Jump to content
Hundeforum Der Hund
cori1981

Golden Retriever, geb. 3.10.08, aus Seligenstadt (Hessen)-Wurfgeschwister gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Auch wir haben Emma, unseren Golden Retriever, aus Seligenstadt von dieser besagten Züchterin. Sie ist am 10.09.08 geboren, bzw. ich hoffe, dass dieses Datum überhaupt stimmt. Was ich damals merkwürdig fand, war, dass wir ihr Grundstück samt Shop nur draußen besichtigen durften. Ins Haus wurden wir nicht gelassen, obwohl ich sie ausdrücklich darum bat, da mein damals 5jähriger Sohn dringend eine Toilette aufsuchen musste. Fadenscheinige Ausreden, und er solle doch in einen Busch machen!?!

Ansonsten hat das Grundstück gepflegt ausgesehen, die Welpen augenscheinlich ok. Die Elterntiere waren auch anwesend. Aber ganz ehrlich, im Nachhinein bin ich fest davon überzeugt, dass dies nie und nimmer Emmas Eltern waren!! Vom Verhalten her und vom Äußeren. Emma ist eine sehr zierliche Golden Hündin, die beiden gezeigten Hunde waren sehr ausgelassen (Emma ist eine sehr ruhige) und vor allen Dingen groß.

Mir wurde dort gesagt, dass Emma super gerne Auto fährt und dies gewohnt sei. Als wir beim 2. Termin die Heimreise antraten, waren wir deshalb natürlich sehr verwundert, dass Emma sofort überängstlich auf unser Auto reagiert hat, und sie während der 100 km Fahrt sich insg. 5-mal übergeben hat und nur noch raus wollte!! Dieses Verhalten hat sich langsam gebessert, aber sie mag das Autofahren immer noch nicht.

Ansonsten ist sie eine liebe, gehorsame und intelligente Hündin, aber überaus ängstlich! Wir hatten bisher Glück, und Emma ist mit ihren 3,5 Jahren kerngesund, hat ein tolles Herz, keine HD oder ED, toi, toi, toi.

Emma ist ein Traumhund, aber noch einmal würde ich von dieser Züchterin auch keinen Welpen nehmen, denn charakterstark sieht anders aus ..

LG Stephanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

bei uns war es fast gleich, Grundstück war nur von Aussen zu sehen...die Welpen waren auch recht abgeschottet im Garten ....Elterntiere waren keine anwesend...auf Nachfrage kam die Antwort wir könnten ein anderes mal kommen und die Mutter sehen...das hätten wir eigentlich schon wieder gehen sollen!

Im Shop wurde Kiara noch schnell entfloht und gechippt.....

Mit dem Autofahren war so ähnlich, es hiess sie wäre es gewohnt, hab aber fast ein Jahr üben müssen, weil sie immer wieder raus wollte, und gebrochen hat.

In Fussraum oder auf Rücksitzt in Hundebox kann sie jetzt ganz gut mitfahren...

HD und ED hab ich röntgen lassen und ist ok...

Was ich auch noch merkwürdig fand, sie hatte noch Dackelwelpen da, und Labradore, fand ich persönlich etwas viel...und ich hatte beim Kauf ein ungutes Gefühl...

Die angelaufenen Tierarztkosten hat Frau ***** ja dann beglichen...auch wenn sie sich erst geweigert hat...da musste ich etwas Druck machen...

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo

bei uns war es fast gleich, Grundstück war nur von Aussen zu sehen...die Welpen waren auch recht abgeschottet im Garten ....Elterntiere waren keine anwesend...auf Nachfrage kam die Antwort wir könnten ein anderes mal kommen und die Mutter sehen...das hätten wir eigentlich schon wieder gehen sollen!

Im Shop wurde Kiara noch schnell entfloht und gechippt.....

Mit dem Autofahren war so ähnlich, es hiess sie wäre es gewohnt, hab aber fast ein Jahr üben müssen, weil sie immer wieder raus wollte, und gebrochen hat.

In Fussraum oder auf Rücksitzt in Hundebox kann sie jetzt ganz gut mitfahren...

HD und ED hab ich röntgen lassen und ist ok...

Was ich auch noch merkwürdig fand, sie hatte noch Dackelwelpen da, und Labradore, fand ich persönlich etwas viel...und ich hatte beim Kauf ein ungutes Gefühl...

Die angelaufenen Tierarztkosten hat Frau ***** ja dann beglichen...auch wenn sie sich erst geweigert hat...da musste ich etwas Druck machen...

LG Andrea

Die hat selbst gechipt? Ich dachte sowas darf nur der Tierarzt machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Jemmily: Habe eben mal nachgeschaut. Das darf sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stephanie,

wir waren die ganze Zeit im Shop und die Eltern haben wir nicht gesehen. Bei der Heimfahrt hatte Lenny auch ziemliche Angst und hat gebrochen. Den ersten Tag war er auch ziemlich verstört und saß fast nur in einer Ecke im Flur. Was mich auch wundert: Lenny ist tätowiert (dreistellige Nummer) und gechipt. Emma auch?

