Jump to content
Hundeforum Der Hund
cori1981

Golden Retriever, geb. 3.10.08, aus Seligenstadt (Hessen)-Wurfgeschwister gesucht

Empfohlene Beiträge

In der Tat interessant, da sie uns extra erzählte, dass 8 Wochen die ideale Zeit wäre zur Abgabe, um mit den neuen Besitzern eine Bindung aufzubauen ... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die Frau lügt wie gedruckt. Habe eben einen interessanten Artikel gelesen. Sie ist eine Händlerin. Ich schicke die mal einen Artikel als PN. Andrea habe ich ihn schon über FB geschickt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Danke für den link...

Bei mir waren ausser Labradore, die ich nicht sehen durfte, noch Dackelwelpen da mit

Nochmal würde es mir sicher auch nicht passieren, dass ich bei so einer einen Hund kaufen würde, daraus hab ich meine Lehre gezogen, nun ist aber das Kind schon in den Brunnen gefallen, und man ist froh , auch hier noch andere Leute zu finden, mit denen man sich austauschen kann..Vorwürfe bringen einen nicht weiter, ich denke eher wir sind alle ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig es ist , genau hinzusehen, sich zu informieren...und ich hoffe, dass viele die das hier lesen , es als Gedankenanstoss nehmen, wenn sie sich einen Hund holen wollen...

Ich verurteile aber nicht alle Hobbyzüchter, weil es auch seriöse gibt, meine erste Hündin stammt aus so einer Zucht, war zwar Mischling, aber alles hat gestimmt, von Aufzucht bis Mutter...

Weil ich eben da gute Erfahrungen gesammelt habe , habe ich bei meiner jetzigen Hündin nicht im Traum daran gedacht, es könnte sich um einen Vermehrer handeln, wobei ich im Nachhinein es schon komisch fand mit den vielen unterschiedlichen Rassen...

Die sogenannte Züchterin konnte sich auch gut verkaufen...

Sie sagte mir das sie früher auch den VDH angehört habe....sogar den Zuchtnamen nannte sie mir , von der Mainschleife....

Sie bot mir auch an, dass ich den Hund in der Ferienzeit bei ihr abgeben könnte, sie dann allerdings in Bayern betreut würde , weil sie da sehr oft wäre...

Sie hat vieles eben schön geredet, so dass man geradezu um den Finger gewickelt wurde...

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea,wieso durftest du die Labradore nicht sehen bzw. wie hat sie das begründet? Waren das die ausgewachsenen oder auch Welpen?

Von den Dackeln hat sie uns nur erzählt, aber wir waren ja auch nur in dem Raum und in der Kiste waren 2 Labradorweibchen und 2 Goldies. Wir hatten ihr am Telefon aber auch gesagt, dass wir uns für Labradore interessieren. Vielleicht stellt sie die Kiste dann entsprechend zusammen und die anderen sind im Haus. Das wäre auch ein Grund, warum man da nicht reindurfte. Ich trau der Frau inzwischen einiges zu. Das ängstliche Verhalten der Welpen hat sie übrigens dadurch erklärt, dass an dem Tag schon so viele Leute da waren.

LG Cori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gerade mal gegooglet. Es gibt eine Eurasierzucht "von der Mainschleife". Die Namen werden bestimmt nicht doppelt vergeben. Ist ihr wahrscheinlich spontan eingefallen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Labradore wollte sie uns nicht zeigen, wären noch zu jung...waren halt noch die Dackel, und Kiara und Schwester da...allerdings sagte sie , dass Kiara und die Schwester schon verkauft wären, aber nicht abgeholt wurden, wir fragten dann , was mit dem Verkaufspreis ist, weil die Käufer doch nicht bezahlen für Hunde ,die sie dann nicht holen, darauf sagte sie uns, sie würde das Geld denen wieder zurückschicken.

So einen richtigen Bezug zu den Welpen hatte sie nicht.Charaktermäßig konnte sie auch nichts sagen, als wir uns mit der Entscheidung zwischen Kiara und Schwester etwas schwer taten.

Nehmen sie die, die wird mal hübsch werden.

Als die Frau im Januar 2009 also etwa 2,5 Monate nach dem Kauf bei mir zu Hause war, sie war an diesem Tag die Rechnung beim Tierarzt begleichen, hatte Kiara auch keinen Bezug zu ihr, im Gegenteil sie war eigentlich eher ängstlich.

Komisch war die Frau auch, als ich sie damals anrief und erklärte , dass der Hund sehr krank sei,ich beim Tierarzt mit ihr war, und wie es mit den Kosten aussehe..sie war völlig aus allen Wolken warum ich zum Tierarzt bin und nicht erst sie angerufen habe..Na ja , was macht man mit einem Welpen dem es dreckig geht, man geht zum Tierarzt.

