Jump to content
Hundeforum Der Hund
BirgitMehrum

Hund 6 Stunden im Auto zumutbar?

Empfohlene Beiträge

Und nun beruhigen sich alle brav wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Diskussion schon merkwürdig.

Hundehalterin ist vermutlich nicht bescheuert und lässt Hund bei 30°C im Auto.

Frage an Halterin:

Du musst doch wissen, ob dein Hund sich wohler fühlt, wenn er dabei ist, oder ob er sein gewohntes Umfeld braucht, indem er auch alleine sein kann.

Es ist doch selbstredend, dass man genug Wasser mitnimmt usw.

Wenn ich es auf meinen Hund beziehen würde, würde er dabei sein wollen.Schlafen tut er sowieso, ob in der Wohnung oder im Auto und spazieren gegangen wird auch, ob morgens, mittags oder abends.

Alternative wäre noch Hundekita, aber nicht jedermanns Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also denkt ihr das ist zumutbar den Hund mitzunehmen?

Gruss Birgit

Es ist dein Hund. Du solltest doch in der Lage sein zu wissen was für deinen Hund besser ist oder?

Zudem......was ist denn mit dem anderen Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anne, Katja, Biby - lasst Euch mal :knuddel

:D

Danke Euch :klatsch:

OT - Ende, ich denke auch, dass "die gute TE" ihren Hund doch am Besten einschätzen können müsste - sollte, wie auch immer.

An sich wurde ja schon alles gesagt, und ich hoffe einfach nur, dass für den Hund - welcher auch immer das gerade ist oder auch nicht ^^ - die beste Lösung gefunden wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der TE handelt es sich um eine Hundetrainerin, die sich mit solchen

Beiträgen die Langeweile vertreibt ;) .

Also alle ganz ruhig bleiben oder ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass die HH nur eine Dusskussion anzetteln wollte. Wahrscheinlich ist ihr langweilig, schade, wenn sie Hundetrainerin ist, soll sie sich lieber um die Hunde kümmern, als uns beschäftigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht es jetzt noch ums Thema :???

Also ich schreib mal dazu, da auch ich die TS nur von hier kenne und die FRAGE die sie stellt absolut nicht so schlimm ist.

Ich gehe also mal davon aus, dass sie es ernst meint und vielleicht auch mal jemand anders hier nach so einer Frage googelt - und dann wenigstens ein paar Antworten hier Sinn ergeben.

Bevor ich meinen Hund 11 Stunden alleine zu Hause lasse, nehm ich ihn mit!

Und wenn der Tagesablauf so sein wird wie beschrieben, ist das auch kein Problem. Was glaubt ihr, wie viele Försterhunde zB immer mit dabei sind - und wie viel so ein Durchschnittsförster im Auto verbringt, bzw wie oft er dann mal den Hund alleine lassen muss? Dafür aber ist er immer mit dabei und langweilt sich nicht im Wohnzimmer.

Wenn der Hund das gewöhnt ist lange zu warten und kein Thema damit hat, finde ich also die 2. Lösung sehr viel besser als die erste, und wenn das Wetter sich nicht als geeignet erweist, kann man ja auch immer noch für den NOTFALL (!!!!!!) auf die erste Lösung ausweichen. So wie ich das verstanden habe, geht es hier ja auch nicht um jeden Tag in der Woche sondern um hin und wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Thor:

Ab Februar habe ich andere Arbeitszeiten. Dann habe ich das Problem nicht. Genauso wenig würde ich ihn bei starkem Regen mitnehmen.

Naja ich denke es spricht dann nichts dagegen ihn mitzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was spricht denn gegen starken Regen?!? Die meisten Autos haben doch ein Dach?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil der Hund dann nass wird...

Und nachher riecht das Auto auch noch... :D

Boah, wasn thread hier... :klatsch:

ich könnt mich so wegschmeissen... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.