LG Corinna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Emma ist nur gechipt, dies wurde auch direkt dort gemacht und von ihr selbst. Tätowiert ist sie nicht.

Schon seltsam, dass so viele ihrer Hunde so extrem gegen das Autofahren reagieren. Ich hab da folgende Vermutung, und das schon seit damals: Emma ist sehr wohl Auto gefahren vorher, und zwar wahrscheinlich mit alle ihren Wurfgeschwistern (und vermutlich noch anderen Welpen), alle zusammengepfercht im Kofferraum. Aber die Welpen sind nur einmal gefahren, und dies muss eine Horrorfahrt für sie gewesen sein, anders nicht erklärbar. Ich hab die Züchterin (bzw. anscheinend ihre Schwester) das 1. Mal angerufen, da meinte sie, sie wäre grade auf der Fahrt von Bayern nach Seligenstadt, und wir könnten uns um eine bestimmte Zeit treffen. Und hintendrin waren evtl. alle Welpen, die nach Seligenstadt zum Verkauf sollten. Höchstwahrscheinlich ohne Muttertier. Dort angekommen kamen sie in den Garten, und dies wurde den Leuten als Zuhause der Welpen angepriesen. Glaube ich aber nicht, denn ich denke einfach, die Hunde werden von Bayern (hoffentlich, und nicht aus Tschechien oder sonst wo) aus alle nach Seligenstadt gekarrt. Zu dem ominösen Haus, dass dazu gehört, hat die Dame offenbar keinen Zugang. Und die anwesenden, erwachsenen Hunde mussten als Elterntiere herhalten.

Eure Hunde sind aber nicht vom gleichen Wurftag wie meine Emma, oder? 10.09.08. Es waren noch einige andere Welpen da, fast nur noch Rüden.

Ach so, Labradore standen in der Anzeige auch drin, waren aber an dem besagten Tag nicht da.

Was noch seltsam war: ich wollte ja erst mal kommen, um zu schauen und mich dann mit meiner Familie beraten. Gut, ich hatte mich dort direkt "verliebt" und entschieden. Allerdings wollte ich 2 Tage später nochmal mit meinem Mann zum Abholen von Emma kommen, ging organisatorisch nicht anders. Und ist eigentlich völlig normal bei anständigen Züchtern. Das passte der Dame aber gar nicht. Wir hatten an diesem Abend Ausgang, mein Mann und ich, und die Babysitterin da für meine Kinder. Die wollte ich schlecht damit überrumpeln, plötzlich auch noch einen Welpen in der Bude zu haben. Ach, das fand sie nicht so dramatisch, das würde die Babysitterin schon packen (Hallo???), und Korb, Leine, Futter usw. könne ich gleich von ihr kaufen, sie wollte Emma also unbedingt schon gleich weg haben. Hab ich dann aber alles nicht gemacht, den Kaufvertrag für Emma nur gleich geleistet und wir sind 2 Tage später wieder gekommen.

Sie hatte auch so gar keine Fragen an mich, bei den anderen Züchtern, die ich vorher kontaktiert habe, die waren sehr wählerisch mit den neue Besitzern für ihre Welpen, finde ich auch verständlich. Also hab ich die Fragen an sie so gestellt, und das fand sie irgendwie lustig ...

Aber wenigstens im guten, gesundheitlichen Zustand war Emma bei der Übergabe, keine Flöhe, Würmer etc.

Übrigens, endlich hab ich mal Gleichgesinnte gefunden, habe schon seit 3 Jahren versucht, was über diese Züchterin zu erfahren, aber ohne Erfolg. Was habt ihr denn so heraus gefunden?

LG

Stephanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab sehr viel recherchiert in Bezug auf die Züchterin, weil Kiara ja sehr krank war, ging das auch nicht ohne Anzeige...leider..

Was du schon vermutest mit Tschechien ist leider nicht ganz abwägig...sie gab letztendlich zu, sie würde auch welche aus Tschechien zukaufen, wäre ja nicht verboten...da war ich aus allen Wolken..

Durch meine Tierärztin die mit dem Tierarzt in Bayern Kontakt aufgenommen hat,erfuhr ich , dass viele Welpen in Bayern an Parvovirose erkrankt oder verstorben waren, dort auch zeitweise die Boxen geschlossen worden sind...

Leider könnte es sehr wahrscheinlich sein, dass meine Hündin auch aus Tschechien kommt, eine Mutter war nicht vorzeigbar , sie ist 4.06.2008 geboren..

Auch bei mir wurde nichts gefragt, sondern der Kauf wurde sehr schnell von ihr abgehandelt, sie wollte mir auch die letzte Hündin noch verkaufen....was ich aber ablehnte...