Sie war fest der Meinung ich hätte erst sie anrufen müssen, damit sie den Welpen hätte abholen und zu ihren Tierarzt bringen können...sie wurde regelrecht unverschämt.

Das konnte ich damals überhaupt nicht verstehen, denn ich hatte ja keinen Vertrag mit ihr gemacht, wo ich im Notfall zum Tierarzt gehe.

Ich bin mir sicher , sie wusste schon beim Kauf , um die kranken Welpen.Beim Kauf hatte bereits einer der Welpen etwas Duchfall, und das erklärte sie mit den Äpfeln die überal im Garten lagen.Das leuchtete uns auch irgendwie ein.Leider stellte sich ja dann was anderes raus.

Auch mit ihren Mann hatte ich mehrere Telefonate geführt , die nicht gerade freundlich waren.

Die Verantwortung wollten die nicht für das kranke Tier übernehmen..eingelenkt haben die erst, als die Anzeige kam.

Die Welpen zu entwurmen hatte sie wohl vergessen.

Später redete sie sich raus, indem sie meinte , sie würde das Wurmmittel einfach unters Futter mischen, wo alle fressen, so könnte es sein , dass eben einer mehr der andere weniger entwurmt wäre.Im Nachhinein war man schon zu blauäuigig,vielleicht will man einfach die Dinge nicht sehen, wenn man vor so einen Welpen steht.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es gibt eine Eurasierzucht "von der Mainschleife".

Ganz sicher nicht, wenn der Zwingernamen FCI-geschützt ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Zuchtname hat sie sich bestimmt ausgedacht...an der Klingel stand damals Züchter...oder Hundezucht, kann mich nicht mehr so genau erinnern.

Von einer Schwester in Schnaitsee hat sie nichts erwähnt.

Sie erwähnte das sie da noch ein Haus haben, und viel dort sind.

Die Hunde deshalb auch schon Autofahren gewöhnt wären.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist echt furchtbar hier alles zu lesen.... meine Güte... in München wurde ja auch grad ein Welpentransporter geschnappt....

Grausam.... Sagt mal, muss ein Hobbyzüchter eigentlich Steuer abführen, wenn er die Welpi´s verkauft?

er kann sich das Geld doch nicht schwarz in die Tasche stecken, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab einer gewis´sen Menge auf jeden Fall, denn dann sind die Einkünfte deutlich höher als die Investitionen.

Aber wo kein Kläger, da kein Richter.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

      Hallo! Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln. Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?      

      in Gesundheit

    • Spenden für Winnies Behandlung gesucht (11 Jahre)!

      Die ca. 11-jährige Tierschutzhündin Winnie aus Italien wurde vor kurzem an eine Endstelle vermittelt, aber jetzt stellte sich doch ein größeres Tierarztprogramm in Aussicht, das für Winnie nötig ist. Herz, Nieren und der Hinterlauf sollen nun bei der Seniorin behandelt werden. @segugiospinone von Cani Italiani e. V. hat Winnie vermittelt und möchte der neuen Besitzerin nun unter die Arme greifen und sie nicht hängen lassen. Das finde ich sehr gut.   https://www.cani-italiani.de/gluecks

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Geschwister gesucht, geb.19.09.2011, bunte Border Collies von Ahmesbach

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschwistern von meiner Maus. Und zwar ist sie vom 19.09.2011von dem Züchter Herrn Scholz ( bunte Border Collies von Ahmesbach) aus Ludwigsau- Ersrode. Habt ihr selber welche von ihm oder kennt ihr jemanden der einen hat? Bis jetzt waren wir sehr erfolglos mit der Suche Wir sind mal gespannt ob wir hier Glück haben. Liebe Grüße, Corinna

      in Wurfgeschwister

    • Wintertaugliche Gassilampe gesucht

      Hat jemand einen Tipp für eine ordentliche Taschenlampe mit Kunststoff-Gehäuse?   Meine ‚Muss‘-Anforderungen sind: - Seitlicher Taster. Ich halte die Lampe zusammen mit Kasis Flexi in einer Hand und will sie schnell ein- und ausschalten können. - Formfaktor 1x 18650 oder notfalls 2x AA (hintereinander...) Akku. 1x AA hatte ich, ist mir zu kurz. - Öse für eine Handschlaufe. - Maximale Leistung min. 1W bzw. >100lm und noch wenigstens eine „Sparstufe“ mit geringerer

      in Hundezubehör

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.