Jump to content
Hundeforum Der Hund
leila0109

Ich weiß die Rasse meines hundes nicht - mischling

Empfohlene Beiträge

Mit den ca. 150 gr am Tag liegst du meiner Meinung nach ganz gut - aber bitte auf DREI Portionen am Tag verteilt.

 

Ich würde die noch mit etwas heißem Wasser übergießen und dann etwas quellen lassen. Du siehst dann auch selber besser, welche Menge es tatsächlich ist, die du deinem Welpen gibst.

 

Bei der Fütterung sollte das Futter dann maximal lauwarm sein, oder kühler. Auf jeden Fall gut durchgeweicht.

 

Zusätzlich zu den drei Portionen haben meine Hunde in dem Alter noch eine Portion Quark bekommen, vermischt mit etwas kleingequetschter Banane, oder einem geriebenen Apfel, oder einer geraspelten Möhre.

 

Ich denke, dein Hund wird später nicht mehr als 10 kg wiegen (Achtung: Das ist eine Glaskugelprognose - lass deinen Tierarzt mal am Montag schauen, in welchem gesundheitlichen Zustand dein Hund ist. Möglich wäre z. B., dass dein Hund aufgrund der unbekannten Aufzuchtbedingungen mit der körperlichen Entwicklung hinterherhinkt, aber auch das ist nur eine MÖGLICHKEIT, keine Prognose!).

 

Ein bis zwei Mal am Tag sollte dein Welpe etwas zum Kauen haben. Ich habe meinen Welpen hauptsächlich ein Stück getrockneten Pansen oder einen Hundekeks gegeben.

 

Du hattest noch nie einen Hund, nicht wahr?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist es nicht egal , ob jemand ein  oder zwei  oder mehr Hunde in seinem Leben hatte????

 

Ich habe meine ersten Hunde, in der DDR, niemals so gesund gefüttert,

wie jetzt. Einfach billiges Trockenfütter und Essenreste.

Klar gab es Schlachthöfe, kannte ich nur nicht.

 

Also, alles auf Anfang und Geduld!!!

 

Liebe und Wollen ist doch wichtig, oder???

 

 

Ich gehe jetzt "Mittelaltern"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb agatha:

ist es nicht egal , ob jemand ein  oder zwei  oder mehr Hunde in seinem Leben hatte????

 

Eigentlich schon - aber uneigentlich hilft es mir bei meinem Verständnis Leila0109 gegenüber, wo ich anfangen muss um hier Hilfe geben zu können :)

 

Ich habe das Gefühl, die Hilfe fängt hier wirklich ganz bei Null an ...

 

Bis Montag müssen wir den Welpen und Leila irgendwie durch bekommen - also ich finde es nicht so prickelnd, dass der Welpe nur EIN MAL am Tag seine gesamte Tagesration inhaliert, das ist keinesfalls welpengerecht.

 

Montag haben wir dann hoffentlich ein paar Fakten durch die Begutachtung des Tierarztes mehr. :)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Dackelschäfermix den ich kenne ist sehr schlank und muskulös, wiegt um die 19 kg. 

Von der Höhe und Länge (Proportionen) ist der Dackel stark durchgedrungen, er ist aber schon ein Stück größer als der normale Rauhhaardackel. 

Das Stockmaß hab ich nie genau nachgefragt würde aber um die 35 bis 40 cm schätzen.

 

Bei Mischlingen ist das zwar immer anders und kommt auf den jeweiligen Hund an wie er dann schlussendlich aussieht, aber du hattest mehrmals gefragt da wollte ich dir die Info einfach geben. :) Kann bei deinem am Schluss natürlich anders sein bzw. wird es das vermutlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Ratschläge von Euch. Sie bekommt auch kleine Leckerlie zwischendurch. Zu Mittag bekommt sie noch die Mittagsportion. Dann hab ich noch kleine Kaustangerl die ich ihr auch gebe-vielleicht 2mal pro Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Drei Portionen (bei mir waren es durch die Quarkration sogar 4) am Tag sind für einen so kleinen Wutz echt Pflicht :)

 

In deinem Fall steht ja auch noch im Raum, dass die Altersangabe für deinen Welpen nicht richtig sein könnte, er evtl. sogar noch jünger ist als im Impfpass angegeben.