Ich hatte mich auch mal in einen anderen Portal auf Hundesuche gemacht , und bekam von ihr einen Jack Russelterrier angeboten, ich wollte wissen ob es sich bei den Inserat um die selbe Frau handelt, weil die Texte ziemlich gleich waren, bzw auch mit Verfolgung der Tel. konnte man andere Rassen dieser Frau zuweisen...vor Jahren waren es Westies.....da gibt es im Internet auch ein 'Fall wo der Welpe so krank war"

Hier mal ein link

http://www.123people.de/ext/frm?ti=personensuche%20telefonbuch&search_term=luzius%20petra&search_country=DE&st=suche%20nach%20personen&target_url=http%3A%2F%2Fwww.tieranzeiger24.de%2Fads%2Fview%2Fid%2F882§ion=weblink&wrt_id=224

da kann man sich mal ein Bild von der Frau machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe eigentlich auch von Anfang an recherchiert, weil mir die Angaben im Impfausweis und die Tätowierung und noch ein paar andere Sachen merkwürdig vorkamen. Am meisten habe ich eigentlich durch diesen Thread erfahren und ein paar Leute, die Hunde aus Seligenstadt oder von der Schwester aus Schnaitsee haben habe ich bei wurfgeschwister.de kennengelernt,aber keine Wurfgeschwister. Lenny ist am 3.10.08 geboren. Ich habe auch die Befürchtung, dass er aus Tschechien kommt, da ich seine Mutter auch nicht sehen konnte und wegen dieser komischen Tätowierung im Ohr (nur 3 Zahlen).

LG

Corinna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt ja furchtbar! Hat denn jemand von euch Betroffenen mal den Tierschutz verständigt?

Wie kann das denn sein, dass diese Frau im Wissen so vieler weiter scheinbar nicht gerade tiergerecht mit Hunden handelt?!

Da muss doch unbedingt irgendwas passieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Tierärztin hat damals das Veterinäramt eingeschaltet...da ich aber zur damaligen Zeit keine anderen Käufer gefunden hatte, ist mir das ganze auch ziemlich über den Kopf gewachsen, zumal Kiara ja sehr schwer krank war, dann noch die Ängstlichkeit, damit war ich völlig überfordert...

Die Polizei war auch nicht gerade nett , als ich Anzeige erstattete, weil natürlich der Vorwurf kam, wie kann man Golden Retriever kaufen, sind eh alle überzüchtet...

Um überhaupt an die Erstattung der Tierarztkosten zu kommen musste ich letztendlich die Anzeige zurücknehmen, war auch nicht der Richtige Weg, aber wie gesagt ,ist mir zuviel geworden, dann die Auseinandersetzungen...und , und , und...

Letzedlich hätte meine Anzeige auch nicht viel gebracht, weil es auf Grund einer anderen Sachen nicht mit verwertet werden durfte...und es fehlten halt einfach noch andere Geschädigte...

Ich weiss ,sie verkauft auch heute noch munter weiter...manchmal gibt sie sich als Züchter aus, manchmal privat...aber Züchter ist ja auch kein geschützter Begriff...

Jeder der einen gesunden Hund bei ihr erwirbt kann echt von Glück reden...

Die Ängstlichkeit ist schon ein grosser Einschnitt gewesen...das hat auch oft sehr traurig gemacht...

Irgendwann wollte ich auch einfach nur damit abschliessen, aber trotzallem ist es gut , wenn man auch andere Welpenkäufer findet, das rundet das Bild irgendwie ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

      Hallo! Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln. Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?      

      in Gesundheit

    • Spenden für Winnies Behandlung gesucht (11 Jahre)!

      Die ca. 11-jährige Tierschutzhündin Winnie aus Italien wurde vor kurzem an eine Endstelle vermittelt, aber jetzt stellte sich doch ein größeres Tierarztprogramm in Aussicht, das für Winnie nötig ist. Herz, Nieren und der Hinterlauf sollen nun bei der Seniorin behandelt werden. @segugiospinone von Cani Italiani e. V. hat Winnie vermittelt und möchte der neuen Besitzerin nun unter die Arme greifen und sie nicht hängen lassen. Das finde ich sehr gut.   https://www.cani-italiani.de/gluecks

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Wintertaugliche Gassilampe gesucht

      Hat jemand einen Tipp für eine ordentliche Taschenlampe mit Kunststoff-Gehäuse?   Meine ‚Muss‘-Anforderungen sind: - Seitlicher Taster. Ich halte die Lampe zusammen mit Kasis Flexi in einer Hand und will sie schnell ein- und ausschalten können. - Formfaktor 1x 18650 oder notfalls 2x AA (hintereinander...) Akku. 1x AA hatte ich, ist mir zu kurz. - Öse für eine Handschlaufe. - Maximale Leistung min. 1W bzw. >100lm und noch wenigstens eine „Sparstufe“ mit geringerer

      in Hundezubehör

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.