohne Abzüge bis 1cm haben darf und bis zu 2,5cm toleriert werden ( zählt noch unter leichten Fehler )

In allen Fällen darf sie er aber keine Zähne zeigen!

Insgesamt entspricht sie einen eher typisch englischen Typ, als einen Conti, war mir aber irgendwie wichtig.... ich wollte einen, wenn möglich gesunden typisch english Bulldog

Bsp.

Walveen mit 12 Wochen, da war optisch außer man hat sich die Zähne genau angeschaut noch nichts zu sehen

MG2669c3665.jpg

MG309136947.jpg

und Walveen mit 6 1/2 Monaten

Walveen006a1a03.jpg

Walveen0049a668.jpg

auf dem Bild sieht es extrem aus, aber es scheint bequemer zu seine, die Oberlippe mit der Zunge hinter die Zähne zu schlabbern... :D

Walveen016cc8fc.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm, welches erste Bild.... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau so sieht mein Eddi auch aus wie das letze Bild^^ und auch der Überbiss sieht genauso aus.Ich hab manchmal das Gefühl das er das extra macht damit ich lache und ihn schmuse^^

Also ich habe es nicht gesehen wo ich Eddi geholt habe.Der weiße ist ja auch allerliebst es kommt bei mir kein anderer Hund mehr ins Haus...einmal Bulldogge immer Bulldogge =D

Hast die Bilder von Eddi gesehen hab es extra nochmal hochgeschoben^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es nicht schlimm, jeder sieht das bei nem Hund ja anders :) Zb ich könnte mich vom Aussehen an nen Shar Pei nie gewöhnen aber nen Vorbiss ist gar nicht so ekelig wie einige Leute immer sagen.

Solange es dem Hund nicht stört, bzw er keine Verletzungen an der Oberlippe davon hat (hatte mal nen Boxer hier aus m Ort, der hat das ganz schlimm glaube 2 cm Vorbiss)...sieht zumindest arg brutal aus, die bilder von euch sind nichts dagegen.

Also müsste man eigentlichen einen Welpen nehmen der eine gute möglichst lange Nase hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...einmal Bulldogge immer Bulldogge =D

Geht wa... ich sage einmal Podenco- nie wieder einer Grinz :D

Zweiter wird defintiv was anderes :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau,eine ordentliche Rute ob kupiert oder lang ist egal.

Eddi hat ja eine korkenzieher Rute.Was auch nicht schlimm ist.Ja die Nase.

mmh ja und halt mit dem Überbiss.

Eddi hat auch bestimmt fast 2 cm Überbiss aber wiegesagt es ist anscheind bequemer wenn die Lefzenmit im Maul häng ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe die Bilder von Eddi gesehn.... schönes Kerlchen.

Also müsste man eigentlichen einen Welpen nehmen der eine gute möglichst lange Nase hat?

Im Prinzip Ja, ist sicherer... aber leider geht oftmals bei einer zu langen Schnauze, das typische Bulldog Bild verloren und das will man ja haben.

Ein junger Bulldog, welcher schon als Welpe kaum Falten hat, wird sie auch eher nicht im erwachsenen Alter bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bulldoggen sind so liebenswert immer da,schmusen,wie mit den "winken" er macht das einfach so ^^ er hört mir auch zu,und ich bin der Meinung das Hunde viel mehr verstehen als das was wir meinen zu denken^^

Eddi bringt mich auch zum lachen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.