Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jackierussel

Plötzlich Stehohren beim Welpen!

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Ann:

Die Hunde stört es null

Hab' ich bei Hängeohrenkleben getestet, da wird das ja auch behauptet, also 1h im Schlaf ausprobiert (noch nicht einmal straff): hat mega gestört, hätte sich blutig gekratzt, hätte einen Kragen gebraucht. Mag sein, daß es bei Kippohrenkleben weniger stört, da habe ich keine Erfahrung, aber wenn es einen Hund stören kann, dann kann es auch einen anderen stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Hab' ich bei Hängeohrenkleben getestet, da wird das ja auch behauptet, also 1h im Schlaf ausprobiert (noch nicht einmal straff): hat mega gestört, hätte sich blutig gekratzt, hätte einen Kragen gebraucht. Mag sein, daß es bei Kippohrenkleben weniger stört, da habe ich keine Erfahrung, aber wenn es einen Hund stören kann, dann kann es auch einen anderen stören.

Und du weißt nichtmal, ob jeder Hund, den das stört es auch offensichtlich zeigt. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Jackierussel:

.... Ich wollte immer einen JRT mit liegenden  Ohren, und schon bei der Suche nach einem Züchter war mir wichtig , dass die Eltern liegende Ohren haben. Dann war es so weit und ich habe von meinem Welpen die Oma, Vater und natürlich die Mutter gesehen--   Alle haben liegende Ohren. Nun plötzlich stehen die Ohren (seit 2 Wochen) bei meinem Welpen wie beim Deutschen Schäferhund

 

Bist du sicher, dass die Hundeverwandschaft natürliche Kippohren hatte?

Es ist üblich zu kleben in Züchterkreisen.

Manche Rassen haben mit Stehohr keine Chance Zuchthunde zu werden. (zum Beispiel der collie), sodass diese Hunde bis zur letzten Minute vor dem Ausstellungsring noch an den Ohren manipuliert werden.

Stehohren sind natürlicher und als Kippohren.

Ich hoffe du kannst dich arangieren, sowohl mit Kipp- wie mit Sthohren.

Ich denke, es besteht noch eine "Chance" , dass die Ohren Kippen.

 

Ganz persönlich finde ich Diskussionen um Ohren bei den meisten Rassen bekloppt. Es sollte sich um das Wesen der Tiere drehen und nicht um die OHREN.

Beim Dobermann wurden die Schlappohren abgeschnitten, beim Schäferhund hochgeklebt, beim Collie runterklebt.

In meinen Augen Schwachsinn bis Körperverletzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verrückte Welt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum kann man nicht glücklich sein mit dem was man bekommt? Tut mir leid, aber es gibt echt schlimmeres als ein Hund mit stehenden Ohren :/

 

Ich dachte erstmal das mit den Ohren runterkleben wäre ein Witz......:D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Ann:

 

Selbstverständlich ist das mein ernst.

 

Die Hunde stört es null, und wenn einem die Ohren wichtig sind, kann man das gut machen.

 

Wenn nicht, lässt mans.

 

Aber das muss hier nicht diskutiert werden, man merkt ja, dass die Diskussionsgrundlagen hier sehr unterschiedlich sind. 
Ich finds bloß schade, wenn der TE die nächsten 15 Jahre seinen Hund anguckt und denkt "schade, dass Du hässliche Ohren hast".

 

ich sehe nun Lucie schon mehr als drei Jahre an und denke, was für ein

Wackeldackel (sie läuft  im Passgang), mit schrecklich kurzen Beinen, absolut immer im Dreck hängenden Ohren, die doch gar nichts hören können.

Lucie ist hässlich!!!

Keiner hält an und lobt das Aussehen von Lucie.

(Bei meinem Schäferhund passiert das öfter)

 

Aber dann dreht sich Lucie mit ihrem lustigen Gesicht zu mir und ich bin

weggeschmolzen.

Halte ich garantiert noch 15 Jahre aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Ann:

Ich finds bloß schade, wenn der TE die nächsten 15 Jahre seinen Hund anguckt und denkt "schade, dass Du hässliche Ohren hast".

 

Dann hat Mensch echt ein Problem ... nicht nur mit diesem Hund ... :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb 2010:

Ganz persönlich finde ich Diskussionen um Ohren bei den meisten Rassen bekloppt. Es sollte sich um das Wesen der Tiere drehen und nicht um die OHREN.

Beim Dobermann wurden die Schlappohren abgeschnitten, beim Schäferhund hochgeklebt, beim Collie runterklebt.

In meinen Augen Schwachsinn bis Körperverletzung.

 

:danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Jessy_com Ging nicht nur dir so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine  Güte, wenn ihr halt Stehohren nicht gefallen und das ein Kriterium für sie war, ist das doch in Ordnung. Ich würde mir auch niemals eine englische Bulldogge holen, auch wenn die vom Charakter her bestimmt Zucker sind, weil ich die einfach (abgesehen von der krankheitsanfälligkeit, Qualzucht) potthässlich finde. Sorry an alle Halter, ist nichts persönliches!

 

Man kann Ohren kleben wie 2010 schon sagte, allerdings ist das nicht so einfach und man muss sich schon etwas auskennen. Mir persönlich ist die Ohrenstellung egal, aber es gibt tatsächlich sehr viel schlimmere Dinge die man einem Hund antun kann als etwas die Ohrenstellung zu manipulieren (Kastration vor der Geschlechtsreife z.B., was ja Gang und Gäbe ist).

 

Wenn es dich so sehr stört, würde ich mal den Züchter um rat fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...