Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kanae

Hund von Fremden streicheln lassen

Empfohlene Beiträge

Am 28.5.2019 um 20:13 schrieb Renegade:

 

Und gerade bei so einem Hund wäre mir die Kiste zu heiß.

Kann denn jemand garantieren, dass der Hund sich zuverlässig für die erlernte (?) "abschreckende Kommunikation" entscheidet und nicht doch mal ins alte,

nicht erwünschte Verhaltensmuster zurückfällt? Zu Ungunsten aller Beteiligten?

Auch hat bisher keiner meiner Hunde (noch nicht mal das total zuwendende, liebe Cockerchen) lernen müssen, wie man knurrt oder bellt.

Das taten sie alle zuverlässig. Und zwar dann, wenn ihnen danach war.

Also manchmal wird mir hier echt zuviel eingegriffen. Es wird so getan, als wäre der Hund eine Tastatur, deren Tasten man beliebig so verschieben kann.

Und es kommt immer der Akkord heraus, den man gerne hätte. In einem bestimmten, vom Menschen definierten Moment.

 

 

 

Das liegt daran, dass dir die Erfahrung für Hunde fehlt, denen mit Gewalt Knurren/Bellen ausgetrieben wurde.

 

Die können theoretisch noch knurren, tun es aber nicht mehr. Es ist unerlässlich, dass sie das wieder lernen (ja, durchaus gesichert). GERADE diese Hunde. 

 

„Die Kiste ist nur dann heiß“, wenn man nicht weiß, wie das anzustellen ist. Man lässt den Hund eben nicht unkontrolliert zu Menschen und spielt Glücksrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.