Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Wieviel Geld nehmt ihr, wenn ihr fremde Hunde betreut?

Empfohlene Beiträge

Hab da mal ne Frage:

Eine Freundin von mir nimmt für einige Zeit einen "fremden" Hund aus der Hundeschule über eine gewisse Zeit.

Nun fragte sie der Besitzer des Hundes, wieviel sie denn nehmen würde pro Tag. Sie dachte an etwa 15-20 €, was meint ihr?

Ist das angemessen, wenn sie das Futter bezahlt? Und wenn er eigenes Futter mitgeben würde???

Würde mich freuen, wenn ihr mir (ich leite es an meine Freundin weiter :D) eure erfahrungen mit "Pensionskosten" mitteilt.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pro Tag 15-20 Euro a060.gif .......das halte ich doch für sehr übertrieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmmm 15-20 Euro find ich auch bissle viel *zugeb*

Ich habs hier bisher auf Gegenseitigkeit gemacht, denn wer weiss ob ich nicht auch mal froh bin wenn ich in Not bin und jemand das Püüh nimmt....

Vielleicht kann sie es ja von der Dauer des Aufenthaltes abhängig machen??? ich mein rechne mal wenn der Hund 2 Wochen da ist das ist ne ganze Stange Geld die das dann kostet.... :Oo Also bei 15-20Euro das muss ja dann Hundeluxusurlaub sein :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbst wenn die Hundebesitzerin das eigene Futter mitbringt..............mehr wie 5 Euro würde ich nicht nehmen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für 15-20 € pro Tag würde ich aber ein sehr exclusives Rundumprogramm erwarten, zuzüglich super erlesenem Futter! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der übliche Preis hier bei uns liegt bei 15-20 Euro.

Ich habe schon vor 4 Jahren 12.-- Euro ohne Futter bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir helfen uns hier einfach gegenseitig - ohne Bezahlung für irgendwas.

Auch als wir von Bekannten deren beiden Nasen mal 3 Tage bei uns hatten,

war Bezahlung nie ein Thema - man hilft sich halt gegenseitig.

Ein "Hundehort" im Nachbarort nimmt 20 Euro am Tag - die macht das halt gewerblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das bisher auch immer umsonst gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Also, ich denke es kommt ein bisschen auf dem Hund an!

Ich hab beim letzten Mal noch 10€ am Tag bekommen, als Boomer für 4 Tage da war... Sein Herrchen meinte, er hätte sonst zwischen 10 und 7,5€ bezahlt... Für die erste Zeit hätte ich allerdings wirklich gerne die 10€ das kleine Stinktier ist nämlich echt nicht einfach!

es hieß von Anfang an, dass es sein kann, dass er in die Wohnung pinkelt, er bellt, er knurrt und schnappt, wenn er was nicht mag, kann nicht alleine bleiben, verteidigt seinen Alphamenschen gegen Hunde und Menschen und kann Kinder auf den Tod nicht ausstehen...

Eigentlich fände ich es da nett, wenn ich sogar ein bisschen mehr bekommen würde! Aber gut, der Markt gibt eben nicht viel her und da ich das ganze ja nicht gewerblich mach...

Wenn sich alles eingespielt hat, dann gerne auch etwas weniger, aber so ein Hund wie Boomer läuft halt nicht grad einfach mit im Alltag!

Über einen längeren Zeitraum würde ich glaube ich eine Pauschale ausmachen! sonst wird das mit dem Tagegeld schnell ganz schön happig...

Und es kommt finde ich drauf an, ob man mit dem Hundehalter befreundet ist, oder ob man sich auf eine Anzeige gemeldet hat!

Bin gespannt, was die andern noch dazu sagen! Bin ja auch Neuling auf dem Gebiet!

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier nimmt ne Hundepension 10 € wenn man das Futter selbst mitbringt.

Find ich ok.

Mussten wir Gott sei Dank nie in Anspruch nehmen. Mit unserer Nachbarin beruht das alles auch auf Gegenseitigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...