 

Fütterst du nur Nassfutter?

 

Ist dieses für Welpen geeignet?

 

Vom Nassfutter muss mehr als die dir empfohlene Menge (150gr) gefüttert werden, weil hier der Wassergehalt das Gewicht des Futters erhöht.

 

Wo holst du dein Futter - in einem speziellen Laden für Heimtierbedarf?

Dort kann man dir auch helfen bei der Berechnung des Futterbedarfs für deinen Welpen. Das ist aber auch nur ein Anhaltspunkt, ob die Futtermenge tatsächlich ausreicht, siehst du nur an der Entwicklung deines Hundes.

Hier würde ich dir empfehlen, öfter den Tierarzt zu Rate zu ziehen, weil dieser deinen Welpen SIEHT und dir entsprechend sagen kann, ob er zu dick, zu dünn oder genau richtig ist :)

 

Lieber zu Beginn etwas mehr investieren, so ein kurzer Allgemeincheck kostet nicht viel - aber du gewinnst dabei selber Sicherheit bei der Einschätzung des Zustandes deines Welpen :)

 

Wie heißt er eigentlich?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ein Weibchen und heißt leila!

Vielleicht frißt sie jetzt so viel, weil sie ausgehungert war.

Man weiß es nicht wie es ihr gegangen ist.

Nachdem ich beim Arzt war Faxe ich gleich die Kopien des Reisepasses und des Kaufvertrags an die Tierschutz - ombudsstelle in Graz. Hab gestern ein längeres Gespräch mit der Dame gehabt und ich hab sie gebeten, dass sie dann was unternehmen sollte. Sie sagte dass dann sicher in der Welpenstube was gemacht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In erster Linie frisst Leila jetzt so viel, weil sie ein Welpe und im Wachstum ist.

 

Denke jetzt nicht daran, was die ersten Lebenswochen für Leila bedeutet haben mögen - sie ist JETZT bei euch Zuhause, und IHR seid jetzt ihre Familie.

 

Ein Hund ist ein eigenes, denkendes und fühlendes Lebewesen, und ihr begleitet ein unbedarftes Lebewesen nahezu von Beginn an in die große, weite Welt.

 

Das Einzige, was du aus dem "Vorleben" von Leila mitnehmen solltest ist

 

DER AUFTRAG, ZUKÜNFTIGES LEID FÜR VERMEHRERWELPEN ZU VERHINDERN!

 

Das tust du, und auch hierfür bekommst du bei Bedarf auch Hilfestellungen hier im Polar.

 

Nun musst du aber auch darauf schauen, wie du der Verantwortung für ein denkendes und fühlendes Lebewesen, welche du mit dessem Kauf übernommen hast, auch gerecht wirst.

 

Auch dabei kannst du hier Hilfe bekommen :)

 

Dazu müsstest du aber auch konkrete Fragen beantworten:

 

Meine bisher waren:

 

Was fütterst du?

Ist Leila dein erster Hund?

 

:)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe von der Tierstube Futter mitbekommen, also Trockenfutter, sie trinkt dazu auch viel Wasser, was wichtig ist. Ich fahre nach dem Tierarzt gleich Futter einkaufen für Leila und lass mich beraten.

Ich habe schon 2 Hunde aufgezogen von Baby auf, jeder Hund ist verschieden, meine 2 anderen Hunde habe ich vom Tierheim und Bauernhof geholt.

Aber die 2 anderen Hunde waren nicht so klein wie die leila, als ich sie bekommen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach meiner Rechnung ist Leila heute genau 10 Wochen alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...